Recap: Die E-Commerce-Lounge geht in die nächste Runde

geschrieben am in der Kategorie Events,Aus dem Agenturleben von

Am vergangenen Dienstag war es wieder einmal soweit, die von uns ins Leben gerufene E-Commerce-Lounge Leipzig ging in die nächste Runde. Die Netzwerkveranstaltung für Kunden, Shop-Betreiber, E-Commerce- Interessierte und Freelancer drehte sich dieses Mal um ein Thema aus dem Social Media Bereich.

Unter dem Titel „Von der Idee zur App – Wie nutzt man Applikationen auf Facebook für die eigenen Marketingaktivitäten?“ gaben wir zusammen mit der Agentur PLUSPOL Interactive aus Leipzig einen Einblick in die vielfältigen Funktionsweisen und Möglichkeiten von Anwendungen auf Facebook. Im Rahmen zweier Vorträge wurde die Thematik von verschiedenen Seiten beleuchtet. Neben einigen allgemeinen Aussagen, ging es dabei vor allem um die technische Umsetzung einer Facebook Anwendung.

IMG_0231

Um die Durchführung von Gewinnspielen und Promotions ging es bei Valeska

Im ersten Teil des Vortrags gab Valeska von Projecter einen Überblick über die Richtlinien und Pflichten für Fanseiten-Betreiber. Der Fokus lag dabei vor allem auf der Durchführung von Gewinnspielen und Promotions. Für diese müssen, entsprechend der Facebook Richtlinien, Drittanwendungen bzw. Canvas-Seiten genutzt werden. Dies wiederum bedeutet, dass kein Fanseiten-Betreiber an einer Applikation vorbeikommt, möchte er seine Fanpage in vollem Umfang nutzen.

Wer nun auf der Suche nach einer passenden App ist, der kann sich an verschiedenen Anbieter wie North Social, YourFans oder Halalati wenden. Diese bieten fertige Lösungen an, die jeder Fanseiten-Betreiber auch ohne Programmierfähigkeiten nutzen kann. Die Preise variieren von Anbieter zu Anbieter jedoch relativ stark. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, sich eine Anwendung ganz nach den eigenen Wünschen programmieren zu lassen. Diese „Customized Apps“ haben den Vorteil, dass sie ganz nach den eigenen Vorstellungen gestaltet und immer wieder verwendet werden können.

IMG_0242

Juliane beschäftigte sich mit Customized Apps

Was bei der Gestaltung einer „Customized App“ zu beachten ist, zeigte Juliane von PLUSPOL Interactive im zweiten Teil der Veranstaltung. Neben der Unterscheidung verschiedener Anwendungen auf Facebook, ging es vor allem um den technischen Hintergrund. So müssen beispielsweise Programmiersprache, Layout und die Bereitstellung von Ressourcen im Sinne eines Servers geklärt werden, bevor es an die Umsetzung der gewünschten App gehen kann.

Im Anschluss an beide Vorträge wurden die Nutzungsmöglichkeiten von Anwendungen auf Facebook noch rege im Podium diskutiert sowie Vor- und Nachteile von Drittanbieterlösungen im Vergleich zu „Customized Apps“ aufgezeigt. Der Abend endete mit einem geselligen Miteinander und allerlei witzigen Anekdoten aus dem Kundenalltag.

Wir bedanken uns bei allen Kunden und Teilnehmern der E-Commerce-Lounge sowie bei Juliane Scholze und PLUSPOL Interactive für den angenehmen Abend. Bis zur nächsten E-Commerce-Lounge in Leipzig!

Valeska verstärkte von September 2011 bis Juli 2014 das Projecter Team.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder