SEM Auslese Dezember 2012

geschrieben am 20. Dezember 2012 von

auslese_sem

Noch elf Tage, dann findet der spannende Suchmaschinen-Wahnsinn für dieses Jahr ein Ende. 366 Tage voller neuer spannender Funktionen und Betas haben wir hinter uns. Für Google nicht genug. Auch in den letzten Tagen bleibt es spannend. Google wartet mit neuen Features auf und ermöglicht zukünftig Flash-Anzeigen in HTML5 zu konvertieren. Mit der letzten SEM Auslese wünschen wir daher allen interessierten Lesern und Werbetreibenden  ein besinnliches Weihnachtsfest und ein spannendes Jahr 2013. Und jetzt: viel Spaß beim Lesen…

News

 

Anforderungen für Verkäuferbewertungen gesenkt

Erst im September haben wir von einem Update zu den Verkäuferbewertungen berichtet. 30 Bewertungen mit mindestens 4 Sternen aus den letzten 12 Monaten waren nötig, damit innerhalb der Anzeigen die Verkäuferbewertung Werbetreibenden zur Verfügung stehen. Hintergrund der Anpassung: Die Verkäuferbewertungen sollten für den Nutzer noch aktueller und damit relevanter werden.

Die Anforderung von mindestens 4 Sternen wurde jetzt erneut angepasst und auf 3,5 Sterne gesenkt. Damit wird die Vergleichbarkeit der Bewertungen weiter gesteigert. Nicht zuletzt werden auch Shops mit einer Bewertung von 3,5 Sternen die Präsenz ihrer Anzeigen steigern können und damit auch Google zu steigenden Klickzahlen verhelfen.

Verbesserte Anzeigen im Google Display Netzwerk

Da Flash-Inhalte nicht überall unterstützt werden und nicht in allen Browsern Flash integriert ist, hat Google hier angesetzt und ermöglicht es ab sofort, innerhalb des Anzeigen-Upload die Flashanzeigen in HTML5 umzuwandeln.

HTML5

HTML5

Eine Vorschau der HTML5-Anzeige lässt eine Kontrolle möglicher Abweichungen zu und ist dringend zu empfehlen. Abweichungen auf Grund der Umwandlung sind durchaus möglich.

Bulk-Vorgänge für alle Konten verfügbar

Wie bereits im November angekündigt, sind die Bulk-Änderungen mittlerweile für alle Konten verfügbar und reihen sich übersichtlich in der linken Navigationsstruktur unter der bekannten „Gemeinsam genutzten Bibliothek“ ein.

Bulk-Vorgänge

Bulk-Vorgänge

Auf allen Ebenen des Kontos lassen sich so umfangreiche Anpassungen über mehrere Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppen und Kampagnen hinweg mit wenigen Klicks meistern. Bisher konnten diese Änderungen lediglich über den AdWords Editor abgedeckt werden.

Wird eine Ebene ausgewählt, können über den bereits vorhandenen „Bearbeiten“-Button alle zur Verfügung stehenden Bulk-Vorgänge abgerufen und ausgewählt werden.

Eine Übersicht haben wir bereits in der letzten SEM Auslese zur Verfügung gestellt.

 

Praktisches

 

Neue Spalte macht Keyword Management leichter

Der Suchanfragenbericht ist aus dem Alltag eines AdWords-Werbetreibenden nicht mehr wegzudenken.

Auf Keyword-Ebene ermöglicht dieser Bericht alle tatsächlichen Suchanfragen, die über die eingebuchten Keywords die Schaltung der Anzeigen ausgelöst haben, einzusehen. So kann nach und nach der Account durch weitere wichtige Keywords ausgebaut und von irrelevanten und kostenintensiven Keywords befreit werden.

Der Suchanfragenbericht lässt sich auf Keyword-Ebene über den Bereich „Keyword-Details“ aufrufen.

Keyword-Details

Anschließend werden alle Suchanfragen übersichtlich mit allen bekannten Kennzahlen, wie generierten Klicks und verursachten Kosten angezeigt. Hier kommt die Neuerung ins Spiel! Während bisher eine Zuordnung des Suchbegriffs zum eingebuchten Keyword mit Mehraufwand verbunden war, kann durch das Hinzufügen der Spalte „Keyword“ innerhalb des Suchanfrageberichts das eingebuchte Keyword angezeigt werden, das die Schaltung der Anzeige ausgelöst hat.

Keyword

Keyword

So lassen sich Entscheidungen für oder gegen ein Keyword schneller treffen.

Die Möglichkeit wie bisher, ein bestimmtes Keyword auszuwählen und sich die Suchanfragen speziell für dieses Keyword anzeigen zu lassen bleibt davon unberührt. Spätestens bei stark ausgebauten und großen Key-Accounts stößt man dabei aber an seine Grenzen und heißt diese Neuerung dankend willkommen.

 

Kurz & Knapp

Tools für AdWords – eine Liste:

http://droudable.de/allgemein/tools-fur-adwords-eine-liste/

Top vs. Other – How bidding higher can be the best Strategy:

http://www.highposition.com/blog/top-vs-other-how-bidding-higher-can-be-the-best-strategy/

Find your Account’s optimal average Position with Pivot Tables:

http://www.ppchero.com/find-your-ppc-accounts-optimal-ad-position-with-pivot-tables/

Von der Netz-Demokratie zum Google-Monopoly:

http://pip.net/monopoly

AdWords Filter erstellen und auswerten:

http://klickkomplizen.de/blog/online-marketing/google-adwords-online-marketing/google-adwords-filter-erstellen-und-auswerten/

12 Lektionen aus den letzten 12 Jahren:

http://www.ppchero.com/12-ppc-lessons-learned-over-12-years/

How to create AdWords Remarketing Lists based on Analytics Data:

http://www.searchenginepeople.com/blog/adwords-remarketing-analytics.html

3 Typen von Suchanfragen und wie man sie verwendet:

http://www.wordstream.com/blog/ws/2012/12/10/three-types-of-search-queries

The Who, When, and Why of PPC Account Audits:

http://certifiedknowledge.org/blog/the-who-when-and-why-of-ppc-account-audits/

„Not Provided“ in Google Analytics:

http://sempathie.de/not-provided-in-google-analytics/

13 Tipps zum effektiven Arbeiten mit Low-Budget Accounts:

http://www.ppchero.com/13-optimization-tips-for-managing-low-budget-ppc-accounts/

How high CTR & CVR can be bad for Business:

http://www.cardinalpath.com/how-high-ctr-conversion-rates-can-be-bad-for-business/



Das könnte Sie auch interessieren:

Janine hat bis Ende 2013 das Projecter Team verstärkt. Sie ist Expertin auf den Gebieten SEM, Social Media und SEO. Ihr Faible für das Online Marketing hat Janine während ihres Studiums der Internationalen BWL entdeckt.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Der größte Umbruch dürfte nächstes Jahr wohl durch die Googleseitigen Änderungen an der Verwendung der Daten durch Dritthersteller geschehen – warten wirs ab und mal gucken, was die Auslese dann nächstes Jahr sagt :-)

    • Da sind wir auch gespannt – und halten euch natürlich per Auslese auf dem Laufenden!

  2. Danke für die Auslese. Der Link mit den Low-Budget-Accounts gefällt mir sehr gut – die Regeln kann man auch als Basics lesen, die man immer wieder mal checken sollte!