Affiliate Tactixx 2011 Recap

geschrieben am in der Kategorie Aus dem Agenturleben von

Die diesjährige Affiliate Tactixx war meine erste Tactixx und ich war sehr gespannt auf die interessanten Leute und die Insights und Trends die sich im Affiliate Marketing abzeichnen.

 

Der Tag begann mit der Keynote von Bernd T. Werner über die Themen Neuromarketing und Zielgruppen. Kurz gesagt: spannender Vortrag mit einer Analyse warum Prinz Charles und Ozzy Osbourne nur scheinbar in der gleichen Zielgruppe sind. Wichtigster Lerneffekt war für mich, dass die neue Strukturierung der Zielgruppen, nicht mehr nach Alter, Einkommen und Geschlecht, sondern eher nach Kategorien wie Abenteuer, Disziplin und Sicherheit vorgenommen wird. Klingt logisch, nur dem Adplanner muss ich das wohl noch beibringen. 🙂

 

Weiter ging es mit einem Ausflug ins Recht. Tobias Koppitz und Thomas Schauf schilderten anschaulich und teilweise mit pastewkaeskem Humor die aktuelle Situation der EU E-Privacy-Richtlinie und deren Auswirkung auf alle Webseitenbetreiber. Fazit: Zur Zeit bleibt alles wie es ist, die Gesetzgebung ist dabei eine praktikable Lösung zu finden.

tactixx

Nach kurzer Kaffeepause wurde es dann persönlich. Top-Affiliate Nils Römeling berichtete von zwei Jahren Weltreise und wie er es schaffte auf der Reise weiter an seinen Projekten zu arbeiten.

 

Er begann mit einer Slideshow seiner schönsten Fotos und plauderte dann aus dem Nähkästchen wie es sich so in der Hängematte am Strand arbeiten lässt. Ganz die Füße hochlegen war für ihn keine Option, ca. 15-20h pro Woche hat er gearbeitet. Wenn das in der Südsee ist, lässt sich damit wahrscheinlich leben 😉 Fazit: Ohne sein Netzwerk aus Programmieren, Textern, Linkbuildern und seiner Familie wäre die Reise mit dem Weiterlaufen der Projekte sicherlich nicht möglich gewesen.

 

Den Abschluss des Vormittags bildete das Panel mit Andre Alpar (Rocket Internet GmbH), Martin Sinner (Idealo.de), Axel Jack Metayer (kfz.net), Marc Brandecker (1&1 Internet AG) und Sascha Schafbuch (MYDAYS). Thema: Affiliate vs. Merchant. Die Diskussion war spannend, vor allem durch die angenehme Moderation von Andre. Den Affiliates war der Kontakt zum Merchant bzw. zur Agentur sehr wichtig, denn nur dann sind sie auch bereit mehr zu tun. Ein weiterer entscheidender Faktor für das Einbinden eines Partnerprogramms war natürlich auch die Vergütung im Vergleich zur Konkurrenz.

tactixx2

Nach der Mittagspause ging es aufgeteilt nach Merchants und Affiliates weiter. Meine Wahl ist auf den Search Roundtable mit Stefan Fischerländer (suchmaschinentricks.de), Marcus Tober (Searchmetrics GmbH), Uwe Tippmann (ABAKUS Internet Marketing GmbH), Marcus Tandler (Tandler.Doerje.Partner), Marc Hoeft (SEM FM, radio4seo.de) und Kaspar Szymanski (Google Search Quality Team) gefallen. Mit den beliebten Spekulationen über den Google Suchalgorhytmus, aber auch vielen kleinen spannenden Details war am Ende hier das Fazit: Gute Seiten mit gutem Inhalt und guter Struktur werden auch in Zukunft gut funktionieren. Man sollte seine Seiten für den Nutzer bauen. Achso?!

 

Herbert Hartung (ISAMedia) berichtete im Anschluss über die Wichtigkeit der Links. Seiner Meinung nach liegen 70% des SEO-Erfolgs im richtigen Linkbuilding. Die verschiedenen Strategien erläuterte er auf seine frische und witzige Art. Fazit: Linkpyramiden sind besser als Linkkreise und den Telefonbucheintrag sollte man auf jeden Fall mitnehmen. 2000 Links an einem Tag müssen auch nicht unbedingt unnatürlich sein, wenn man schnell eine Seite baut, wenn ein Satellit über Lippe abgestürzt ist 🙂

 

Das Thema Mobile Affiliate Marketing wurde von Ingo Kamps (cayada GmbH) und Manuel Kester (belboon) bearbeitet. Die Statistiken zeigen, dass Smartphones immer mehr zum Einkaufen benutzt werden, ganz vorn sind hier Tickets dabei. Das klassische Shopping erfreut sich zwar wachsender Beliebtheit auf dem Smartphone, es ist jedoch fraglich ob und wann sich es durchsetzt. Konsens der beiden war, zur Leadgenerierung ist Affiliate Marketing auch im Mobile Bereich gut einsetzbar, Sales sindhingegen noch schwierig zu realisieren. Vor allem da es den meisten Seiten noch an mobilen Lösungen mangelt und das Tracking-Problem hier noch nicht gut gelöst ist.

tactixx3

Affiliate Insider-Tipps aus den USA von Megan Conahan (Direct Agents) brachte interessante Einblicke in den US-Amerikanischen Affiliate Markt. Mit mehr als 300 Netzwerken und immer neuen Regulierungen ist der Markt ein anderer als in Europa oder in Deutschland. Megan schaffte es in ihrem frischen Englisch und ihrer enormen Sprachgeschwindigkeit sehr viel Wissen und Informationen rüberzubringen und interessante Insights zu geben. Für sie war es enorm wichtig, mit jedem Affiliate zu telefonieren, denn nur dann kann sie sicher gehen, dass es sich um einen „echten“ Affiliate handelt und beugt so dem Betrug vor.

tactixx4

Abschließend betraten die „Elefanten“ des Affiliate Marketings die Bühne. Das Panel Trends im Affiliate Marketing mit Michael Kruse (BVDW), Daniel Woyteczek (TradeDoubler) Michael Pietsch (Zanox), Ulrich Bartholomäus (affilinet), Luis Hanemann (eDarling), Hendrik Seifert (Kupona) und Markus Kellermann (explido WebMarketing) war ein würdiger Abschluss eines gelungenen Tages.

 

Auch wenn die Trends bereits schon die Trends im letzten Jahr waren, so gab es doch ein paar Weisheiten zum Einpacken. Alle waren sich einig, dass das Targeting die Zukunft sein wird. Je spezieller und genauer das funktioniert, umso besser wird es. Michael Pietsch geht davon aus, dass der Long Tail im Bereich Social Media noch stark zunehmen wird und das Social Media zwar ein wichtiger Kanal ist, aber der Fokus hier eher auf der Awareness als auf dem Abverkauf liegt.

 

Mark Kellermann sieht in Zukunft viele verschiedene Provisionsmodelle für verschieden erbrachte Leistungen der Affiliates. Fazit: Profilbasiertes Marketing ist die Zukunft. Die Diskussion im Anschluss drehte sich zudem um die Customer Journey und die daraus resultierende Vergütung, eine zufriedenstellende Lösung hat hier aber noch keiner gefunden. tactixx5

 

Insgesamt ein vollgepackter Tag mit vielen Infos und interessanten Leuten. Es war eine sehr gut organisierte Veranstaltung, vielen Dank dafür an explido. Teilweise hätte ich mir noch ein bisschen speziellere Themen oder genauere Insights gewünscht. Vielleicht bis zum nächstem Jahr.

Ralf ist seit April 2010 bei Projecter und aktuell Key Account Manager mit dem thematischen Schwerpunkt SEM. Er hat an der HTWK Leipzig ein Medientechnikstudium absolviert und außerdem praktische Erfahrungen in New York und Berlin gewonnen. Er freut sich über Feedback & Kommentare von euch!

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder