Projecter hautnah – André Jontza

geschrieben am in der Kategorie Aus dem Agenturleben von

Wir stellen euch regelmäßig neue Projecter Team-Mitglieder vor. Heute erfahrt ihr mehr über André, er ist seit wenigen Wochen als Account Manager im Social Media und SEO tätig. Schön, dass du da bist!

Ines: Hallo André, du verstärkst das Projecter-Team seit Anfang August als Account Manager. Nochmals ein herzliches Willkommen! Wie sind denn deine ersten Eindrücke von Job, Büro und Team?

André: Vielen Dank. Meine ersten Eindrücke sind überaus positiv. Ich wurde von allen sehr herzlich aufgenommen. Es herrscht eine Atmosphäre des Miteinanders. Gleich nach ein paar Tagen habe ich die ersten Kunden übernommen. Es geht also gleich los. Ich bin mir sicher, dass mir der Job viel Spaß machen wird. Die Lernkurve wird sehr steil sein. Ich freue mich drauf.

Ines: Das hört sich gut an und freut uns sehr. Berichte uns doch mal ein bisschen von deinem bisherigen Werdegang? Wie kam es zu deinem Interesse am Online Marketing?

André: Ich bin schon viele Jahre als Online Marketer unterwegs. Hauptberuflich habe ich mich in diesem Bereich bisher sehr stark an Hochschulen engagiert. So steuerte ich zuletzt die weltweite Online-Vermarktung einer der Top 3 Business Schools in Deutschland. Daneben war ich immer wieder Speaker zu Themen wie Social Media Marketing auf verschiedenen Veranstaltungen, habe kleine Tutorials veröffentlicht, Workshops gegeben usw. Ich glaube, ich habe ein bisschen mein Hobby zum Beruf gemacht. In meinem Studium der Betriebswirtschaft habe ich den Schwerpunkt auf Marketing gelegt. Das anschließende Masterstudium drehte sich dann nur noch um Marketingkommunikation. Ich bin ins Online Marketing hineingewachsen und kann mir im Moment nicht vorstellen etwas anderes zu machen. Ich liebe es!

Vortragsbild Andre J.

 

Ines: Du passt eindeutig zu Projecter. Und wie bist du auf uns aufmerksam geworden?

André: Ich kenne Projecter tatsächlich schon lange. Irgendwo gab es immer eine absichtliche oder zufällige Verbindung. Besonders der Projecter-Blog war ein wichtiger Teil meiner regelmäßigen Informationsrecherche. Projecter schwirrte mir also als potenzieller Arbeitgeber schon eine ganze Weile im Kopf herum, bis es zu einem persönlichen Kennenlernen kam. Ich konnte einfach nicht mehr Nein sagen.

Ines: Wir freuen uns jedenfalls das du bei uns gelandet bist! Verrätst du uns auch etwas über dein Leben neben der Arbeit? Bist du in deiner Freizeit auch viel online oder gibt es bei dir auch Offline-Hobbies?

André: Es gibt auch einen analogen Teil in meiner Welt. Dazu gehört meine fast zweijährige Tochter und natürlich meine Frau. In Kürze bekommen wir sogar noch einen kleinen Jungen dazu. Neben der Familie bleibt mir noch etwas Zeit für Sport. Ich bin leidenschaftlicher Halbmarathonläufer. Daneben bin ich ab und zu mit dem Rennrad unterwegs. Ansonsten versuchen wir uns viel von der Welt anzusehen und immer mal offline zu sein.

Sportbild Andre J.

 

Ines: Dann erübrigt sich ja nun die Frage nach deiner Sportbegeisterung. Du reihst dich perfekt in die radelnde und laufende Projecter Crew ein 😉 . Dann frage ich mal nach deiner Reiselust. Hast du bestimmte Lieblingsreiseziele?

André: Ich war während meines ersten Studiums jeweils für mehrere Monate in Mexiko und Südafrika. Hier zieht es mich immer wieder hin. Da meine Urlaubstage allerdings beschränkt sind 😉 , gibt’s auch immer wieder kürzere Trips. Von Städtetrips bis hin zu Rucksacktouren und Pauschalurlauben ist einiges dabei. Vor ein paar Wochen waren wir z.B. für ein paar Tage in Dubai, um uns das Emirat einfach einmal selbst anzusehen. Auch Palma ist immer wieder eine Wochenendreise wert. In Kürze geht es dann an die Ostsee zum Sommerurlaub. Mal sehen, was wir in diesem Jahr sonst noch schaffen 🙂 .

Ines: Eine schöne bunte Urlaubsmischung. Und was magst du generell lieber, Strand oder Berge?

André: Berge sind nicht so mein Ding. Ich sehe mir tatsächlich lieber große Städte an. Der restlichen Familienmitglieder zu liebe, lege ich mich aber auch gern mal an den Strand.

Ines: Und bei den Jahreszeiten, Sommer oder Winter?

André: Eindeutig der Sommer 🙂 .

Ines: Haben wir noch etwas Wissenswertes über dich vergessen? Gibt es noch eine Frage die du mir gern beantworten möchtest?
André: Vielleicht noch eine eher fachliche Frage, z.B. „Was macht für dich gutes Online Marketing aus?“

Ines: Ja, gute Frage, wie sieht denn deine Antwort dazu aus?

André: Gutes Online Marketing orientiert sich immer an den Menschen, die es erreichen soll. Märkte werden vernetzter und intelligenter und Menschen entwickeln immer mehr Freude daran öffentlich zu kommunizieren. Online Marketing muss immer authentisch, emphatisch und ehrlich sein sowie Vertrauen schaffen und einen Mehrwert für die Zielgruppen haben. Nur so können wir eine Interaktion auslösen. Wir sind immer noch eine junge Branche und lernen jeden Tag hinzu. Das ist es, was dieses Tätigkeitsfeld für mich so interessant macht.

Ines: Ein schönes Schlusswort! Dann danke ich dir für das aufschlussreiche Interview und wünsche dir weiterhin viel Spaß bei Projecter!

André: Danke Ines 🙂 .

Ines ist seit September 2010 als Assistenz der Geschäftsführung tätig. Mit ihrer langjährigen Berufserfahrung in den Bereichen Buchhaltung, Rechnungslegung und Kundenbetreuung sorgt sie für die Projecter-Büroorganisation.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder