Projecter GmbH Online Marketing Agentur Blog2015-09-02T12:25:44Z http://www.projecter.de/blog/feed/atomWordPress Daniel Schalling http://www.projecter.de <![CDATA[Affiliate Auslese August 2015]]> http://www.projecter.de/blog/?p=28537 2015-09-02T11:24:06Z 2015-09-02T11:14:30Z Affiliate Auslese

 

Von Affiliate Tipps über mobiles Gutscheinmarketing bis zu neuen Affiliate Netzwerken – der Affiliate August hat, trotz des Sommerlochs, einige interessante und spannende Publikationen im Netz hervorgebracht. Die lesenswertesten davon habe ich wieder in unserer aktuellen Affiliate Auslese für August 2015 zusammengefasst. Wenn ihr also urlaubsbedingt (oder weil ihr Urlaubsvertretung für eure Kollegen machen musstet 😉 ) im August keine Zeit zum Lesen hattet, dann findet ihr hier die wichtigsten Themen auf einen Blick.

Affiliates

Los geht’s auch dieses Mal wieder mit Beiträgen von, für und über Affiliates.

Wie findet man das passende Partnerprogramm

Der erste Beitrag in der heutigen Auslese widmet sich einem Einsteigerthema. Jörg Middelkamp zeigt in seinem aktuellen Blog-Post „Das passende Partnerprogramm finden“ potenziellen Affiliates, wie man sich der zukünftigen Publisher-Tätigkeit annähern kann. Dabei reißt er die Themen Netzwerkauswahl, Produktgruppen, Bekanntheit des Partnerprogrammbetreibers, Attraktivität der Angebote, Provisionen, Werbemittel, Support und Teilnahmebedingungen an.

14 Tipps, um die Affiliate Einnahmen zu steigern!

Ist man bereits einige Zeit als Affiliate tätig gewesen und hat erste Erfahrungen gemacht, dann geht es an die Optimierung der Tätigkeit und damit der Verdienste. Diesen Themen widmet sich Peer Wandiger in seiner Serie „14 Tipps, um die Affiliate Einnahmen zu steigern“, welche ich bereits in den letzten Auslesen vorgestellt hatte. Im August wurden Tipp 4 und Tipp 5 von ihm veröffentlicht:

5 Affiliate-Tipps für das Sommerloch

Weiter geht’s mit Tipps, diese kommen aber von Martin Bahls. Er gibt auf affiliate-deals.de 5 Affiliate-Tipps für das Sommerloch. Jetzt, wo alles etwas ruhiger ist, kann die Zeit seiner Meinung nach für folgende Dinge genutzt werden:

  1. Backlink-Profil der eigenen Seite aufräumen
  2. Onpage-Optimierungsmaßnahmen durchführen
  3. Social Media und E-Mail ausmisten
  4. Content aktualisieren
  5. das Weihnachtsgeschäft vorbereiten

Affiliate Projektaufbau mit Eisy

Wer einmal einem Affiliate Profi beim Projektieren einer Affiliate Seite über die Schultern schauen möchte, kann dies aktuell tun: Eisy baut öffentlich eine Affiliate Seite zum Thema „hundetransportbox“ auf. Dies hat er mit einer Spendenaktion verknüpft. Immer dann, wenn ein gewisser Spendenbetrag erreicht wurde, veröffentlicht Eisy einen neuen Teil der Artikelserie und gibt tiefere Einblicke in das Projekt. Die ersten beiden Artikel sind bereits online.

Geld verdienen mit Nischenseiten

Apropos Nischenprojekte: Kann man mit Nischenseiten überhaupt noch Geld verdienen? Dieser Frage gingen die Online Marketing Rockstars nach und interviewten den bekanntesten Nischenseitenvertreter Peer Wandiger. Dabei sprachen sie mit ihm über seine Nischenseiten-Challenge, geben Einblicke in die Einnahmen von Seiten wie schnell-gesund-zunehmen.de oder poolheizung-solar.de und besprechen, was die Basis für eine funktionierende Nischenseite ist.

Optimierung durch Gutscheinpartner

Tibor Bauer hat sich in seinem aktuellen Blogbeitrag darüber Gedanken gemacht, wie Gutscheinpartner die Einbindung der Merchants optimieren und diesen damit einen größeren Mehrwert liefern könnten. Dabei regt er an, Listungen nicht nur auf Shop + Gutschein zu beschränken, sondern den Endkunden auch die Möglichkeit zu geben, Gutscheine für bestimmte Produkte oder Produktkategorien zu finden. Aus Sicht des Merchants durchaus ein sehr interessanter Vorschlag mit Mehrwertpotenzial.

Kupona erweitert Targeting-Möglichkeiten

Der Performance Display Affiliate Kupona vermarktet nun in speziellen Kooperationen auch Profildaten. ecommerce-news-magazin.de berichtet dabei über einen Case von reifen.com. Dabei kann Kupona die Profildaten der reifen.com-Nutzer anonymisiert nutzen, um diese auf reichweitenstarken Websites mit Anzeigen von Herstellern wie Goodyear anzusprechen. Möchte ein Nutzer dann Goodyear Reifen kaufen, so wird er wieder zu reifen.com geführt. Natürlich müssen Hersteller und Shop dieser Kooperation zustimmen, für beide Seiten ergeben sich damit aber über das klassische Retargeting hinausgehende Potenziale.

Merchants

Natürlich stelle ich euch auch in dieser Affiliate Auslese interessante Beiträge von, für und über Merchants vor.

Groupon wurde Netzwerksperre angedroht

Groupon betreibt ein eigenes Partnerprogramm und greift dabei auf Zanox als Affiliate Netzwerk Dienstleister für verschiedene europäische Länder zurück. Nun wusste Markus Kellermann in seinem Affiliateblog, unter Berufung auf PerformanceIN, von einem sonst eher ungewöhnlichen Vorfall zu berichten: Demnach scheinen im UK einige Publisher-Provisionen aufgelaufen, aber von Groupon nicht ausgezahlt worden zu sein. Erst auf Druck des Netzwerkes mit Androhung einer Netzwerksperre seien die Provisionen ausgezahlt worden. Drastische Maßnahmen.

Mobiles Gutscheinmarketing

Aus einem anderen Bereich stammt der Expertenbeitrag von Ingo Kamps auf internetworld.de zum Thema Mobile Couponing: Der Kunde soll überall einlösen. Nachdem auf dem Desktop und im E-Commerce Gutscheine für Merchants kaum noch wegzudenken seien, stecke der Mobile Couponing Bereich noch in den Kinderschuhen. Dafür seien vor allem technische Hürden (Cross Device Tracking), digitale Kompetenzen im Einzelhandel, aber auch passende Gutscheinlösungen verantwortlich. Dennoch biete dieses Thema großes Potenzial, gerade im Zusammenhang mit Geo-Daten, Smartphones und Push-Nachrichten.

Typosquatting

Wenngleich der Beitrag schon recht alt ist, so bin ich im August das erste Mal darüber gestolpert: Trustagents.de haben in ihrem Blog vor vielen Jahren einen Artikel zum Thema Typosquatting veröffentlicht. Dieser hat mir so gut gefallen und ist nach wie vor noch von Aktualität, sodass er es in meine Auslese geschafft hat. Für alle Partnerprogrammbetreiber und -Manager spreche ich hiermit eine klare Leseempfehlung aus.

Lebensmittel-Merchants im Check

Das Team von xpose360 hat Online-Lebensmittelhändler und deren Partnerprogramme in einer Studie genau unter die Lupe genommen. Hinsichtlich verschiedener Kriterien wurden die Partnerprogramme bewertet. Dabei kamen interessante Ergebnisse zum Vorschein. Allerdings ist dieses Bewertungsvorgehen für eigentlich jeden Merchant – auch aus anderen Branchen – interessant: xpose360 hat damit eine sehr schöne Vorlage für jeden Partnerprogrammbetreiber geschaffen, der sein eigenes Partnerprogramm mit dem der Wettbewerber vergleichen und einem Benchmarking unterziehen möchte.

Netzwerke

Neben Affiliates und Merchants sind natürlich auch die Affiliate Netzwerke wichtige Akteure im Affiliate Marketing. Auch hier gibt es einiges Lesenswertes aus dem August.

Neues Affiliate Netzwerk: communicationAds

Nur selten kommt es vor, dass ich über ein neues Affiliate Netzwerk schreiben kann. Im August war es wieder soweit: Wie affiliateblog.de zu berichten wusste, ist im August das neue Netzwerk communicationAds an den Markt gegangen. Dieses Netzwerk richtet sich an Merchants und Affiliates aus der Telko-Branche. Mehrwert bietet das Netzwerk u.a. in den Werbemitteln, bspw. durch spezifische Vergleichstabellen oder Vergleichsrechner. Geschäftsführer des Netzwerkes ist Ralf Fischer, der ebenfalls CEO des Finanznetzwerkes financeAds ist.

Private Network RockAffiliate

Apropos Netzwerk: In der Juni Auslese war bereits von den Plänen eines hauseigenen Rocket Internet Affiliate Netzwerks zu lesen. Dieses ist nun im August offensichtlich auch tatsächlich unter www.rockaffiliate.com gestartet. Verfügbar sind erst einmal drei kleinere Programme, „weitere folgen“ aber. In RockAffiliate steckt durch die vielen Rocket Internet Beteiligungen und damit vielen namhaften Merchants großes Potenzial für ein einflussreiches Private Network.

Webgains Zertifizierungsprogramm

Das Nürnberger Affiliate Netzwerk Webgains bietet seit kurzem ein Zertifizierungsprogramm für Affiliates und Agenturen an, „um professionell und zuverlässig arbeitende Agenturen und Partner zu belohnen.“ Die Kriterien für eine Zertifizierung basieren dem Netzwerk zufolge „auf einer Kombination aus Performance, erstklassigem Content und Kommunikation, Integrität sowie Freundlichkeit.“ Einer der ersten „Webgains trusted Publisher 2015“ ist übrigens das Cashback-Portal Andasa. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Interview mit dem Director New Business Advertisers & Agencies von Affilinet

Romy Habelt führte mit Jim Knopf, dem Director New Business Advertisers & Agencies von Affilinet, ein Interview und veröffentlichte dies vergangenen Monat. Das Interview bietet interessante Einblicke in die Arbeit und Sichtweisen von Jim Knopf.

Tradedoubler stellt Daten-Visualisierungstool ADAPT vor

Im August hat Tradedoubler sein schon länger angekündigtes Daten-Visualisierungstool ADAPT vorgestellt. Damit können große Datenmengen visualisiert und auf Basis dessen Auswertungen gemacht sowie Entscheidungen getroffen werden. Ein aus meiner Sicht aber noch viel interessanterer Aspekt findet sich am Ende des Beitrags: „In Zukunft wird ADAPT auch die User Journey berücksichtigen, damit unsere Kunden den Wert der Affiliate Partner im Abverkauf erkennen und Strategien entwickeln können, um diesen Verkaufsbereich zur Umsatzsteigerung zu erweitern.“ Wow, damit ist Tradedoubler eines der ersten Affiliate Netzwerke, die einen Schritt in diese Richtung machen.

Und darüber hinaus…

…gab es weitere interessante Artikel im Affiliate Marketing zu lesen.

Plant Google ein Affiliate Programm?

Im August wurde im googlewatchblog.de gemutmaßt, dass Google wieder ein eigenes Partnerprogramm plant. Konkret soll mit Hilfe des Programms der Google Play Store beworben und damit Musik, Filme, Apps usw. vermarktet werden. Konkrete Infos gibt es noch nicht, auf Affiliates könnte damit aber ein interessantes Partnerprogramm warten.

Affiliate Marketing wächst in der Schweiz

Besonders in der Schweiz konnte Affiliate Marketing in den vergangenen Jahren kontinuierlich an Bedeutung gewinnen. Auch derzeit wächst der Markt stark weiter. Im August wurde der Semester Report 2015/01 für den Schweizer Online-Werbemarkt von Media Focus veröffentlicht. Im Vergleich zu Halbjahr 1/2014 ist demnach der Affiliate Markt um 14 % gewachsen, wenngleich der Anteil am Gesamtvolumen mit 2 % noch gering ist. Weitere Infos und die Zusammenfassung der Ergebnisse finden sich auf affiliatenews.ch.

Das Problem der „Inner Circles“

Die internationale Affiliate-Koryphäe Geno Prussakov hat sich in einem Beitrag Gedanken zum Thema „Inner Circles“ gemacht. Gemeint ist das Netzwerken mit immer den gleichen Personen. Hier rät er dazu, diesen Kreis und damit die eigene Komfortzone regelmäßig zu verlassen und sich beispielsweise auf Veranstaltungen gezielt mit neuen Menschen zu verknüpfen. Gerade im Affiliate Marketing ist dies essentiell, um neue Kooperationen zu ermöglichen.

Top 100 Affiliate Influencer 2015

Top 100 Button Affiliate MarketingIm August haben Markus Kellermann und das Team von xpose360 eine Liste der Top 100 Influencer im Affiliate Marketing 2015 veröffentlicht. Zu finden sind auf dieser alphabetisch sortierten Liste die aus ihrer Sicht 100 wichtigsten Personen, die 2015 Einfluss auf das Affiliate Marketing in Deutschland haben. Unter diesen Personen finden sich viele namhafte Affiliate Marketer, Affiliates, Netzwerkmitarbeiter, Agenturen, Merchants uvm. Besonders freuen wir uns, dass auch wir auf dieser Liste zu finden sind.

 

Das Projecter Affiliate eBook 2.0

Inhaltsverzeichnis AFF-eBook 2.0

 

Seit Monaten arbeiten wir schon mit Hochdruck an der Neuauflage unseres Affiliate Marketing eBooks. In wenigen Wochen soll es soweit sein und wir veröffentlichen die Version 2.0. Bis dahin ist noch einiges zu tun. Entsprechend haben wir vor wenigen Tagen schon mal einen kleinen Blick ins Inhaltsverzeichnis gewährt. Außerdem verlosen wir einen Platz für einen Vorabblick ins Buch: Wer Lust hat, das Buch schon vorab zu lesen und zu rezensieren, kann sich noch bis zum 09. September hier bewerben. Also ihr lieben Neugierigen: Nichts wie ran und mitmachen! :-)
Jetzt die Auslese als monatlichen Newsletter abonnieren!

]]>
0
Luisa <![CDATA[SEO Auslese August 2015]]> http://www.projecter.de/blog/?p=28573 2015-09-01T14:00:52Z 2015-09-01T11:16:48Z SEO-Auslese Projecter GmbH

 

Im August hatte die SEO Welt wieder einiges zu verkünden. Lest hier unsere Zusammenfassung der Ereignisse des vergangenen Monats, unter anderem: Aus Google wird Alphabet und die Moz Rankingfaktoren 2015.

Neuigkeiten von den Suchmaschinen

#NoHacked Campaign von Google

In einer umfangreichen Artikelserie gibt Google im Rahmen der „#NoHacked Campaign“ wichtige Hinweise, wie Hacks auf der eigenen Webseite identifiziert und behoben werden können. Diese Hinweise gibt Google nicht ohne Grund: Sie konnten einen Anstieg um 180% in der Zahl der gehackten Seiten feststellen. Folgende Tipps werden dabei gegeben:

Teil 1 – Wie kann ich verhindern, dass meine Seite gehacked wird?

  • Account schützen durch ein individuelles, nicht zu erratendes Passwort
  • Regelmäßige Software Updates durchführen
  • Sicherheit Alert bei Webserver und ggf. CMS einstellen
  • Informationen darüber einholen, wie der Hoster mit gehackten Seiten umgeht (gibt es Support für den Fall der Fälle?).
  • Tools einsetzen, um zu checken ob Seite gehackt wurde, z.B.:
    • Google Search Console (vorher Webmastertools)
    • Google Alerts einsetzen, um zu prüfen, ob unpassende Rankings für die eigene Seite entstehen

Teil 2 – Social Engineering erkennen und sich selbst davor schützen

  • Phishing ist nach wie vor eine der häufigsten Formen von Social Engineering. Laut einer Google Studie werden bis zu 45% der Nutzer von solchen Phishing Seiten getäuscht
  • Als Schutz vor Social Engineering hilft nur besonders wachsam zu sein, sobald persönliche Daten und Passwörter abgefragt werden

Teil 3 – 2-Faktor-Authentifizierung

  • Neben einem Passwort wird durch diesen Google Dienst eine zweite Verifizierungsquelle eingesetzt (z.B. ein Token, der als SMS ans Smartphone geschickt wird)

Teil 4 – Wie erkenne ich eingefügte gehackte URLs?

  • Symptome erkennen, z.B.:
    • Nicht zur Webseite passende Inhalte (Texte ohne Sinn, der zu viele Keywords enthält)
    • Cloaking – Webmastern, Nutzern und Suchmaschinen werden jeweils andere Inhalte und URLs bereitgestellt
  • Webseite überwachen und Diagnose durchführen, ob gehackte URLs enthalten sind:
    • Sind Trafficanstiege auf bestimmten Zielseiten zu erkennen?
    • Gibt es seltsame neue Rankings?
    • „Site:“-Abfrage durchführen (Wie werden Suchergebnisse dargestellt?)
    • Mit „Abruf wie durch Google“ in der Search Console auf Cloaking prüfen
    • Erste Hinweise zur Fehlerbehebung für gehackte Seiten: https://support.google.com/webmasters/troubleshooter/6155978

Teil 5 – Wie behebe ich einen Hack?

  • Website vorübergehend offline schalten
  • Aktuelle Website-Version sichern
  • Website reparieren:
    • HTACCESS prüfen und alle schädlichen Inhalte löschen
    • Schädliche JavaScript und PHP Dateien finden und entfernen
  • Sicherheitslücke finden und beseitigen

And the G is for Google – Aus Google wird Alphabet

Google spaltet sich in verschiedene Tochterfirmen auf, die unter der Holding Alphabet zusammengefasst werden. Google ist somit ab sofort ein Teil des Dachkonzerns Alphabet und wird deutlich verschlankt. Alle bisherigen Geschäftszweige, die weit vom ursprünglichen Business von Google abweichen, wie Nest, Google Fiber (Internet- und Kabeldienste) oder Google X (selbstfahrende Autos) werden in einzelne Tochterfirmen ausgelagert.

Mobile Optimierung

Laut John Müller soll mittlerweile eine mobile Seite ausreichen, um auch in der Desktop Suche zu ranken. Wahrscheinlich gilt dies vor allem bei Suchen zur Marke. Ob dies auch für generische Begriffe zutrifft, wird sich noch zeigen.

Mobile Optimierung Sitelinks

 

 

 

Google hat im August die Sitelinks in der mobilen Suche für die organischen SERPs angepasst. Das heißt, dass ein Suchergebnis nun mehr Platz auf dem Smartphone-Bildschirm einnehmen wird und mehr Aufmerksamkeit erhält. Rankt die eigene Seite auf Platz 1 ist das optimal, ist die Seite eher auf den folgenden Plätzen zu finden, muss der Nutzer entsprechend weiter scrollen, um bis zu diesem Suchergebnis zu kommen.

 

 

 

 

 

 

Google und Twitter

Tweets werden offiziell in den Desktop Suchergebnissen angezeigt. Bislang setzt Google das allerdings ausschließlich in den USA um.

Google Search Console API

Mit der Search Console (vorher Webmaster Tools) übermittelt Google seit einiger Zeit (endlich) wieder Keyworddaten an die SEO Welt, nachdem zuvor im Analytics diese Angaben zu großen Anteilen durch „not provided“ ersetzt wurden. Am 08. August hat Google die Search Console API vorgestellt. Damit können Webmaster und SEOs automatisiert alle Metriken (wie Klicks, Impressions oder Position) der Keywords abrufen. Einziges Manko: Die Anzahl der Zeilen, die exportiert werden kann, ist auf 5.000 limitiert. Für größere Webseiten ist das sehr wenig.

Zwei SEO Tools haben bereits die Integration dieser Rankingdaten vorgenommen. Die Sistrix Toolbox kann nun mit der Search Console verbunden werden und importiert die Rankingdaten. Onpage.org führt in einer Beta Version das neue Modul OnPage.org Impact ein, bei dem nun Rankinganalysen mit echten Google Daten möglich werden.

Überblick der Insights und Tests aus der SEO Branche

Rankingfaktoren 2015 von Moz

Moz führt alle zwei Jahre eine umfangreiche Studie auf Basis von Befragungen von über 150 Experten der Suchmaschinenoptimierung durch und ergänzt diese Daten um gesammelte Informationen zu Korrelationen zwischen Websitefaktoren und besseren Rankings in den organischen Suchergebnissen. Im Ergebnis wurden die Rankingfaktoren 2015 ermittelt.

Einige interessante Ergebnisse der Studie:

  • Die Korrelation zwischen auf der Webseite verwendeten Keywords und Rankings nimmt ab. Das zeigt, dass Google immer besser darin wird zu erkennen, um was es auf einer Webseite geht.
  • Eine zu lange Serverantwortzeit sowie zu lange URLs korrelieren laut der Studie häufig auch mit schlechteren Rankings.
  • Links sind nach wie vor ein wichtiges Rankingkriterium – zwischen der Zahl der Links auf der Seite und deren Rankings wurde ein deutlicher Zusammenhang nachgewiesen.

Lokale Optimierung

Google hat kürzlich ohne Kommentar die Darstellung der lokalen Suchergebnisse verändert. Zu einem Kartenausschnitt werden nur noch drei lokale Ergebnisse ausgegeben. Die neue Darstellung lokaler Suchergebnisse verschiebt auch die Klickraten der normalen organischen Suchergebnisse.

a) Zugunsten der Top3 lokalen Suchergebnisse
b) Besonders zugunsten einzeln stehender organischer Suchergebnisse oberhalb des Kartenausschnitts. Moz hat diese Einflüsse genauer untersucht.

https und http

Anfang August 2014 hatte Google HTTPS offiziell als Rankingsignal bestätigt. Das ist nun ziemlich genau ein Jahr her. Search Enginge Watch vermutet, dass HTTPS in Zukunft ein noch stärkeres Rankingsignal werden wird und empfehlen die Umstellung von http zu https weiterhin, sofern die Webmaster die entsprechenden Ressourcen haben.

Wie die Umstellung einfach und sicher vorgenommen werden kann, wird hier von Jasper Thibaut zusammengefasst.

Tools, Updates und Tests kurz & knapp

Moz stellt in einem sehr interessanten Beitrag vor, wie anhand des Wasserfall Diagramms von webpagetest.org konkrete Maßnahmen zur Optimierung des Pagespeeds abgeleitet werden können.

SEO Südwest hat sich bereits einige Google Patente vorgenommen und die Funktionsweise der Technologien anschaulich erklärt. Nun ist ein weiterer Beitrag gefolgt, bei dem die Erkennung von Stoppwörtern beschrieben wird.

Im neuesten Index Watch zeigt Sistrix, dass langsam aber sicher Auswirkungen des Panda Updates in den Rankings deutscher Webseiten zu erkennen sind.

Search Engine Land fasst 7 wichtige Fragen zusammen, die sich SEOs beim Check einer Webseite zur Hand nehmen sollten.

Es wird oft darüber diskutiert, ob das Nutzerverhalten ein Rankingsignal ist. In einem sehr guten Artikel kommt Dan Petrovic zu dem Schluss, dass Google Daten zur User Experience immer besser sammeln und aufbereiten kann und deren Optimierung immer wichtiger wird. Die Sichtbarkeit in den organischen Suchergebnissen wird allerdings nie von den tatsächlichen Nutzererfahrungen abhängen, sondern nur von der Interpretation der Zahlen durch die Suchmaschine.

Content

Ist das holistische Website Konzept ein Auslaufmodell? Martin Mißfeldt geht der Frage auf den Grund, ob ganzheitliche Websites und Artikel, die Themen komplett und umfassend behandeln, langfristig Bestand haben werden. Seine Antwort: „Je kürzer der Text und je präziser die Antwort umso besser“.  Holistische Website Konzepte sind seiner Ansicht nach also kein SEO Rezept, das sich verallgemeinern lässt.

Passend dazu auch der Artikel von Ivana Baric-Gaspar, der anschaulich beschreibt, wie gut man auch mit Micro Content die eigene Zielgruppe erreichen kann.

In seinem aktuellen Artikel stellt Mirko Lange zwei sehr interessante Content Marketing Strategie Tools vor. Mit dem FISH-Modell unterteilt er den Content auf einer Marke in Follow Content, Inbound Content, Search Content und Highlight Content. Vor allem in der Erstellung des Search Content können SEO Maßnahmen sinnvoll sein (Keywordanalysen, semantische Optimierung Content etc.)

Wie Content perfekt semantisch optimiert werden kann, zeigt Search Engine Land hier.

Dominik Horn hat eine Guideline für das Verfassen und die Optimierung von Top Artikeln erstellt. Der Artikel ist eine sehr schöne Zusammenfassung, worauf beim Schreiben für maximalen Nutzen und Reichweite geachtet werden sollte.

]]>
1
Lisett http://www.projecter.de <![CDATA[Social Media Auslese August 2015]]> http://www.projecter.de/blog/?p=28549 2015-09-01T09:39:12Z 2015-08-31T08:38:57Z SM-Auslese2-700x416

Vor allem von Facebook und Instagram gab’s im August wieder jede Menge News, Updates und neue Features. Aber auch andere Netzwerke machten von sich reden. Mit unserer Social Media Auslese seid ihr auf dem aktuellen Stand!

Facebook

Kundensupport per Messenger

Facebook Seitenbetreiber können Nutzerfragen zukünftig per Facebook Messenger, also privater Message, beantworten. Unter dem Kommentar steht dann trotzdem für alle sichtbar, dass die Nachricht beantwortet wurde. So möchte Facebook erreichen, dass die Kommunikation weiterhin auf Facebook stattfindet und nicht auf Mails geswitched wird.

Facebook testet Marktplatz-Funktion

Facebook testet eine Marktplatz-Funktion, die dem Pinterest Prinzip ähnelt. Hinter dem „Buy & Sell“-Button verbirgt sich eine Pinnwand, die alle Dinge aus eigenen Gruppen und der Umgebung anzeigt, die zum Verkauf angeboten werden. Man kann die Produkte nach mehreren Kategorien wie Kleidung und Elektronik filtern.

Facebook Marktplatz

 

Antwort auf Meerkat und Periscope

Als Antwort auf Meerkat und Periscope stellt Facebook Facebook Live vor. Damit reiht sich Facebook in die Riege der Live-Streaming-Dienste ein, die in diesem Jahr immer mehr Beliebtheit erlangen. Bisher ist Facebook Live jedoch nur für verifizierte Profile verfügbar. Die Zuschauer können Kommentare und Fragen schriftlich hinterlassen, die der Streamer über Video beantwortet.

Facebook Live

 

Bloggen mit Facebook

Facebook erweitert sein „Notizen“-Angebot: Es gibt für lange Texte ab sofort mehr Funktionen, die vor allem Blogger und Autoren ansprechen sollen. Wir sind gespannt, wie es angenommen wird. Die Notizen werden bisher ja nur sehr wenig genutzt – der Mehrwert hielt sich in Grenzen.

Facebook Seiten umbenennen

Große Freude! Facebook Seiten können nun umbenannt werden. Bisher konnten Namen nur geändert werden, wenn die Seite weniger als 200 Fans besaß.

Es gelten jedoch noch folgende Regeln:

  • Ihr müsst die Rechte am Namen besitzen
  • Korrekte Groß- und Kleinschreibung (d.h. kein CAPSLOCK oder ähnlich)
  • Keine ® oder Copyright
  • Keine unnötige Beschreibung oder Slogans. Also kein „Hotel ABC – Südtirol, Tirol, Ferienwohnungen, … „
  • Keine generischen Begriffe wie Pizza, Urlaub oder ähnlich. (Dann wird euch im Zweifel die Seite weggenommen und in eine Community Page umgewandelt)

Meilenstein der Nutzerzahlen

Am 24.08.2015 hat sich jeder 7. Erdenbürger auf Facebook eingeloggt – das entspricht 1 Mrd. eingeloggter Facebook Nutzer!

Instagram

Instagram API für erste Partner geöffnet

Mehrere Tools vermeldeten Mitte August, dass sie nun endlich einen Instagram Service anbieten können. Auch unser Social Media Team hat sich gefreut, dass Instagram jetzt über Hootsuite genutzt werden kann. Die Funktionen sind vielfältig, wenn auch nicht komplett eins zu eins zur App, aber dennoch eine Bereicherung. Mehrere Accounts können auf Hootsuite hinzugefügt, deren Stream, Posts, Follower, Hashtags, Orte oder einzelnen Benutzern verfolgt werden. Alles Wichtige auf einen Blick – bis auf Mentions und Messages. Dazu loggen wir uns dann doch wieder in die App ein… Beiträge können auch vorausgeplant werden, was jedoch noch nicht 100 Prozent fehlerfrei funktioniert.

 

Instagram Ads

Amy Cole, Business-Operations-Verantwortliche von Instagram, hat onlinemarketingrockstars.de in einem Exklusiv-Interview verraten, was Instagram-Werbung kann. Die Möglichkeiten kommen an die Funktionen der Facebook Ads heran, Marketer können sich auf unterschiedliche Anzeigenformate und detaillierte Zielgruppeneinstellungen freuen. Der Rollout im Business Manager hat begonnen.

Der Kreis der auserwählten Tester erweitert sich und so langsam werden erste Erfahrungsberichte veröffentlicht.

Änderung der Bild-Formate

Bisher war es auszeichnend für Instagram Posts, dass diese nur quadratisch auf den Bildschirmen erschienen. Das hat sich nun geändert – Hoch- und Querformate sind nun möglich. Schade für diejenigen, die die quadratischen Bilder als besonderes Merkmal von Instagram gesehen haben. Werbetreibende könnten sich hingegen freuen, da sie zukünftig mehr Freiheiten in der Gestaltung ihrer Werbemittel haben werden.

Instagram Formate

 

Pinterest

Am 25. August feierte das deutsche Pinterest Team seinen ersten Geburtstag. Auf dem Blog werden die Top-Kategorien in Deutschland verkündet: Essen & Trinken, Mode, Inneneinrichtung, Do-it-yourself-Projekte (DIY) und Reisen. Im vergangenen Jahr wurden 300 Millionen Pins gesammelt und die Zahl der Pinner hat sich verdreifacht.

WhatsApp

Kundenservice per WhatsApp wird immer wichtiger für Unternehmen. Hier zwei nette Beispiele:

  • Outfittery testet erfolgreich Kundensupport per WhatsApp. Sie haben 100 Style Berater, die per Mail, Telefon und jetzt per WhatsApp modisch beraten und auch Bestellungen annehmen.
  • Das Düsseldorfer Startup Just Spices testet den kostenlosen Beratungs-Service WhatsCook, der über WhatsApp funktioniert. Zwischen 10 und 22 Uhr beantwortet das Just Spices-Team Anfragen rund um Gewürztipps, Rezepte und Kombinationsmöglichkeiten.

Sehr praktisch, dass das Web-Interface für iOS-Nutzer eingeführt wurde, was das Management erleichtert.

Was die Social Media Welt sonst noch bewegte

Netzinitiativen für Flüchtlinge

Spiegel Online stellt zehn Initiativen der Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge vor. Alle Beispiele tragen ihren Teil dazu bei, den leider oft viel zu lauten Hassstimmen im Netz entgegenzutreten.

Social Media Fail des Monats

Viel diskutiert und auch außerhalb Facebooks besprochen, wurde der Clickbaiting Post von TV Movie. Geschmacklos.

Weitere Nachrichten in Kürze:

Von Reiseberatung bis Metzgerei-Newsletter: Wie gut eignet sich WhatsApp für Firmen?

Der Absturz des Social-Media-Überfliegers: Twitter taumelt immer tiefer

Brands are still getting Instagram wrong – How to change Social Media

Warum sich Instagram für Marken (und dich) so sehr lohnt

Facebook: Entwicklung in der Marketing API wird vereinfacht – Lancierung der Reference App

Facebook is working on a Twitter-like app that lets publishers send mobile breaking news alerts to the masses

Facebook Retargeting-Strategien: Mit simplen Tricks jede Retargeting-Kampagne profitabler machen

An Adult’s Guide To Snapchat

Instagrammt ihr noch oder snappt ihr schon? {kurze Einführung zu Snapchat}

When One App Rules Them All: The Case of WeChat and Mobile in China

Instagram & Pinterest Nutzung hat sich seit 2012 verdoppelt.

]]>
1
Lisett http://www.projecter.de <![CDATA[Gewinnspiel: Wir verlosen ein Ticket für den OMBash 2015!]]> http://www.projecter.de/blog/?p=28491 2015-08-28T09:24:31Z 2015-08-28T09:24:31Z OMBash Gewinnspiel Tickets

Fast ist es schon Tradition – bereits zum dritten Mal findet vom 27. bis 29.09.2015 das Gründerfestival Bits & Pretzels in München statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung steigt am 28.09. ab 19:00 Uhr auch der zweite OMBash im Filmcasino am Odeonsplatz der bayerischen Landeshauptstadt.

Der OMBash versteht sich als Networking Event für alle Professionals der Online Marketing Branche. Bei Freigetränken und einem kleinen bayerischen Snack bietet das Event die Gelegenheit, sich in ungezwungener Atmosphäre zu begegnen und auszutauschen. Gemäß dem Motto „Business ist nichts anderes als ein Knäuel menschlicher Beziehungen“ können hier Kontakte geknüpft, Erfahrungen geteilt und Ideen ausgetauscht werden. Der OMBash erwartet in diesem Jahr 1.000 bis 1.500 Gäste zum entspannten Get Together, darunter nicht nur Online Marketer, sondern auch Startups, Gründer und Investoren.

OMBash Gewinnspiel Event

OMBash Event Gewinnspiel

Bei uns gibt es ein Ticket zu gewinnen!

Wir von Projecter werden den OMBash 2015 auf keinen Fall verpassen! Und weil wir finden, dass auch ihr auf dem OMBash 2015 nicht fehlen solltet, verlosen wir vom 28.8. bis 03.9.2015 ein Ticket!

Beantwortet uns dazu einfach folgende Frage in den Kommentaren: Warum darfst du auf dem OMBash nicht fehlen?
Für unser Gewinnspiel gelten wie immer folgende Teilnahmebedingungen.

Wir wünschen dem glücklichen Gewinner und allen anderen Teilnehmern frohes Networking auf dem OMBash 2015! Und wer weiß – vielleicht trifft man sich ja im Filmcasino oder bei der Bits & Pretzels, bei der Projecter Geschäftsführerin Katja von der Burg als Table Captain unterwegs sein wird.

]]>
1
Christin <![CDATA[Sneak Preview: Ein erster Blick ins Affiliate Marketing eBook 2.0]]> http://www.projecter.de/blog/?p=28527 2015-08-28T06:52:59Z 2015-08-28T06:52:59Z In wenigen Wochen ist es soweit. Dann erscheint die neue Version unseres erfolgreichen Affiliate Marketing eBooks. Damit ihr schon vorab einen Eindruck bekommt, was euch im Herbst erwartet, haben wir eine kleine Sneak Preview vorbereitet. Exklusiv präsentieren wir euch heute das Inhaltsverzeichnis 2.0, welches ihr auch HIER noch einmal genauer unter die Lupe nehmen könnt.

Inhaltsverzeichnis AFF-eBook 2.0

Abb.: Preview Inhaltsverzeichnis des neuen Projecter Affiliate Marketing eBooks 2.0

 

Der Branche auf den Zahn gefühlt – Experteninterviews und Analysen

In den letzten Monaten hat unser fleißiges Affiliate Marketing Team einiges an Arbeitsstunden investiert. Mit unserer großen Affiliate-Umfrage haben wir der Branche auf den Zahn gefühlt und viele für uns aufschlussreiche, aber auch überraschende Erkenntnisse gesammelt. Darüber hinaus haben wir weitere Daten erhoben und die Statistiken unserer Partnerprogramme ausgewertet. In einer umfangreichen Analyse wurden alle Sparten des Affiliate Marketings bei Projecter genauer unter die Lupe genommen.

Aber damit nicht genug! Wir haben uns gefragt, welche Themen aktuell in der Branche diskutiert werden. Worauf sollten Merchants achten? Wo liegen die Chancen für neue Affiliates? Welche Netzwerke bieten für wen die meisten Vorteile? Welche Geschäftsmodelle haben Konjunktur? Experten von namhaften Affiliate-Portalen und Affiliate-Netzwerken standen uns mit ihrem Fachwissen zur Seite.

„Ich sehe ganz klar, dass Cross-Device-Tracking in Affiliate Marketing kurz vor dem Durchbruch steht. Eine Device-übergreifende Abbildung der Kundenbewegungen und deren Analyse erlaubt es allen Beteiligten, die Kundenerfahrung zu optimieren und bessere Produkte und Services zu entwickeln und anzubieten.“ (Martin Rieß, zanox Country Manager DACH)

Außerdem mit dabei waren unter anderem:

  • Daniel Belac, Webgains
  • Daniel Engelbarts, Sparwelt
  • Albrecht Fischer, Kupona
  • Yvonne Hansen, idealo
  • Markus Kellermann, xpose360
  • Torben Leuscher, was-soll-ich-schenken.net
  • Veit Mürz, Qipu
  • Richard Oberhofer, affilinet
  • Markus Seiden, Gutscheine.de
  • Fabian Spielberger, mydealz
  • uvm.

In unserem neuen Affiliate Marketing eBook kommt nun alles zusammen! Wir haben die Erkenntnisse aus Umfragen, Analysen, Experteninterviews und nicht zuletzt unsere eigene Erfahrung im Online-Marketing zusammengetragen. Ihr dürft also gespannt sein auf einen umfangreichen „Leitfaden“ durch die spannende Welt des Affiliate Marketings.

]]>
3
Hannes <![CDATA[So spart sich ein SEO unzählige Klicks]]> http://www.projecter.de/blog/?p=28435 2015-08-25T09:29:58Z 2015-08-25T08:39:40Z Manchmal sind es die kleinen Dinge im Alltag, die das Arbeiten zum Genuss machen. Was wäre die Suchmaschinenoptimierung ohne die vielen tollen webbasierten SEO Tools, die einen schnellen und zugleich tiefen Einblick in die Sichtbarkeit und Beschaffenheit einer Seite liefern.

Das einzige, was den Einsatz mühsam macht, sind die vielen Klicks, die bis zum Abruf der gewünschten Analyse notwendig sind: Neues Tab öffnen, Tool aufrufen, Domain eintippen, vertippte Domaineingabe korrigieren etc. – Viel Zeit, die man sich mit einem wunderbaren Helferlein sparen kann.

Der harte Kern der Prozessoptimierer setzt auf das wunderbare Plugin „Shortcut Manager“. Es ist im Store für Chrome Extensions zu finden und ist wie gewohnt mit wenigen Klicks installiert: Shortcut Manager

Das Plugin erweitert den Browser um die Funktion URLs, Lesezeichen und sogar Javascript-Lesezeichen per Tastenkombination aufzurufen. Letzteres macht es möglich, viele Fliegen mit einer Klappe zu erschlagen.

Im Folgenden sollen zwei Codebeispiele erläutert werden. Ganz unten dürft ihr euch gern am Export weiterer kleiner Skripte bedienen.

Beispiel 1: Domainanalyse in Searchmetrics

Schritt 1 – Host aus dem URL Eingabeschlitz auslesen
var url= window.location.hostname;
Schritt 2 – „www.“ abschneiden, falls notwendig
if (url.search(/^www./) != -1) {url=url.slice(4,url.length);}
Schritt 3 – Searchmetrics URL mit der extrahierten Domain zusammenführen und aufrufen
window.open(„http://suite.searchmetrics.com/de/research/domains/organic?url=“ + url + „&cc=DE&acc=ACCOUNTNUMMER“);

Der Platzhalter Accountnummer ist selbstverständlich mit der eigenen ID zu ergänzen.

Damit ist der Code schon fast fertig. Fast! Da das Plugin lediglich Lesezeichen mit Javascriptcode ausführt, muss der Code URL kodiert werden. Dabei sind Leerzeichen mit %20 zu ersetzen, während Anführungszeichen einem %22 weichen müssen. Außerdem muss zur Ausführung ein „javascript:“ vorangestellt werden.

Am Ende ergibt sich folgender Code:

javascript:var%20url=window.location.hostname;if(url.search(/^www./)!=%22false%22){url=url.slice(4,url.length)};window.open(%27http://suite.searchmetrics.com/de/research/domains/organic?url=%27+url+%27&cc=DE&acc=ACCOUNTNUMMER%27);

Beispiel 2: Analyse einer URL im neuen Onpage Focus Tool

Schritt 1 – Auslesen der gesamten URL Zeile
var url = window.location;
Schritt 2 – Onpage.org URL mit der URL zusammenfügen und öffnen
window.open („27https://zoom.onpage.org/tools/focus/“ + url);

Mit Berücksichtigung der URL Codierung entsteht folgender Code:

javascript:var%20url=window.location;window.open(%27https://zoom.onpage.org/tools/focus/?url=%27+url);

Die zusammengebauten Codeschnipsel sind im ShortCut Manager unter Execute Javascript einzufügen.

ShortCut Manager Screenshot

 

Bei der Wahl der Tastenkombination ist zu beachten, dass ab und an einfache Kombinationen wie ALT + BUCHSTABE nach einem Browserupdate vorübergehend nicht mehr funktionieren. Ebenfalls beobachtet wurde, dass sich bei einigen Kombinationen das neue Tab im Hintergrund öffnet. Hier ist mit STRG + ALT + BUCHSTABE sowie STRG + SHIFT + BUCHSTABE etwas zu experimentieren, bis das gewünschte Verhalten erreicht wird.

Der Fantasie sind im Einsatz keine Grenzen gesetzt. In der folgenden Textdatei sind weitere SEO Tools vordefiniert: Skripte für den ShortCut Manager

Achtung! Im Searchmetrics Export muss der Platzhalter ACCOUNTNUMMER noch ersetzt werden.

Habt ihr weitere Einsatzmöglichkeiten entdeckt? Wir freuen uns über eure Tipps!

]]>
5
Susann <![CDATA[Aktuelle Nutzerzahlen sozialer Netzwerke]]> http://www.projecter.de/blog/?p=28477 2015-08-24T10:11:46Z 2015-08-24T10:07:29Z Unseren letzten Überblick über die aktuellen Nutzerzahlen der sozialen Netzwerke haben wir Ende Januar 2015 veröffentlicht. Gute sechs Monate später werfen wir erneut einen Blick auf die Entwicklung der aktiven Nutzer. Was hat sich im letzten halben Jahr getan? Segnet Google+ tatsächlich das Zeitliche? Reden alle berechtigt über den Durchbruch von Snapchat? Lassen wir die harten Fakten sprechen.

Facebook 

Mit 1,49 Milliarden aktiven Nutzern dominiert Facebook weiterhin die Arena der sozialen Netzwerke. Damit verzeichnet Facebook ein Wachstum von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Trend zur mobilen Nutzung hält weiterhin an. Inzwischen greifen fast 1,31 Milliarden Nutzer täglich mobil auf den Dienst zu und generieren dabei fast 80 Prozent des Umsatzes – das entspricht einem Wachstum von 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die alleinstehende Facebook Messenger App verzeichnet 700 Millionen aktive Nutzer.

WhatsApp 

Der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp weist mittlerweile bereits 800 Millionen monatliche Nutzer auf. WhatsApp wurde im vergangenen Jahr von Facebook gekauft und verzeichnet seither ein anhaltend starkes Wachstum. Im Januar 2014 war noch die Rede von 400 Millionen Nutzern, heute sprechen wir von der doppelten Anzahl aktiver Nutzer.

Instagram 

In der Facebookfamilie reiht sich das Foto-Netzwerk Instagram auf den letzten Rang ein, verzeichnet mit 300 Millionen aktiven Nutzern aber dennoch beachtliche Zahlen. Besonders spannend gestaltet sich die Prognose für die Nutzerzahlen der Foto-Sharing-App im Hinblick auf die Freischaltung von Werbung. “Die Frage ist, ob eine Plattform, die von Intimität lebt, von Couchtischen und Sepia-Filtern, die Transformation zu einer Werbeplattform überlebt. Die Glaubwürdigkeit sei ein Kapitel, das irgendwann verspielt sein könnte“ (Die Zeit, 13.08.2015).

Twitter 

Die Anzahl der Nutzer, die Twitter mindestens einmal aktiv im Monat nutzen, lag zuletzt bei 316 Millionen. Die Übernahme von Periscope wirkt sich positiv aus und beschert Twitter erstmals wieder aktive Nutzerwerte über 300 Millionen. Twitter hat dennoch weiterhin mit nur geringfügig wachsenden Nutzerzahlen zu kämpfen (Quelle: Zeit Online). Im Unterschied zu seiner Konkurrenz erreicht Twitter bisweilen nicht den Massenmarkt, sondern konzentriert sich in seiner Nutzerschaft auf einzelne Branchen.

Pinterest 

Verlässliche Nutzerzahlen von Pinterest zu finden, erweist sich nach wie vor als eine kleine Herausforderung. Die Angaben im gängigen Diskurs schwanken stark. Mit 4 Millionen Nutzern hat das von weiblichen Usern dominierte Netzwerk seine Nutzerzahlen in Deutschland zum Vorjahr fast verdoppelt. Weltweit verzeichnet Pinterest ca. 70 Millionen Nutzer im Monat.

Snapchat 

Der Focus schreibt im Juni 2015, dass Snapchat auch hierzulande der Durchbruch gelungen ist. Demnach gehört Deutschland zu den zehn Ländern mit den höchsten Snapchat-Nutzerzahlen weltweit und zu den Top-5-Ländern beim Wachstum.
Snapchats Userschaft wird durch eine junge Generation dominiert. 51 Prozent sind demnach zwischen 16 und 24 Jahren alt. Mit aktuell rund 200 Millionen Nutzern weltweit ist Snapchat vier Jahre nach der Unternehmensgründung schneller gewachsen als alle drei Rivalen Facebook, Instagram und Twitter (Quelle: Wiwo).

Xing

Xing legt im Mitgliederwachstum weiter kräftig zu, so die Welt im August 2015. Ende Juni 2015 habe die Zahl der Nutzer 9,22 Millionen betragen. Davon waren 861.000 zahlende Kunden.

LinkedIn

Der US-Wettbewerber LinkedIn bleibt Xing mit aktuell 6 Millionen Mitgliedern im deutschsprachigen Raum auf den Fersen und punktet dabei vor allem mit seiner Internationalität. Im weltweiten Feld scheint ein Vergleich mit Xing fast unangebracht. Mit 380 Millionen Nutzern ist LinkedIn ohnehin signifikant größer als Xing.

Google+

„Google schließt den Sargdeckel“ postuliert Zeit Online im Juni 2015. Für Google+, liebevoll auch die Geisterstadt unter den sozialen Netzwerken genannt, wurde schon recht häufig der Untergang prognostiziert. Trotz enorm hoher Accountzahlen (die Rede ist von 2,2 Milliarden Profilen) verzeichnet das Netzwerk eine verschwindend geringe Quote aktiver Nutzer, Tendenz sinkend. Derzeit ist die Rede von ca. 300 Millionen aktiven Nutzern weltweit.

YouTube

Die Google-Tochter YouTube ist die weltweit führende Videoplattform mit mehr als einer Milliarden Nutzer. YouTube erfreut sich eines rasanten Wachstums. Spannend bleibt die Frage, wie sich die Nutzerzahlen von YouTube durch das Aufkommen von Livestreaming-Diensten wie Meerkat und Periscope verändern werden.

Unsere Einschätzung

Nutzerzahlen sind das eine, viel wichtiger für die Verwendung der sozialen Netzwerke im Rahmen der Unternehmensstrategie ist jedoch die Zusammensetzung der Nutzerschaft. Die Größe, respektive die Nutzerzahlen, ist also nicht der ausschlaggebende Indikator für die Wahl einer Präsenz in den sozialen Netzwerken. Nichts desto trotz geben sie uns einen guten Eindruck darüber, in welche Richtung sich der Markt entwickelt und welche Netzwerke die Nase vorn haben.

Wir blicken gespannt auf den September, der uns die aktuelle ARD/ZDF-Onlinestudie 2015 bescheren wird. Zum Herbst gibt es also wieder ein paar interessante Insights aus dem Online-Nutzungsverhalten der Deutschen.

 

]]>
3
Marcus http://www.projecter.de/ueber-uns/team.html <![CDATA[Refugees Welcome – Projecter unterstützt Leipziger Spendenlauf]]> http://www.projecter.de/blog/?p=28454 2015-08-21T11:15:35Z 2015-08-21T10:48:06Z Am 20. August 2015 wurde der von Projecter seit Jahren unterstützte Leipziger Stundenlauf spontan in einen Spendenlauf für die Flüchtlinge in Leipzig umgewandelt. Wir freuen uns, dass die kurzfristige Aktion so erfolgreich war!

Teilnehmer beim Projecter Spendenlauf

Teilnehmer beim Projecter Spendenlauf

Alle Startgelder wurden als Spenden gesammelt, viele Helfer unterstützten die Veranstaltung tatkräftig und zahlreiche Zuschauer spendeten während der Veranstaltung für den guten Zweck.

Großer Andrang beim Projecter Spendenlauf

Großer Andrang beim Projecter Spendenlauf

Am Ende kamen von allen Beteiligten 470 € innerhalb einer einzigen Stunde zusammen. Projecter, als Leipziger Unternehmen, will es dabei aber nicht belassen und verdreifacht diesen Betrag zusammen mit der eXa Online auf die runde Summe von 1.500 €. Diesen Betrag werden wir in den nächsten Tagen an den Flüchtlingsrat Leipzig übergeben, der diesen für die Unterstützung der Flüchtlinge hier vor Ort dringend benötigt.

Wir danken allen Teilnehmern für die vielen Spenden, der LG eXa für die gelungene Veranstaltung und der Universität Leipzig für die Nutzung des Testfeldes!

Siegerehrung beim Projecter Spendenlauf

Siegerehrung beim Projecter Spendenlauf

Wer gestern nicht dabei sein konnte und helfen möchte, kann dies mit Sach- und Geldspenden tun. Alle Informationen dazu gibt es auf der Seite des Flüchtlingsrat Leipzig.

]]>
1
Daniel Schalling http://www.projecter.de <![CDATA[Affiliate Marketing eBook 2.0 – Rezensenten gesucht!]]> http://www.projecter.de/blog/?p=28422 2015-08-19T12:20:30Z 2015-08-19T10:11:29Z ...]]> PJ - muss derzeit noch das alte Affiliate Marketing eBook lesen.

PJ – muss derzeit noch das alte Affiliate Marketing eBook lesen.

 

Im Herbst erscheint eine aktualisierte und grundlegend überarbeitete „Version 2.0“ unseres beliebten Affiliate Marketing eBooks. Schon vor dem eigentlichen Release-Termin verschicken wir an zehn ausgewählte Marketing-Experten eine Vorab-Version – und du kannst einer davon sein! Unter allen Lesern unseres Blogs vergeben wir ein exklusives Rezensionsexemplar.

Schreib uns einfach bis zum 09. September in einem Blog-Kommentar, warum gerade du auf deinem Blog / deiner Seite eine Rezension zu unserem eBook schreiben möchtest. Wir sind gespannt auf eure Vorschläge! Der glückliche Gewinner erhält in der zweiten Septemberhälfte vor allen anderen einen Einblick in das neue eBook.

neue Themen – neue Version

Wie die Online Branche insgesamt befindet sich auch das Affiliate Marketing in einem stetigen Wandel. Neue technische Entwicklungen, Publisher-Modelle und Themen stellen Affiliates, Merchants, Agenturen und Netzwerke immer wieder vor neue Herausforderungen.

Grund genug unseren „Leitfaden“ einmal kräftig zu überarbeiten und auf den neuesten Stand zu bringen. In unserer „Version 2.0“ geben wir Einblicke in die wichtigsten Bereiche des Affiliate Marketing, beleuchten strategische Überlegungen, aktuelle Entwicklungen und geben einen Überblick über den Affiliate Markt.

Up to date mit dem Affiliate Marketing eBook 2.0

Um den eigenen Horizont zu erweitern, haben wir dieses Jahr eine umfangreiche Studie unter Affiliates durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Umfrage waren eine wichtige Grundlage für die Arbeit an unserem eBook. Einen kleinen Vorgeschmack könnt ihr in unserem Blog sehen. Dort haben wir erste Ergebnisse für euch zusammengefasst. Darüber hinaus freuen wir uns, dass zahlreiche Experten, Branchenkenner, Affiliates und Merchants durch ihr qualitatives Feedback und Statements das eBook bereichern.

Neugierig? Dann los! Dann kommentiere einfach schnell unter diesen Blogbeitrag, warum gerade du eine Rezension zu unserem eBook schreiben möchtest und wo die Rezension veröffentlicht wird. Schon hast du die Chance, auf einen Vorabeinblick in unser Affiliate Marketing eBook 2.0!

]]>
11
Lisett http://www.projecter.de <![CDATA[Unsere Top SEA Blogs]]> http://www.projecter.de/blog/?p=28406 2015-08-18T09:14:56Z 2015-08-18T09:14:36Z Die aktuellen Entwicklungen im Suchmaschinenmarketing im Blick zu behalten, dass sollte für jeden SEA Account Manager selbstverständlich sein. Dazu gibt es unterschiedliche Wege. Zum Beispiel hilft es, sich relevante Blogs zu abonnieren, um kein Update zu verpassen. In diesem Artikel wollen wir euch unsere Top SEA Blogs vorstellen. Dazu habe ich mich mal im Projecter SEA Team umgehört.

Tobias Pappert Teamfoto Tobi

http://www.ppchero.com und http://searchengineland.com/

„Beide Blogs versorgen einen regelmäßig und qualitativ hervorragend mit Neuigkeiten nd Insights im PPC-Bereich.
Ich mag besonders den häufig sehr praktisch ausgerichteten Stil der Posts und die Erfahrungsberichte aus der eigenen Arbeit. Da beide Blogs aus Übersee kommen, werden auch immer wieder Themen und Funktionen vorgestellt, die in unserem Markt noch nicht verfügbar sind, auf deren Rollout man sich dann schon mal freuen kann. Matt Umbro (PPC Hero) ist davon abgesehen auch einfach ein cooler Typ :-).“

 

Teambild Steffen Steffen Jecke

 http://www.wordstream.com

„Wordstream ist für seine präzisen Analysen und valides Testdesign bekannt und fokussiert häufig die Qualität der SEA-Arbeit (weniger Skalierung).“

http://googleblog.blogspot.de

„Der offizielle Google Blog ist sehr aktuell und versorgt den Leser mit Produkt- und Funktionsneuigkeiten. Ein regelmäßiger Klick in den Blog lohnt sich.“

 

Sabine Schildhauer Teambild Sabine

http://www.sem-deutschland.de

„Der Blog von Aufgesang ist sehr praxisorientiert und gibt mittels eigener Studien auch nützliche Erfahrungen und Tipps an die Branche weiter. Eine SEA-News-Quelle, die ich nicht missen möchte.“

 

RalTeambild Ralff Kollosche

http://www.ppc-epiphany.com/

„Dieser Blog wird von Martin Röttgerding in Englisch betrieben. Wenn auch nur unregelmäßig gepflegt, aber dann mit sehr guten Inhalten. Meine Top-Empfehlung zu den anderen hier aufgelisteten Blogs.“

 

 

Johannes Fries Teambild Johannes

https://www.thinkwithgoogle.com und http://adwords.blogspot.de

„Ich empfehle diese Google Klassiker. Und auch wenn Google+ im Sterben liegt: https://plus.google.com/u/0/+GoogleAds/posts. Hier bekommt ihr die neuesten News und Infos direkt von AdWords. Aktuell und mit einer großen Community dahinter.“

 

 

Teambild JuliaJulia Rittig

http://www.internetkapitaene.de/category/sem/

„Die Internetkapitäne finde ich sympathisch und schnell, sie liefern schöne Anleitungen und informieren über die aktuellen Neuerungen bei AdWords. Daneben erleichtern Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Advisories mit praxisnahen Hilfestellungen die Umsetzung.“

 

 

 

Fabian Soding 

Teambild Fabian

http://www.seerinteractive.com/blog/

„Kein reiner SEA Blog, aber gelegentlich mit sehr schönen Praxistipps für die Accountarbeit.“

http://ppcchat.co/

„Hier findet ihr mehr oder weniger übersichtliche Transkripte zu Twitter SEA Diskussionen. Wenn man sich etwas Zeit nimmt, kann mal coole Infos und Insights herausziehen.“

http://www.searchenginejournal.com/category/paid-search/

„Der Blog mit dem wohl höchsten Output im SEA Bereich den ich kenne. Sollte man für brandheiße News und schöne Praxistipps im Auge behalten.“

 

Neben den hier genannten Blogs empfehlen wir euch, den täglichen Newsletter von suchradar zu abonnieren. Hier werden News rund um SEA, SEO und Social Media Themen kurz und knapp zusammengefasst. Ein kurzer Scan am Morgen lässt euch up-to-date bleiben.

Wenn ihr Ergänzungen zu unseren Top SEA Blogs habt, dann freuen wir uns über Kommentare!

]]>
1