Anzeigenerweiterungen bei Google Adwords – ein Update

geschrieben am in der Kategorie SEA von

Seit unserem letzten Artikel zu den Google Anzeigenerweiterungen ist mittlerweile etwas Zeit vergangen. Neben komplett neuen Möglichkeiten, die eigenen Anzeigen um zusätzliche Elemente zu ergänzen, wurden vor allem die Favoriten unter den Erweiterungen weiter ausgebaut.

Es wird also Zeit für ein Update!

Zielgruppe

Sitelinks

Sitelinks werden derzeit in zwei Varianten ausgeliefert – auf den Top-Positionen unterhalb des Anzeigentextes oder durch Verlinkung einzelner Keywords direkt im Anzeigentext. Aber erst die angekündigten „Erweiterten Sitelinks“ machen das Thema erneut interessant. Bei erweiterten Sitelinks handelt es sich um einen Ausbau der Sitelinks bei dem komplette Anzeigen anstelle von einzelnen Links ausgeliefert werden. Unverändert bleibt auch hier, dass diese Modifikation nur den Top-Positionen vorbehalten ist.

Bildschirmfoto 2012-04-27 um 14.12.36

Laut Google ist dafür eine Anpassung der Sitelinks an die aktiven Anzeigen notwendig. Die Vorteile sprechen aber für sich: Die Klickraten sollen deutlich höher sein als bei den bisher bekannten Sitelinks. Was noch in der beliebten Erweiterung steckt, wird Daniel uns in einer der nächsten Beiträge erzählen. Hier spielen dann auch die verbesserten Möglichkeiten zur Überwachung der Performance eine Rolle.

Kundenbewertungen

Nicht fehlen dürfen die Käuferbewertungen. Bereits ab 30 Bewertungen werden diese von Google in den Anzeigen integriert. Hilfreich sind hier Anbieter wie Trusted Shops oder Ekomi. Ein zusätzlicher Vorteil: Nur Bewertungen mit vier und fünf Sternen werden in den Anzeigen angezeigt und heben sich deutlich von Anzeigen der Wettbewerber ohne Bewertungen ab.

Nachteil ist, dass Google die Einblendung nach eigenem Ermessen steuert und man selbst kaum direkten Einfluss darauf hat.

Bildschirmfoto 2012-04-25 um 14.32.38

Das Problem setzt sich auch im Gesamtbild fort. In den meisten Fällen kann nur eine einzige Erweiterung angezeigt werden. Da Google aber mittlerweile einige Möglichkeiten bietet, die Performance der Anzeigenerweiterungen zu analysieren, können Erweiterungen mit besonders schlechten Ergebnissen hinterfragt und gegebenenfalls pausiert werden.

Auf Kampagnenebene kann man sich über Segmente, mit Klick auf „Klicktyp“, eine Übersicht zur Performance der einzelnen Klicktypen anzeigen lassen.

Produkterweiterungen

Auch Produkterweiterungen für produktbezogene Suchanfragen haben sich mittlerweile in den Anzeigen etabliert und gehören für Accounts, die mit einem Merchant Center verknüpft sind, dazu.

Liegen passende Produktinformationen, inklusive Bildmaterial vor, nehmen diese ausgeklappt viel Platz ein und erzeugen neben guten Klickraten auch eine ansehnliche Conversionrate.

Bildschirmfoto 2012-04-27 um 11.03.15

Es müssen aber zwei unterschiedliche Formate von Produktanzeigen unterschieden werden. Während Produkterweiterungen die AdWords-Anzeigen um zusätzliche Produktinformationen ergänzen, handelt es sich bei Produktanzeigen (Product Listing Ads) um ein eigenständiges Anzeigenformat.

Bildschirmfoto 2012-04-27 um 14.21.09

Optimal ausgerichtet, ist so eine Positionierung der eigenen Anzeigen auf gleich zwei Anzeigeplätzen möglich.

Andere Erweiterungen

Auch andere Erweiterungen halten Vorteile für die Werbetreibenden bereit. Neben Standort und Anruferweiterungen werden auch Profilerweiterungen immer interessanter. Gerade aus SEO-Gesichtspunkten wird diese Erweiterung immer wichtiger.

Nachdem sich die Adwords Anzeigen den organischen Suchergebnissen immer mehr angepasst haben, geht Google jetzt wieder verstärkt einen Schritt auf die Werbetreibenden zu und bietet zahlreiche Möglichkeiten, die eigenen Anzeigen von denen der Wettbewerber abzuheben. Es bleibt spannend, welche neuen Updates und Betas bereits in der Pipeline sind.

 


Suchmaschinenmarketing Marketing Agentur

Janine hat bis Ende 2013 das Projecter Team verstärkt. Sie ist Expertin auf den Gebieten SEM, Social Media und SEO. Ihr Faible für das Online Marketing hat Janine während ihres Studiums der Internationalen BWL entdeckt.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder