Projecter hautnah – Christin Jachmann

geschrieben am in der Kategorie Aus dem Agenturleben von

Das Projecter-Team wird immer größer! Vor einigen Wochen durften wir Christin als neue Trainee in unserer Mannschaft begrüßen. Ines hat ihr im Einstiegs-Interview etwas auf den Zahn gefühlt, wie es Christin eigentlich ins Online Marketing verschlagen hat.

Ines: Hallo Christin, du verstärkst unser Team seit 1. Dezember als Trainee. Erzähl uns doch mal deine Eindrücke der ersten Wochen bei uns! Fühlst du dich wohl hier?

Christin: Ich fühle mich sehr wohl hier! Ich habe mich von Anfang an willkommen gefühlt und genieße seither die entspannte und lockere Atmosphäre im Projecter-Team. Außerdem finde ich es toll, was man als Mitarbeiter bei Projecter geboten bekommt –  zum Beispiel Obst und leckere Getränke. Das halte ich nicht für selbstverständlich.

Ines: Das freut uns! Wie bist du denn auf Projecter aufmerksam geworden und was hat dich dazu bewegt dich bei uns zu bewerben?

Christin_1.jpgChristin: Da ich sowieso schon immer sehr online-affin war und dadurch, dass ich schon seit 2011 eine kleine Website betreue, hat mich die Begeisterung fürs Online Marketing gepackt. Deshalb wollte ich unbedingt den Einstieg in diese Branche schaffen und bin auf die Suche nach passenden Einstiegsmöglichkeiten gegangen. Projecter hab ich über ein Jobportal entdeckt und war begeistert vom Konzept des Traineeships. Als ich dann zum ersten Vorstellungsgespräch war und schon einige Mitarbeiter kennen gelernt habe, wusste ich, dass ich sehr gerne ins Projecter-Team möchte und dass ich hier richtig bin, wenn ich mich im Online Marketing spezialisieren will.

Ines: Und welche Bereiche des Online-Marketings begeistern dich am meisten? Gibt es schon Aufgabengebiete, welche dir besonders viel Spaß machen?

Christin: Am meisten begeistert mich SEO. Besonders dieser Bereich ist ja von ständigen Neuheiten geprägt, grade in Bezug auf Google-Updates. Und ich finde es sehr spannend zu beobachten, wie sich die Positionen der Webseiten bei Google verändern, wenn die SEO-Maßnahmen umgesetzt wurden. Mein zweiter Bereich ist Affiliate-Marketing, in dem ich mich auch schon sehr Zuhause fühle, weil die Aufgaben sehr viel Spaß machen. Obwohl ich als zweiten Kanal auch gern SEA gewählt hätte. Aber da wir jetzt einen Trainee-Treff initiiert haben, erhalte ich aus allen Bereichen regelmäßig Informationen und so bleibt kein Kanal auf der Strecke 🙂

Ines: Und was machst du außerhalb des Projecter Büros in deiner Freizeit am liebsten?

Christin_2.jpgChristin: Ich telefoniere oft mit Freunden und Familie, weil mir das sehr wichtig ist. Außerdem mache ich schon seit 6 Jahren einen Aerobic-Kurs beim Hochschulsport der HTWK. Bei gutem Wetter unternehme ich gern was draußen und fahre Inliner mit Freudinnen oder wir gehen „geocachen“, die moderne Art der Schnitzeljagd 😉 Das macht echt fetz und man kann spannende Orte entdecken. Eine Freundin konnte mich auch vor einiger Zeit fürs Nähen begeistern, weshalb das jetzt auch zu einem kreativen Hobby geworden ist.

Ines: Super, damit hast du sogar schon meine nächste Frage, die Sportfrage, beantwortet. 😉 Deswegen komme ich sofort zum Thema „Urlaub und Reisen“. Hast du bestimmte Lieblingsreiseziele?

Christin: Ich muss ehrlich sagen, dass ich Mallorca sehr gerne mag. Leider hat die Insel ziemlich viele Klischees zu tragen. Dabei gibt es viel schönere Ecken als den Ballermann 🙂 Man muss sich nur mal ein Auto mieten und ein bisschen rumkurven, dann kann man die schönsten Buchten und Strände erkunden 🙂 Aber ich möchte auch noch viel mehr von der Welt sehen! Leider hab ichs bisher nur nach Europa geschafft, wie zum Beispiel nach Paris, Amsterdam und Wien. Aber Australien, Asien und co. stehen auch noch auf dem Plan!

Ines: Und wie bist du am liebsten unterwegs, Backpack oder doch lieber Hotel?

Christin: Lieber Hotel, da ich eher der bequeme Typ bin. Aber Backpack fände ich spannend mal auszuprobieren.

Ines: Strand oder Berge?

Christin: Beides, weil ich sowohl gern am Strand bin als auch gern wandern gehe.

Ines: Norden oder  Süden?

Christin: Auf jeden Fall Süden.

Ines: Sommer oder Winter?

Christin: Sommer, weil die Tage dann länger sind und ich motivierter bin, etwas draußen zu unternehmen.

Ines: Möchtest du uns sonst noch etwas spannendes erzählen?

Christin: Da fällt mir im Moment nichts ein, außer dass ich mich weiter auf die spannenden Aufgaben hier bei Projecter freue.

Ines: Ein schönes Schlusswort von dir. Wir freuen uns sehr, dass du bei uns gelandet bist und wünschen dir viel Spaß bei allen zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen! Vielen Dank für das nette Interview.

Christin: Ich danke dir auch Ines!

Ines ist seit September 2010 als Assistenz der Geschäftsführung tätig. Mit ihrer langjährigen Berufserfahrung in den Bereichen Buchhaltung, Rechnungslegung und Kundenbetreuung sorgt sie für die Projecter-Büroorganisation.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder