Projecter hautnah – Florian Ruhl

geschrieben am in der Kategorie Aus dem Agenturleben von

Unser Werksstudenten-Team hat in den letzten Monaten großen Zuwachs bekommen. Auch Florian ist seit Oktober neu bei Projecter. Im Interview mit Ines stellt er sich vor.

Ines: Hallo Florian, du verstärkst unser Team seit Oktober als Werkstudent. Wie gefällt es dir denn bei uns?

Florian: Sehr gut! Besonders gefällt mir das angenehme Team und die gute Arbeitsatmosphäre, das ist für mich sowieso immer das Wichtigste.

Ines: Wie bist du eigentlich auf Projecter aufmerksam geworden und was hat dich dazu bewegt dich bei uns zu bewerben?

Florian: Fabian, den ich privat schon kannte, hat mir erzählt, dass Werkstudenten gesucht werden. Da mein vorheriger Nebenjob nur bis Ende September befristet war, hat das ganz gut gepasst. Dazu kommt noch die Tatsache, dass ich generell online-affin bin und auch durch meinen beruflichen Werdegang schon Erfahrung im Bereich Verkauf&Marketing hatte.

Ines: Was fasziniert dich am Onlinemarketing und welcher Bereich spricht dich am meisten an?

Florian_Rom.jpgFlorian: Ich finde das unmittelbare und direkte am Online-Marketing ganz spannend. Damit meine ich sowohl die guten Möglichkeiten der Auswertung von Maßnahmen als auch die Tatsache, dass z.B. Produkte stark personalisiert beworben werden können oder Unternehmen mit ihren Käufern kommunizieren und ihre Marke mit cleveren Kampagnen positionieren können. An der Antwort wird vielleicht schon ersichtlich, dass der Social Media Bereich der Interessanteste für mich ist.

Ines: Du studierst Lehramt, wie sehen denn deine Pläne für die Zukunft aus? Wirst du dem Online Marketing treu bleiben?

Florian: Grundsätzlich möchte ich mein Studium ordentlich abschließen und einen Referendariatsplatz in oder um Leipzig ergattern. Danach möchte ich eigentlich als Lehrer arbeiten, ebenfalls im Einzugsgebiet Leipzig. Die letzten Jahre haben allerdings gezeigt, dass es in Sachsen nicht ganz einfach für Uni-Abgänger ist (schönen Gruß an’s Kultusministerium an dieser Stelle 😉 ). Daher könnte ich mir auch durchaus vorstellen, weiterhin im Online Marketing zu wirken. Mal sehen, was die Zukunft so bringt. 🙂

Ines: Da sind wir gespannt wohin dich dein Weg führen wird. Du hast schon gesagt das du sehr online-affin bist. Aber hast du auch Offline-Hobbys?

Florian: Ich gehe sehr gern auf Konzerte, hauptsächlich Rock im weitesten Sinne. Fußball ist auch immer ein Thema, allerdings mittlerweile verletzungsbedingt eher passiv als aktiv. Und ich spiele auch offline Computerspiele. 😉

Ines: Und wo machst du am liebsten Urlaub?  Hast du Lieblingsreiseziele?

Florian_1.jpgFlorian: Die letzten paar Mal war ich in Spanien unterwegs. Immerhin ist Spanisch, neben Englisch, mein zukünftiges Unterrichtsfach. Nicht nur deswegen reizt mich auch Südamerika ungemein. Das steht auf jeden Fall noch auf der to-do-Liste.

Ines: Und wie reist du am liebsten, Backpack oder Hotel?

Florian: Eigentlich eher Hotel bzw. vielmehr Hostel oder airbnb. Aber für Südamerika dürfte es dann schon standesgemäß auch Backpack sein.

 

Ines: Und was magst du mehr, Strand oder Berge?

Florian: Strand, ganz klar!

Ines: Frühling, Sommer, Herbst, Winter….welche Jahreszeit ist deine Lieblingsjahreszeit?

Florian: Der Übergang von Frühling zu Sommer.

Also Hauptsache warm 🙂

Ines: Gibt es noch eine Frage die ich dir unbedingt stellen soll? 😉

Florian: Mir fällt zumindest nichts ein.

Ines: Okay. 😉 Dann bedanke ich mich für das nette und informative Interview und wünsche dir noch eine schöne Zeit bei Projecter.

Florian: Vielen Dank! 🙂

Interesse geweckt? Aktuell suchen wir weitere Werkstudenten (Texter) in Leipzig.

Ines ist seit September 2010 als Assistenz der Geschäftsführung tätig. Mit ihrer langjährigen Berufserfahrung in den Bereichen Buchhaltung, Rechnungslegung und Kundenbetreuung sorgt sie für die Projecter-Büroorganisation.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder