SEM in Infografiken

geschrieben am in der Kategorie SEM von

Nachdem wir euch unsere liebsten SEO-Infografiken vorgestellt haben, ist nun, wie versprochen, das Suchmaschinenmarketing an der Reihe. Und so wie „googeln“ mittlerweile als Synonym zu „suchen“ verwendet wird, ist Google Adwords das Sinnbild des SEM. Deswegen drehen sich auch unsere Infografiken vor allem um diesen Google-Dienst. Wie auch in unserem letzten Blogbeitrag könnt ihr euch durch Klicken auf die Vorschau jeweils die komplette Inforafik anzeigen lassen.

 

Wie funktioniert Google Adwords eigentlich?

Auch wenn die geübten SEMler unter euch natürlich bestens mit der Funktionsweise von Adwords vertraut sind, kommt man immer wieder in Situationen, in denen möglichst einfach und übersichtlich die Funktionsweise von Adwords erklärt werden muss. Hier kann man, je nach Publikum, zwischen zwei verschiedenen Ansätzen wählen:

 

1. Was kostet Google Adwords?

2. Wie kann ich bei überschaubaren Kosten meinen Account optimieren?

Genau zu diesen Themen haben wir zwei Infografiken gefunden.

Unserer erste befasst sich vor allem mit dem Kostenaspekt. Anhand übersichtlicher Tabellen werden die verschiedenen Faktoren, wie maximaler CPC und Qualitätsfaktor ins Verhältnis gesetzt. So erfährt man nicht nur, welche Anzeige am Ende auch der besten Position steht, sondern auch, wie sich der tatsächlich bezahlte CPC zusammensetzt. Außerdem werden die alternativen Vergütungsvarianten von Google Adwords vorgestellt.

 

what-is-google-adwords

Quelle: http://www.ppchero.com/infographic-how-the-adwords-auction-works/

 

Unsere zweite Infografik handelt ebenfalls vom Zusammenspiel von Qualitätsfaktor und CPC-Gebot. Zusätzlich gibt es aber auch Informationen zu verschiedenen Anzeigenformaten und –Erweiterungen (bspw. Sitelinks oder Produkterweiterungen). Und zu guter Letzt gibt es auch einige praktische Tipps für die Accountoptimierung.

 

howdoesgoogleadwordswork-900

Quelle: http://searchengineland.com/infographic-how-do-google-adwords-work-100963

 

Während die erste Grafik für ein rein finanziell interessiertes Publikum geeignet ist, können mit Hilfe der zweiten die ersten Grundlagen für ein tieferes Verständnis der Adwords Funktionsweise gelegt werden.

 

Die teuersten Keywords – die größten Einnahmequellen

Die Anzeigenposition ergibt sich also aus der Qualität und dem CPC-Gebot. Natürlich ist es dann sinnvoll, die Qualität möglichst hoch zu halten, um Kosten zu sparen. Es gibt aber stark umkämpfte Themenbereiche, in denen es selbst hochqualitative Keywords nur in Verbindung mit sehr hohen CPCs auf gute Anzeigenpositionen schaffen. In dieser Top20-Infografik werden die 20 teuersten Themen vorgestellt.

 

where-does-google-make-its-money

Quelle: http://www.ppchero.com/discover-the-20-most-expensive-keywords-in-google-adwords/

 

Zur Ergänzung dieser Grafik haben wir noch eine weitere gefunden. Diese präsentiert die Unternehmens- und Industriezweige, die Google Adwords die größten Einnahmen in 2011 beschert haben. Es ist nur logisch, dass sich einige Themenbereiche der vorherigen Grafik hier doppeln. Dennoch ist es interessant, die in den einzelnen Bereichen vorherrschenden Keywords sowie die Unternehmen, die am meisten investierten, aufgelistet zu sehen.

 

google-earnings

Quelle: http://www.ppchero.com/the-top-10-industries-that-spent-the-most-in-adwords-in-2011/

 

Local Search

Zu guter Letzt haben wir noch eine Infografik zur geografisch gebunden Suche, Local Search. Diese hat, besonders im Zusammenhang mit der steigenden mobilen Internetnutzung, zunehmend an Bedeutung gewonnen. Genau dazu sind einige Zahlen und Fakten sehr schön zusammengefasst.

 

Infographic_Local_Search_Evolved_mdg_advertising_10001

Quelle: http://www.crealytics.de/blog/2011/10/27/infografik-local-search-nbojkow/

 

Und das waren unsere Infografik-Favoriten zum Suchmaschinenmarketing. Kennt ihr noch weitere Grafiken, die in unserer Aufzählung nicht fehlen dürfen? Und auch hier gilt wieder – diese und mehr Infografiken findet ihr auf www.pinterest.com/projecter.

Helene war 2011 bis 2012 bei uns als Online Marketing Assistentin tätig.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Was mich interessieren würde ist, ob es solche Infografiken auch in deutscher Sprache gibt. Fast alle, die ich kenne sind auf Englisch und wohl für den englischen Sprachraum. Kann man das eins zu eins für den Deutschen Sprachraum übernehmen?

    • Hallo Peter,
      es gibt leider nur wenige Infografiken in deutscher Sprache. Ob man die englischsprachigen Infografiken eins zu eins auch für den deutschen Sprachraum übernehmen kann, hängt natürlich vom Inhalt ab, da z.B. Nutzerzahlen und demografische Verteilungen nicht unbedingt identisch sind. Andererseits sind Infografiken, wie z.B. “How does Google Adwords work?” recht universell einsetzbar.
      viele Grüße
      Helene

  2. Ich bin grad dabei, mich in das Thema ein bisschen einzuarbeiten und eure Grafiken sind super!
    Bisher hatte ich nur Textbeschreibungen und diese Darstellungen sind einfach der Hit! Hab sie auch gleich geteilt, da ich denke, dass sie einigen Menschen weiterhilft!

    Danke und leibe Grüße
    Mia