Affiliate Auslese Mai 2013

geschrieben am in der Kategorie Affiliate Marketing von

Der Sommer lässt leider noch auf sich warten und die Sonne konnte sich immer noch nicht richtig durchsetzen. Dem Wetter zum Trotze gibt es von uns auch in der grauen Jahreszeit wieder viel Lesestoff aus dem Affiliatebereich für gemütliche Stunden vor dem heimischen Kamin. 😉

Header_Affiliate

Google’s neuester Streich

Die wohl wichtigste Meldung im Online Marketing kam in diesem Monat von Matt Cutts, der am 22. bekannt gab, dass das neue Penguin 2.0 Update ausgerollt wurde, welches spammigen Webseiten erneut den Kampf ansagt. Wer vom Update überrascht oder – noch schlimmer – negativ getroffen wurde, für den gibt es verschiedene Strategien der Penalty wieder zu entgehen (bitte aber noch nicht überreagieren, erfahrungsgemäß zeigen sich die tatsächlichen Wirkungen eines solchen Updates erst mehrere Wochen nach dem Veröffentlichungstermin). Neben dem aktuellen Update hat Matt Cutts auch noch weitere Anpassungen des Google Algorithmus für den Sommer angekündigt. Mehr Infos und Exit-Strategien für Penguin 2.0 – Opfer hat Franziska in unserer aktuellen SEO-Auslese zusammengefasst.

Publisher News

Golem.de berichtet darüber, dass der neue Mozilla Firefox doch noch nicht die neue Cookie-Behandlung umsetzen wird. Da es im Moment noch zu viele Unstimmigkeiten im Tagesbetrieb der Browserversion gibt, wurde das angekündigte „Cookie-Update“ vorerst nach hinten verschoben. In den kommenden Wochen soll es dann offizielle Mitteilungen zum weiteren Verfahren geben. (Mozilla hatte bereits im Februar bekannt gegeben, dass die neueste Version 22 des Browsers standardmäßig Cookies von Drittanbietern blockieren soll.)

Indes hat sich Spanien als Pionier erwiesen und als erstes europäisches Land einen Leitfaden zur Cookienutzung veröffentlicht. Hier wurden in einer Zusammenarbeit zwischen Aufsichtsbehörde und Industrievertretern Richtlinien festgelegt, die von Webseitenbetreibern befolgt werden müssen. Beispielsweise wird festgelegt, wo und wie der Nutzer über die Nutzung von Cookies unterrichtet werden muss. Ausführlichere Infos dazu gibt es auf www.twobirds.com. Lange wird es nicht dauern, bis weitere europäische Länder nachziehen und die Gedanken ebenfalls zu Blatt bringen.
Abseits der rechtlichen Fragen hat sich +Peer Wandiger intensiv mit dem Amazon Partnerprogramm auseinandergesetzt und Pros und Cons ausgearbeitet. Für jene Affiliates, die sich bis jetzt noch nicht an das Partnerprogramm „gewagt“ haben, ist das ein sehr guter Einstieg. Es werden alle wichtigen Punkte von der Anmeldung über Werbemittel bis hin zu rechtlichen Aspekten behandelt. Reinschauen lohnt sich.
+Eisy hat sich im Mai mit der Optimierung von Affiliate Websites auseinandergesetzt und ein einfaches aber effektives Mittelchen genau analysiert und dokumentiert: Tabellen. Er gibt Tipps, welche Inhalte in Tabellen gehören, wie sie aufgebaut sein sollten und wie die Umsetzung am besten abläuft.
Netzwerk-News: Affilinet hat bekannt gegeben, dass in Zukunft auch Displaywerbung abseits von TKP-Abrechnungen über das Netzwerk umsetzbar werden soll. Zwar liegt die tatsächliche Umsetzung noch in der fernen Zukunft, die Grundsteine sind aber schon gelegt. Die Abrechnung soll über Analysen der Customer-Journey erfolgen. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Advertiser News

Haufe.de berichtete über eine Studie von Axel Springer, welche sich mit dem Zusammenspiel von verschiedenen Werbekanälen auseinandergesetzt hat. Durch 600 Teilnehmer wurde belegt, wie wichtig es ist, sich nicht auf einen Kanal zu fixieren sondern das Zusammenspiel mehrerer Kanäle zu seinem Vorteil zu nutzen. Laut der Studie addiert sich die Werbewirkung der einzelnen Medien nicht einfach, sondern multipliziert sich. Die Ergebnisse des Experiments am Fall „DIE WELT“ kann hier eingesehen werden.
Mit der Akquise von neuen Affiliates hat sich Markus Kellermann beschäftigt. In einem Webinar zur Thematik erörterte er Strategien und befragte Teilnehmer der verschiedenen Branchen. Heraus kam eine Studie über das Verhalten von Merchants und Agenturen und deren Erfolge in der Gewinnung neuer Werbepartner. Die Ergebnisse kann man sich hier ansehen.

Attraktive Tipps für Merchants hielt im Mai Explido bereit. Im Artikel zur Optimierung der Seite geht es um Bestellabbrecher, deren Intentionen und Denkweisen. Es werden viele Analysemöglichkeiten und Lösungsvorschläge gegeben, um der Customer Journey ein Happy End zu verleihen. Jeder Shopbetreiber sollte diesen Artikel lesen.
Zu guter Letzt wurde in einem Artikel auf haufe.de auf die Missstände in einigen Online Shops hingewiesen. Zu oft kommt es vor, dass die Ressourcen nicht ausreichen um die Nutzerlast zu tragen, das spiegelt sich dann in langen Ladezeiten oder gar Downtimes wieder. Auch Affiliates sind darauf angewiesen, dass die beworbenen Shops vernünftig laufen, deshalb sollte diese Art der Probleme ernstgenommen und gegebenenfalls behoben werden.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Stefan ist seit November 2011 Teil des Projecter-Teams. Mit seinem Interesse an der „Maschine“ Internet ist er dort auch gut aufgehoben. Stefan ist ursprünglich als Werkstudent auf der Suche nach Praxiserfahrung zu Projecter gekommen und hat im Oktober 2011 sein Bachelor-Studium der Angewandten Mathematik abgeschlossen.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder