SERIE: Projecter hautnah! – Maximilian Laux

geschrieben am 25. November 2011 von

 

Bine: Hey Max, deine ersten Wochen bei uns liegen bereits hinter dir, du hast schon auf mehreren Büroplätzen gesessen und erfolgreich ein Willkommens-Kickerturnier bestritten – wie gefällt dir dein Praktikum bislang?
Max: Das Praktikum ist super! Nicht nur, dass alle hier im Büro total hilfsbereit und freundlich sind, auch außerhalb der Arbeitszeiten macht es Spaß, etwas mit dem Projecter Team zu unternehmen. So durfte ich schon mit allen Kickern und einem großen Teil der männlichen Belegschaft Fußball spielen und zum Pokalspiel ins Leipziger Stadion.
Achja: ich habe natürlich auch schon viele Aufgaben bekommen und dadurch auch so Einiges lernen können. ;)

Bine: Ich seh schon, unser Projecter-Fußballteam hat also eine Mitglied mehr damit sind wir von der eigenen Mannschaft ja nicht mehr weit entfernt ;-) Erzähl doch mal, welche Aufgaben fandest du bisher spannend?
Max:
Meine Aufgaben sind ziemlich vielseitig und abwechslungsreich. Nachdem ich das Onboarding hinter mich gebracht hatte, ging es direkt los. Von SEM-Kampagnen, Anzeigengruppen und Anzeigen in Google AdWords schreiben über SEO-Linkbuildingmaßnahmen, bis hin zu Accountcontrolling in Affiliatenetzwerken und internen Recherchearbeiten habe ich schon alles gemacht. Langweilig wird es einem hier also nicht.

Bine: Haben all diese To-dos auch etwas mit deinem Studium oder deiner Zukunftsplanung zu tun?
Max:
Im Studium habe ich natürlich von all diesen Sachen schon etwas gehört und auch theoretisches Hintergrundwissen mitbekommen, aber ich wollte das Ganze auch noch von der praktischen Seite kennenlernen, da ich mir gut vorstellen kann, nach meiner Bachelorarbeit weiterhin im großen Feld des Online Marketing zu arbeiten.

Bine: Dann bist du bei uns ja bestens aufgehoben! Und dein Leben neben Studium und Praktikum? Womit kriegst du den Kopf frei und verbringst deine Freizeit?
Max:
Ich höre viel Musik und spiele auch selbst Gitarre. Außerdem treibe ich unheimlich gern Sport. Mit Bewegung bekomme ich immernoch am besten den Kopf frei. =)

Bine: Noch so eine Projecter-Gemeinsamkeit ;-) Bei uns steht körperliche Bewegung immer hoch im Kurs – welche Sportart ist dein Favorit?
Max:
Eigentlich kann ich mich mit allem was Spaß macht und körperlich fordert anfreunden. Da ist egal, ob Team oder Individualsport z.B. Fußball, Tennis, Rad fahren oder Joggen. Angeln oder Fliegenfischen wären glaube nicht so meins. ;)

Bine: Bei letzterem kommt der körperliche Einsatz wohl einfach zu kurz ;-) Und bei den Wintersportarten – bist du Ski- oder Snowboardfan?
Max:
Man mag es kaum glauben, aber ich war noch nie in einem richtigen Winterurlaub. Deshalb habe ich auch leider noch gar keine Erfahrungen mit Snowboard oder Ski sammeln können. Ich wäre davon aber keineswegs abgeneigt und in Sachen Wintersport bin ich ja bei Projecter auch genau richtig. =)

Bine: Eben eben! Und wohin hat es dich bei vergangenem Fernweh immer gezogen?
Max:
Nicht zu weit weg. Das hat irgendwie nicht so richtig geklappt in den letzten Jahren. Dafür habe ich mir mit Freunden ein paar schöne Städte angeguckt – Berlin, Würzburg, Hamburg, Prag und eben auch Leipzig.

Bine: Schön, dass du dich entschieden hast, hier zu bleiben! Ich wünsche dir noch viel Spaß bei uns und deinen zukünftigen Aufgaben! Möchtest du noch jemanden grüßen oder etwas kundtun?
Max:
So schnell will ich hier auch nicht wieder weg. Dafür gefällt es mir einfach zu gut.
Danke für das schöne Gespräch!

Bine: Ich danke dir und auf eine gute Zeit!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sabine ist seit Mai 2010 als Account Managerin im Projecter-Team. Sie hat in Leipzig Kommunikations- und Medienwissenschaften, Psychologie und Soziologie studiert und ist nach ihrer Babypause bei uns gelandet. Sabine freut sich über Kommentare zu ihren Beiträgen!

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder