Projecter hautnah – Stefan Elbinger

geschrieben am in der Kategorie Aus dem Agenturleben von

Ines: Hallo Stefan, an dieser Stelle nochmal herzlich Willkommen bei uns! Du verstärkst unser Team seit Mitte April und kümmerst dich hauptsächlich um den IT-Bereich. Wie gefällt es dir denn bisher bei uns?

Stefan: Hallo Ines, ja ich kümmere mich um die IT-Probleme und alles, was in dem Bereich so anfällt. Es gefällt mir hier prima. Eine sehr offene Arbeitsatmosphäre und super freundliche Kollegen. So habe ich es mir gewünscht.

StefanElbinger_3.jpgInes: Das freut uns sehr, dass du dich wohlfühlst bei uns.
Bevor du bei der Projecter-Crew angeheuert hast, warst du mehrere Jahre als Fahrradkurier tätig. Es ist doch bestimmt eine große Umstellung, nun den ganzen Tag im Büro zu verbringen, oder?

Stefan: Ja das stimmt, vorher den ganzen Tag an der frischen Luft und jetzt Büro. Der körperliche Verschleiß als Radkurier ist aber sehr hoch, deshalb wollte ich es so und wusste worauf ich mich einlasse. Ich genieße es und in meiner Freizeit habe ich immer noch genug Zeit mich auszupowern.

Ines: Stimmt. Nach deiner Ausbildung zum Fachinformatiker hast du ja Sportwissenschaften studiert. Du bist also während deiner Freizeit sehr sportlich unterwegs?

Stefan: Ein Leben ohne Sport kann ich mich nur schwer vorstellen. Ich liebe es einfach zu laufen oder auf dem Fahrrad zu sitzen und sich auch ab und an bei einem Wettkampf zu messen, um zu schauen, wo man sportlich steht.

Ines: Das hört sich spannend an und du fügst dich damit nahtlos ins sportbegeisterte Projecter-Team ein. Und was machst du, außer Sport, während deiner Freizeit sonst noch gern?

Stefan: Ich interessiere mich sehr fürs Kochen und Ernährung im allgemeinen und speziell für Paleoernährung. Das ist eine Anlehnung an die Ernährung zur Steinzeit. Damit macht man sich bei Vegetariern und Veganern keine Freunde, aber ich sag immer Leben und leben lassen. Ansonsten verbringe ich auch mal die ein oder andere Minute mit Computerspielen.

Ines: Paleoernährung, was es nicht alles gibt. Wieder was dazu gelernt. 😉
Und wie sieht es in Punkto Reiselust bei dir aus? Bist du auch so reiselustig wie  das Projecter-Team?

StefanElbinger_2.jpgStefan: Reisen ist toll. Die letzten 2 Reisen gingen in die USA, Ostküste und Route 66. Das war grandios. Wenn man sich abseits der Mainstream-Metropolen aufhält, kann man wahnsinnige Natur entdecken. Mein Traum ist, einmal den Appalachian Trail abzuwandern, dafür muss man aber mal eben ein halbes Jahr einplanen. Ein Projekt, was sicher noch ein paar Jahre auf sich warten lässt.

Ines: Wie ich sehe, passt du auch mit deiner Abenteuerlust hervorragend ins Team. 😉 Die Frage nach Backpack oder Hotel erübrigt sich da ja schon fast. 😉
Dann frag ich mal, Strand oder Berge?

Stefan: Schwierige Frage. Da Strand die letzten Jahre etwas kurz kam, würde ich für diesen Sommer Strand sagen. Im Winter dann aber endlich wieder Berge und (Abfahrts)Ski.

Ines: Norden oder  Süden?

Stefan: Immer diese schwarz/weiß Fragen 😉 Süden!

Ines: Du hättest ja auch ganz bunt mit Osten oder Westen antworten können. 😉 Dann frag ich bei den Jahreszeiten mal nicht ganz so schwarz/weiß. 😉 Welche ist deine Lieblingsjahreszeit?

Stefan: Der Spätfrühling/Frühsommer ist toll. Die Tage sind lang, die Temperaturen noch nicht zu heiß. Einfach Perfekt.

Ines: Dagegen gibt es wirklich nichts einzuwenden. 😉
Haben wir noch etwas Wissenswertes vergessen? Dann darfst du uns das natürlich auf keinen Fall vorenthalten. Also?

Stefan: Mh, mir fällt nichts weiter ein.

Ines: Dann bedanke ich mich für das nette und informative Interview und wünsche dir viel Spaß bei Projecter.

Stefan: Das kann ich nur zurückgeben, danke für das nette Interview. 🙂

Ines ist seit September 2010 als Assistenz der Geschäftsführung tätig. Mit ihrer langjährigen Berufserfahrung in den Bereichen Buchhaltung, Rechnungslegung und Kundenbetreuung sorgt sie für die Projecter-Büroorganisation.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder