Making of: Affiliate Marketing eBook

geschrieben am in der Kategorie Affiliate Marketing von

“Wo ist eigentlich Patrick?” – “Home office wegen eBook.” So und so ähnlich hieß es des Öfteren im letzten halben Jahr. Nicht, dass man im Projecter-Büro nicht konzentriert arbeiten könnte! Ein umfassendes eBook wieder und wieder Korrektur zu lesen ist dann aber doch eine ungewohnte Mission.

3.102 Downloads, 211 Seiten, 9 Kapitel, 6 Autoren, eine Idee – unser Affiliate Marketing eBook in Zahlen, die Kurzversion. Wir sind seit der Veröffentlichung am 12. April öfter gefragt worden, wie wir auf die Idee gekommmen sind, so ein eBook zu schreiben. Ja, wie eigentlich? Also mal ganz von vorn:

Schon vor mindestens anderthalb Jahren wurde im Team der Vorschlag laut: “Lasst uns mal ein eBook schreiben!” Diverse Anläufe zum Brainstorming und zum Gliederung-Aufstellen auf Zugfahrten schlugen fehl. Das Projekt wurde erst einmal hinten angestellt.

Letzten Sommer wagten wir einen neuen Anstoß und dieser sollte ein halbes Jahr später zum Erfolg führen.

anstoßen ebook

Den ersten Beitrag in unserem Basecamp-Projekt für das eBook verfasste ich am 28. Juli 2010, um das erste offizielle Meeting des Projektteams vorzubereiten. Als Zeitrahmen haben wir damals festgelegt: Bis Ende 2010! Naja, hat ja fast geklappt 😉 Allerdings sind wir damals wirklich nicht davon ausgegangen, dass wir von über 200 Seiten reden…

Zunächst mussten wir das grobe Thema finden. Erst hatten wir eher SEM im Blick, da wir zu dem Zeitpunkt vor allem über Suchmaschinenmarketing bloggten. Aber: Bei Google Adwords gibt es in den letzten Monaten derartig viele Veränderungen, dass sich hier ein viel höherer Aktualisierungsaufwand ergeben hätte. Da wir außerdem häufig auf gefährliches Halbwissen über Affiliate Marketing stoßen und es wenige brauchbare, ausführliche und gebündelte Ressourcen gibt, entschieden wir uns für diesen Online Marketing Kanal.

Was sollte nun alles behandelt werden? Hier unsere Mindmap, in der wir schon beim ersten Sammeln feststellen mussten, dass es mit 20 Seiten nicht getan sein würde:

AFF eBook mindmap

Puh, wie war das nun zu schaffen? Ruckzuck teilten wir die Kapitel auf und es ging los mit der Recherche, dem Sammeln und schließlich mit dem Schreiben. Die eBook-Autoren wurden im Büro immer seltener gesichtet und führten untereinander geheimnisvolle Insider-Gespräche (zumindest für außenstehende Teammitglieder).

Schließlich lag es an Julia, unseren 7,57 MB ein ansprechendes Design zu verpassen: „Sprecht mich nicht an! Ich bin eigentlich gar nicht da.“ Wir ließen sie also in Ruhe setzen, gestalten, basteln und formatieren. Hier kürzen, weil die Seite zu voll wirkt, da noch ein Bild organisieren, dort nochmal nachbessern und schließlich wurde ein Schuh draus!

deckblatt

Zugegeben: wir haben eine Weile hin und her überlegt: Wer bekommt es vorab? Wie viel Vorlauf lassen wir den Multiplikatoren? Wie soll die Landing Page aussehen? Welcher Zeitpunkt ist ideal?

Unsere Strategie scheint nicht völlig fehlgeschlagen zu sein: am ersten Tag waren wir von den 1.078 Downloads völlig überwältigt. In unserer internen Tipprunde lag allein Tino mit dem höchsten Tipp in der Nähe der tatsächlichen Download-Anzahl.

Mit über 3.000 Downloads nach drei Wochen sind wir vollkommen zufrieden. Wir haben uns über das positive Feedback und die vielen Erwähnungen echt gefreut. Danke auch nochmal an Karl Kratz, der uns wertvolle Tipps zur Landing Page gegeben hat.

Wer unser eBook noch nicht gelesen hat, dem möchten wir den unverzüglichen Download ans Herz legen. Früher oder später werden wir das eBook dann vielleicht auch als Druckversion herausbringen…

Weiterempfehlungen, Feedback und Kommentare sind immer gern gesehen! Entweder hier, auf der Facebook Fanseite oder per Email an ebook@projecter.de.

Jasmin war Account Managerin bei uns.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Ich werde es downloaden und dann ein Feedback abgeben. Ist für uns sicher sehr interessant!

  2. Vielen Dank für die wirklich großen Mühen, die Ihr Euch da gemacht habt. Der gute Ruf des ebooks eilt Euch ja in den Weiten des WWW weit vorraus – So bin ich z. B. über den Internet-Marketing-Beobacher auf das ebook aufmerksam geworden. Habe es gerade gedownloadet und bin schon sehr gespannt, was mich erwartet.
    MFG Bert