Die Übermacht Google

geschrieben am in der Kategorie SEO von

Zum Jahresende habe ich mir ein paar Traffic-Statistiken unserer Content Seiten angeschaut. Dabei wurde wieder einmal deutlich, wie groß die google’sche Übermacht vor allem in Deutschland ist.

Exemplarisch habe ich zwei Seiten mit sehr ähnlichen Inhalten verglichen, die jedoch zwei geographisch unterschiedliche Märkte ansprechen: Deutschland und Großbritannien. Die Frage ist, welche Suchmaschinen die Besucherströme auf unsere Webseiten geschickt haben. Natürlich können auf Grund dieser Daten keine Rückschlüsse auf die tatsächlichen Marktanteile gezogen werden, da die Webseiten für die entsprechenden Suchbegriffe je nach Suchmaschine natürlich unterschiedlich hoch ranken. Außerdem sind beide Webseiten ausschließlich für Google optimiert. Dennoch werden hier Machtverhältnisse deutlich.

Die deutsche Webseite erhielt über das Jahr 2007 verteilt genau 97,0% des organischen Suchmaschinen-Traffics über Google. Der überschaubare Rest der Besucher kam über MSN/Live (1,3%), Yahoo (0,8%) und ein paar andere. Diese Größenordnungen lassen sich graphisch kaum darstellen.

Etwas entspannter für die Konkurrenz sieht die Lage in Großbritannien aus. Hier kamen nur 88,9% der organischen Suchmaschinen-Besucher über Google. Immerhin für stolze 4,2% zeichnet MSN/Live verantwortlich. AOL (2,7%) kann ja im Grunde auch Google angerechnet werden und Yahoo steht für nur 1,5% aller Besucher im Jahr 2007.

Eine graphische Darstellung lohnt an dieser Stelle schon:

Suchmaschinen Vergleich

Auch wenn diese Zahlen nicht für die Allgemeinheit gelten, bestätigt sich auch hier unser Vorsatz, sowohl beim Keyword Marketing als auch bei der Suchmaschinenoptimierung alle Anstrengungen auf Google zu fokussieren. Ob auch Geld und Zeit in Yahoo, MSN & Co. investiert werden sollen, muss im Einzelfall abgewägt werden.

Patrick war Geschäftsführer und Experte in den Bereichen SEM und Affiliate Marketing. Nach einem BWL-Studium an der Berliner Berufsakademie „School of Economics“ und der Arbeit im Online Marketing bei Spreadshirt entwickelte er eigene Affiliate-Projekte und zusammen mit Katja von der Burg die Idee zu „Projecter“.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder