Affiliate Auslese Januar 2015

geschrieben am in der Kategorie Affiliate Marketing von

Affiliate Auslese

Wow, nun ist schon wieder ein Zwölftel des „neuen“ Jahres 2015 rum. 8,3% des aktuellen Jahres sind also schon wieder Geschichte, Geschichte auf die es in unserer aktuellen Affiliate Auslese Januar 2015 zurückzuschauen gilt. Was gibt es Neues? Welche Artikel, Blog-Posts und Beiträge rund um das Thema Affiliate Marketing wurden veröffentlicht?

Affiliates

Besonders lesenswert – und deswegen gleich zu Beginn meiner Auslese – finde ich das Interview mit dem Affiliate Torben Leuschner, welcher www.was-soll-ich-schenken.net betreibt. Sandro von den affiliate-deals.de hat das Interview mit Torben geführt. Dabei entlockt er ihm interessant Einblicke in die Herangehensweisen an ein solch großes und erfolgreiches Projekt wie was-soll-ich-schenken.net. Damit ist das Interview allen Content-Affiliates sehr zu empfehlen, aber auch Partnerprogramm-Betreiber können hier einiges über die Wünsche und Bedürfnisse eines Affiliates lernen! Mehr dazu lest ihr auch bei den Online Marketing Rockstars.

Auch Martin Mißfeld gibt in einem Beitrag interessante Einblicke in die Entwicklung einer Affiliate Nischenseite. Er hatte zur vergangenen Nischenseiten-Challenge Lichtmikroskop.net aufgebaut. Unter Nischenseite Lichtmikroskop.net nach einem Jahr schaut er auf die Entwicklung der Seite zurück. Dabei liefert er viele spannende Insights, z.B. was passiert, wenn man bei einem Google Doodle genannt wird oder wie man zur Weihnachtszeit 170 Lichtmikroskope verkauft.

Apropos Nischenseiten-Challenge: In wenigen Wochen ist es wieder soweit und Peer Wandiger startet die Nischenseiten-Challenge 2015. Dabei tritt er gegen Daniel (eine-million-verdienen.de) und Ben (u.a. 4k-smartphones.com) an. Ziel eines jeden Teilnehmers ist es, innerhalb von 13 Wochen mit einer neu aufzubauenden Nischenseite so viel wie mögliche Einnahmen zu erzielen. Dabei werden die Projekte regelmäßig transparent dokumentiert, was gerade Affiliate-Anfängern eine gute Starthilfe für den Aufbau eigener Nischenseiten ist.

Einen Ansatz zum inhaltlichen Erschließen von Nischen ist das Beantworten relevanter Fragen, welche sich die potenzielle Zielgruppe stellt. Bei Torbens Projekt ist die Ausgangsfrage einfach zu erkennen: „Was soll ich schenken?“. Aus SEO-Sicht können aber noch weitere Fragen interessant sein, wie „Was schenkt man zum 50. Geburtstag“, „Welches Geschenk passt zur Taufe“, usw. Diese Fragen gilt es mit dem Nischenprojekt zu beantworten und zu monetarisieren. Damit man sich dabei auf die richtigen Fragen fokussiert, gibt es verschiedene Tools. Peer stellt drei dieser Tools in seinem Beitrag So findest du die Fragen deiner Zielgruppe – Und wie du diese als Affiliate nutzt! vor.

Ein Beitrag aus einer anderen Kategorie stammt von der t3n: Warenkorb-Erinnerungen sind eine tolle Sache, um Nutzer nach dem Abbruch des Bestellvorganges wieder zurück in den Shop zu holen. Publisher wie Ve Interactive oder SaleCycle bieten entsprechende intelligente Technologien an, um Nutzer bei Bestellabbruch um Warenkorb via E-Mail Retargeting zurückzuholen.  Dieses Vorgehen sorgt immer wieder für datenschutzrechtliche Diskussionen. Im Januar hat entsprechend die Wettbewerbszentrale ein Statement veröffentlicht, nach welchem sie Bestellabbrecher-Mails für unzulässig erklärt.

Und zum Abschluss: In wenigen Tagen ist Valentinstag. Aus diesem Grund haben sich die affiliate-deals.de und 100partnerprogramme.de Gedanken zu den Top5 Partnerprogramme zum Valentinstag gemacht. Mit dabei ist unter anderem das mydays Partnerprogramm.

Merchants

Auch für Partnerprogramm-Betreiber wurden im Januar interessante Blogartikel veröffentlicht.

Auf affiliateblog.de veröffentlichte Romy Habelt einen Beitrag für Merchants mit fünf Tipps für erfolgreiches Affiliate-Marketing im Jahr 2015. Ihre 5 Tipps zusammengefasst:

  • Affiliates das Leben einfacher machen
  • Mobiles Wachstum nicht ignorieren
  • Nachhaltige Umsetzung von Sales Rallyes
  • Masse mit Klasse kombinieren
  • Offen bleiben für Neues

Auch Sören Eisenschmidt aka Eisy hat einen schicken Blog-Post zu Grundlagen der Partnerprogramm-Präsentation veröffentlicht. Von der Partnerprogramm-Beschreibung, über Werbemittel-Kategorisierung bis hin zum Umgang mit veralteten Links zeigt Eisy auf, wie ein Partnerprogramm den eigenen Affiliates im optimal präsentiert werden sollte.

Im Januar bin ich auch über diesen sehr interessanten Beitrag gestolpert, sodass ich euch ihn euch nicht vorenthalten möchte, wenngleich er aus dem November stammt: Tipps & Tricks für die Erstellung von CSV-Produktkatalogen für Affiliate-Webseiten. Hier wird aus der Affiliate-Perspektive beschrieben, welche Inhalte in Produktdaten enthalten, wie der Produktfeed aufgebaut und wie der Produktkatalog sinnvoll strukturiert sein sollte. Lesenswert für alle Partnerprogrammbetreiber, welchen ihren Affiliates top Produktdaten zur Verfügung stellen möchten.

Netzwerke

Bei den Netzwerken war es im Januar eher ruhig. Lediglich TradeDoubler sorgte vor einigen Tagen für Aufsehen: Sie haben den Kauf des Technologie-Anbieters Adnologies vermeldet. Damit setzen sie ihren eingeschlagenen Kurs hin zur Entwicklung einer Technologie-getriebener Display- & Performance-Plattform fort. Auf onlinemarketing.de, affiliatemarketing.de und affiliateblog.de finden sich weitere Infos zum Thema.

Besonders interessant ist auch ein Beitrag von Markus Kellermann über die Möglichkeit der Werbeplatzversteigerung durch Publisher in einem australischen Netzwerk: Innerhalb des Affiliate Netzwerkes AvantLink können Publisher ihre Bannerplätze meistbietend versteigern. Möchten viele Merchants auf dem begrenzten Werbeinventar eines Affiliates platziert werden, so bekommt der meistbietende den Zuschlag, ein bisschen wie bei Google Adwords. Derzeit ist dieses System bei deutschen Netzwerken noch nicht denkbar, aber wer weiß. 😉

Sonstiges

Das Jahr 2014 ist vorbei, 2015 hat begonnen. Klar, dass es in der Zeit des Jahreswechsels einige Rückblicke, Ausblicke und Prognosen für das Affiliate Marketing gab. Wir haben hier ein paar zusammengestellt:

2015 ist also gestartet und ein Punkt steht bei jedem Jahreswechsel an: Die Planung des neuen Jahres. Spätestens jetzt sollte man anfangen, eine strategische Jahresplanung vorzunehmen um sich auf anstehende Termine, Anlässe, Aktionen vorzubereiten. Damit dies im Online Marketing optimal gelingt haben wir unseren Online Marketing Terminplaner 2015 veröffentlich!

Dieser Terminplaner soll Affiliates, Partnerprogrammbetreiber und darüber hinaus allen Online Marketern bei der Online Marketing Planung 2015 helfen. So findet man alle wichtigen Anlässe – von Ostern bis hin zum Welttoilettentag – als Grafik und für den eigenen Google Calender! Gern kann diese Grafik genutzt, eingebettet, geteilt oder für die eigene Jahresplanung verwendet werden.

In diesem Sinne, einen guten Start ins Affiliate und Online Marketing Jahr 2015!

Jetzt die Auslese als monatlichen Newsletter abonnieren!
Newsletteranmeldung
Daniel war von Juli 2012 bis Januar 2016 Teil des Projecter Teams.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Das Interview mit Torben Leuschner war wirklich interessant. Mit hoher Qualität kann mit jedem Nischenthema noch sehr gut punkten. Wichtig ist heute eben mehr die Qualität als die reine offpage Optimierung.