Neue Aufgaben für Patrick

geschrieben am in der Kategorie Aus dem Agenturleben von

Seit Ende 2007 haben Katja und ich nun Projecter aufgebaut. Was zu zweit in einem viel zu großen Büro begonnen hat, ist zu einem 24-köpfigen Unternehmen herangewachsen. Vor einiger Zeit war auch das viel zu große Büro viel zu klein geworden. Nach einem Umzug in mehreren Etappen sind wir nun in unserem neuen Büro angekommen. Von hier aus kann das Unternehmen weiter wachsen und gedeihen.

Nach etwa viereinhalb Jahren steht Projecter fest auf den eigenen Beinen und für mich ist es Zeit, auch mal etwas anderes zu machen. Daher habe ich mich entschlossen, mich aus dem operativen Geschäft zurückzuziehen und als Geschäftsführer zurückzutreten. Dennoch bleibe ich dem Unternehmen weiterhin als Gesellschafter und Berater erhalten.

Der Zeitpunkt meines Ausstiegs ist wohl gewählt und wird von allen Gesellschaftern unterstützt. Projecter ist von Anfang an gut gelaufen und läuft heute besser als je zuvor. Die Umsatzerlöse sind von 2010 zu 2011 um mehr als 60% angestiegen. Beim Gewinn haben sogar um 80% zugelegt und der Trend hält an. Ich denke es gibt noch genug Kunden für uns dort draußen, die wir mit unseren sehr guten Leistungen und ehrlicher Arbeit überzeugen können. Erst in den vergangenen Monaten konnten wir namhafte Kunden wie die Leipziger Messe und spannende eCommerce Projekte wie MedicAnimal und Camp David für uns gewinnen.

Besonders stolz sind wir aber auf unseren guten Ruf, der uns überall vorauszueilen scheint. Den haben wir natürlich unserem hervorragenden Team zu verdanken. Über die Jahre haben sich viele tolle Mitarbeiter für uns entschieden. Sie leben unsere Werte (u.a. Zuverlässigkeit und Transparenz) und tragen mit ihren Leistungen ganz entscheidend zur Zufriedenheit unserer Kunden und zum Unternehmenserfolg bei.

Ich bleibe noch etwa zwei Monate als Geschäftsführer an Bord – bzw. so lange wie es nötig ist, um alle meine Aufgaben gut zu übergeben, so dass er Übergang weitgehend ruckelfrei verläuft. Danach wird Katja die Geschicke des Unternehmens als alleinige Geschäftsführerin weiter lenken und dabei von unserem Team bestens unterstützt werden.

Welchen Aufgaben ich mich im Anschluss widmen werde, steht noch nicht fest. Wahrscheinlich ist, dass ich mir zunächst als Reisender eine Auszeit gönne, bevor ich etwas Neues beginne.

Auch wenn ich noch einige Zeit dabei bin, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um allen zu danken, die zum Erfolg von Projecter beigetragen haben: Allen voran natürlich Katja, Team Europe und unsere Mitarbeiter. Auch unseren Kunden gebührt Dank dafür, dass sie unsere Leistungen zu schätzen wissen und uns teilweise schon seit vier Jahren die Treue halten.

Patrick war Geschäftsführer und Experte in den Bereichen SEM und Affiliate Marketing. Nach einem BWL-Studium an der Berliner Berufsakademie „School of Economics“ und der Arbeit im Online Marketing bei Spreadshirt entwickelte er eigene Affiliate-Projekte und zusammen mit Katja von der Burg die Idee zu „Projecter“.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder