Recap: Projecter auf der Dmexco 2012

geschrieben am 14. September 2012 von

In den letzten Tagen fanden wieder die internationale Leitmesse und  der Kongress der digitalen Wirtschaft in Köln statt. Auch vier Projecter Mitglieder waren mit dabei als ein erneuter Besucherrekord der Messe bewies, wie sehr die Online Werbewirtschaft weiterhin boomt. Natürlich darf nach unseren Teilnahmen 2010 und 2011 auch dieses Jahr eine kleine Zusammenfassung des Events nicht fehlen.

CIMG9451

Dmexco Pre-Parties

Um dieses Mal schon vor dem eigentlichen Start der Messe Kontakte zu pflegen, waren wir bereits am Dienstag angereist, um zunächst leckere Currywurst bei Webgains zu genießen und anschließend noch kurz das Tanzbein auf der Vorabend-Party des Gemeinschaftstandes rund um Webtrekk, intelliAd, SEOytics und Co. zu schwingen. So konnte man sich perfekt auf die kommenden Messetage einstimmen und Partner persönlich kennenlernen oder wiedertreffen.

Der erste Messe Tag: Meetings & Networking statt Konferenzprogramm

Leider konnten wir dieses Jahr nur kurz den zahlreichen Vorträgen und Debatten des Konferenz-Programmes folgen, da wir vor allem zwischen dem dmexco Diner und den Ständen unserer Meeting-Partner gependelt sind, um unseren vollgepackten Terminkalendern gerecht zu werden. Infos zu den auf der Messe besprochenen Online Trends, Interviews und Co. könnt ihr aber u.a. auf OnlineMarketing.de, Horizont.net und in den zahlreichen Recaps, die in den nächsten Tagen sicher noch folgen werden, nachlesen.

CIMG9446

Doch auch ohne aktives Lauschen der zahlreichen Speaker hat sich bereits der erste Konferenztag für uns gelohnt. Denn auf kaum einer anderen Messe hat man die Möglichkeit so viele Kooperationspartner und Kunden auf einem Event zu treffen! Da der Großteil der diesjährigen Projecter Reisegruppe auch im Affiliate Marketing tätig ist, konnten wir so gemütlich am Stand der großen Netzwerke unsere Ansprechpartner persönlich treffen, die gemeinsame Zusammenarbeit bei einem gemütlichen Kaffee und Snack besprechen uvm. Auch die Stände großer Partner luden zum gemeinsamen Kennenlernen ein.

Doch nicht nur für den Affiliate Bereich hatte die Messe etwas zu bieten, auch der Standbesuch der zahlreicher Tool-Anbieter im Online-Marketing lohnte sich, um z.B. eine Live-Demo zu bekommen oder wünschenswerte Features genau zu besprechen.

Nachdem man tagsüber bereits mit vielen Kaffee-Spezialitäten und leckeren Zwischenmahlzeiten an den Aussteller-Ständen verwöhnt wurde – Google überraschte mit einem eigene McCafé – wurde am frühen Abend die Cocktail-Hour eingeläutet. Am MySpace Stand stimmte sogar Star-DJ Oliver Koletzki die Messebesucher auf die folgenden Parties ein.

Hurra OMClub in neuer Location

Auch das Projecter Team hatte das Glück schon in der ersten Verlosungsrunde (es lohnt sich freitags noch nach 17.00 Uhr im Büro zu sein ;)) Karten für die INoffzielle Dmexco Party zu ergattern. Diesmal fand der OMClub in einer neuen Location, dem E-Werk in Köln statt.

Auch in diesem Jahr haben sich die Veranstalter wieder große Mühe bei der Organisation der legendären Messeparty gegeben. Als wir zu vorgerückter Stunde dort ankamen, waren dann sowohl die Räume des E-Werks als auch der Außenbereich bereits prall gefühlt, sodass teilweise kein Durchkommen mehr war.

CIMG9449

Fazit

Die Leitmesse der digitalen Wirtschaft war auch dieses Jahr wieder einen Besuch wert. Wir können nur jedem Teilnehmer wärmstens ans Herz legen, die Messe nicht nur aufgrund des Konferenzprogramms zu besuchen, sondern die zahlreichen Networking Möglichkeiten, ob tagsüber an den Messeständen oder abends auf den Pre- und After-Partys, zu nutzen, um die in der Branche so wichtigen Kontakte zu pflegen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Franziska ist seit April 2011 im Projecter-Team dabei und leitet dort den Bereich Suchmaschinenoptimierung. Außerdem betreut Sie Kunden im Affiliate Marketing und ist für die PR Arbeit von Projecter zuständig. Sie freut sich über Kommentare zu ihren Beiträgen!

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Wenn man keine Zeit hat, die Speaker zu hören, ist das ein gutes Zeichen :)