Affiliate Auslese Juni 2014

geschrieben am in der Kategorie Affiliate Marketing von

Affiliate Auslese

Fußball Weltmeisterschaft, Sommer, Sonne, Sonnenschein: Der Juni hatte für uns einiges bereitgehalten. Zeit also, auch auf die Affiliate Entwicklungen des vergangenen Monats zurückzuschauen: Was gab es Neues? Welche themenspezifischen Beiträge wurden veröffentlicht? Welche Links kann ich empfehlen? Lest selbst:

Affiliates

Wie eingangs schon erwähnt ist die aktuelle Fußballweltmeisterschaft natürlich eines der Top-Themen im Juni: Die halbe Welt befindet sich im WM-Fieber. Klar, dass diese auch für die Vermarktung und somit für verschiedene Publisher relevant ist. Für Affiliates sehr spannende Informationen kamen zu diesem Thema von der IHK Oberbayern. Diese hat ein passendes Merkblatt veröffentlicht: Fußballweltmeisterschaft 2014 – Wie darf ich werben?

Bedeutend war die Veränderung am 13. Juni beim Widerrufsrecht. Dies betrifft natürlich nahezu alle Partnerprogrammbetreiber. In seinem Artikel Neues Widerrufsrecht 2014 – Rücksendekosten hat sich Sascha Schilling kurz mit dem Thema auseinandergesetzt und betrachtet, wie sich die Änderungen auf eure Tätigkeit als Publisher auswirken können. Einen thematisch ergänzenden Beitrag gibt es auch im 100partnerprogramme.de Blog von Leonard Quack.

Ein für Affiliates ebenso spannender Beitrag stammt von Jörg Middelkamp. Er hat einen sehr schönen Artikel zum Thema Was ist besser aus Publishersicht: Partnerprogramme oder AdSense? verfasst. Detailliert geht er auf die Vor- und Nachteile der beiden Monetarisierungsmöglichkeiten ein. Gerade für Neulinge ein sehr empfehlenswerter Beitrag!

Ebenfalls für Neulinge im Affiliate Marketing interessant, genauso aber auch für „alte Hasen“ eine Inspiration: Auf www.socialmediatoday.com wurde eine Infografik von whoishostingthis.com veröffentlicht: How To Build an Affiliate Website That Doesn’t Suck. Hier werden viele Tipps zu Content-Erstellung, Nutzer- Engagement, Monetarisierung, sowei Traffic-Generierung zusammengefasst.

Und auch die folgenden Artikel richten sich eher an Newbies, Fortgeschrittenen schadet es jedoch nicht, sich die Infos noch einmal vor Augen zu führen: In seinen affiliate-marketing-tipps.de hat Peer Wandiger einen tollen Artikel verfasst: 10 schlimme Fehler, die Affiliates vermeiden sollten. Besonders Affiliate-Einsteigern hilft dieser Beitrag, gleich den ein oder anderen Fehler zu vermeiden. Entsprechend hat Peer einen ergänzenden Artikel hinterher geschoben, der 7 zusätzliche Fehler aufgreift. Ebenso beleuchtet Soeren Eisenschmidt in einem Beitrag  3 typische Fehler von Affiliates, die man aus seiner Erfahrung heraus vermeiden sollte.

Advertiser

Auch für Partnerprogrammbetreiber habe ich im vergangenen Monat sehr interessante Artikel entdeckt, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Insgesamt 20 potenzielle Fehler von Affiliates hatte ich zuvor genannt. Aber auch Advertiser können Fehler bei der Betreuung des Partnerprogramms machen. Auf affiliateblog.de hat Wolfgang Polzer daher 5 häufige Fehler von Affiliate Managern und wie man sie vermeidet zusammengefasst.

Zudem werden auf affiliateblog.de jetzt nach und nach die Experteninterviews aus Markus Kellermanns Buch „Affiliate Marketing Insights“ veröffentlicht. Hier finden auch erfahrene Affiliate Manager sicherlich noch den ein oder anderen Tipp.

Sascha Schilling hat in seinem Beitrag Keine Werbemittel Lieferung in der Top Saison einen Appell an Advertiser verfasst: Stellt Affiliates saisonale, bzw. individuelle Werbemittel zu Verfügung. Seine Gründe sind auf jeden Fall nachvollziehbar. Vielleicht ein Anlass, die eigenen Werbemittel zu überprüfen und die ein oder andere Aktualisierung vorzunehmen?

In seiner monatlichen Umfrage hat sich Tibor Bauer auf kolumne24.de diesmal mit dem Mehrwert von Gutscheinseiten beschäftigt. Dabei sind 70% der Teilnehmer der Meinung, „dass Gutscheinseiten definitiv ein Mehrwert für Partnerprogramme darstellen“. Dies entspricht in den meisten Fällen auch unserem Standpunkt. Allerdings bedarf es einer sehr differenzierten und durchdachten Strategie der Partnerprogrammbetreiber, um den Mehrwert der Gutscheinseiten zu nutzen, ungewollte Begleiterscheinungen hingegen zu vermeiden.

Netzwerke

Bei den Netzwerken war es im vergangenen Monat eher ruhig.

Nach wie vor pusht affilinet seine zu AdSense ähnliche Lösung Performance Ads weiter. Außerdem hat das Netzwerk seinen Feed Konfigurator aktualisiert. Dieser sollt für die Affiliates nun deutlich einfacher handhabbar sein.

Auch bei zanox gab es im Juni nur wenige Neuigkeiten. Auffällig für uns war lediglich der vergangene Donnerstag, als zanox nicht erreichbar war: Wie das Netzwerk in seinem Blog berichtet, sah sich zanox an diesem Tag einer heftigen DDoS Attacke ausgesetzt, welche auch das Tracking für kurze Zeit beeinflusste. Das Problem sei aber behoben und man habe alles wieder im Griff.

Spannend bei den Netzwerken war allerdings der Neustart von www.affilitravel.net. Das Nischennetzwerk zu „Reise“-Themen verfolgt dabei eine ähnliche Preisstrategie wie das im Mai gegründete Netzwerk www.affiliateplanet.de: Es fällt nur eine Setup Gebühr (bei affilitravel.net 100€) an, Provisionen und dergleichen müssen durch den Programmbetreiber nicht gezahlt werden. Damit kann das Netzwerk sehr günstig durch die Merchants genutzt werden. Zusätzliche Services können zudem in Form von Paketpreisen hinzu gebucht werden.

Sonstiges

Neben den oben genannten Themen möchte ich euch die folgenden Beiträge aus dem Affiliate und E-Commerce Bereich vorstellen, die ich ebenfalls sehr interessant finde:

Internetworld.de hat in einer Bilderserie die aktuellsten Zahlen und Studienergebnisse zum E-Commerce dargestellt. Übersichtlich, schnell zu erfassen und spannend: Klickt euch einfach mal durch: E-Commerce in Zahlen.

Einen weiteren interessanten Beitrag gab’s von Jörg Middelkamp, in welchem er sich über ein mögliches Aussterben von Affiliateagenturen Gedanken macht. Seine Analyse fußt auf Zahlen und verschiedenen Betrachtungswinkeln — sehr fundiert analysiert. Zusätzlich hat er einen eigenen Index geschaffen, um dieses Phänomen in Zukunft zu beleuchten und ggf. einen Entwicklung abzuleiten. Eine spannende Geschichte. Dennoch bin ich überzeugt, dass Affiliateagenturen nicht vor dem Aussterben stehen. Das gebündelte Know-How, die Effizienz, die Erfahrungen aus verschiedensten Betreuungen, die direkten Kontakte zu Netzwerken und großen und kleinen Publishern, sowie viele andere Gründe sprechen für Agenturen. Gleichzeitig ist es in einem solch spezialisierten Bereich wie dem Affiliate Marketing sehr schwer, den Bedarf an Fachkräften zu decken. Dennoch bin ich auf Jörg Middelkamps weitere Analysen gespannt!

Im Juni fand zudem die PMI, die Performance Marketing Insights in Berlin statt. Meine Kollegin Luisa und ich waren vor Ort und haben unsere Eindrücke und Learnings in unserem Recap Unsere 10 Learnings von der Performance Marketing Insights Europe 2014 in Berlin zusammengetragen.

Und auch in diesem Monat werden wir wieder unterwegs sein, zum Affiliate Stammtisch in Leipzig. Wer also unser Affiliate Team einmal persönlich kennenlernen und sich mit uns und anderen Marktteilnehmern austauschen möchte, ist herzlich am 17.07. in die Moritzbastei in Leipzig eingeladen! Wir sehen uns! 🙂



Daniel war von Juli 2012 bis Januar 2016 Teil des Projecter Teams.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. gute zusammenfassung, fand euren bericht von der PMI sehr informativ, quasi die tl;dr-version 😉

    • Danke Dir! Wir haben gedacht, wir gehen da mal etwas anders ran. Und Learnings teilen ist ja für alle Beteiligten die fruchtbarste Variante. 🙂