SEO Auslese April 2013

geschrieben am in der Kategorie SEO von

Header_SEO

In April gab es eine Vielzahl spannender Beiträge für den Bereich Suchmaschinenoptimierung. So hält die heutige Auslese zahlreiche Tipps zur Erstellung einer Content Marketing Strategie und Planung einzelner Kampagnen für euch bereit. Dabei gibt es u.a. Tipps zum Finden der richtigen Zielgruppe und zahlreiche Praxisbeispiele.

Des Weiteren gab es gleich mehrere Artikel im April zum Thema Rankings und Sichtbarkeit sowie den meist überschätzten Wert dieser Metriken. Auch die SEO Branche selbst und die aktuellen Trends zwischen Weiterentwicklung und unseriösen Methoden sind ein Thema. Dies und vieles mehr gab es im vergangenen Monat zu berichten. Viel Spass beim Lesen!

Content Kampagnen: Die richtige Zielgruppe finden, Tipps zur Planung & viele Praxisbeispiele

Einen klasse Artikel veröffentlichte Olaf Kopp in diesem Monat auf t3n.de und im Aufgesang Blog. In dem ersten Teil seiner Serie zur Planung und Erstellung emotionalen Contents erklärt er ausführlich, wie zunächst die passende Zielgruppe ermittelt wird. Dabei stehen folgenden Fragen im Fokus: Was ist emotionalisierend? Warum ist das wichtig? Was ist das Ziel? Wer ist die Zielgruppe? Wie plant und entwickelt man eine virale Content-Marketing-Strategie? Wie plant man einen Link-Magneten? Besonders interessant sind hierbei die Gründe, aus denen Menschen etwas teilen und wie diese aufgegriffen werden können. Auch die weiterführende Literatur, die Olaf in diesem Rahmen empfiehlt, ist absolut lesenswert.

Ist die Zielgruppe ermittelt, lohnt sich übrigens ein Blick auf eine aktuelle Sammlung des Search Engine Journal: 20 Content Marketing Ideen aus der Praxis.

Dort gab es im April auch einen ausführlichen Guide zum Thema Gastbeiträge. Federico Einhorn hebt u.a. hervor, wie wichtig es ist, auf die Relevanz der Plattform für den Inhalt des eigenen Beitrag zu achten und nicht jede erstbeste Seite anzuschreiben. Des Weiteren beschreibt, er mit welchen Methoden man sich bei größeren Seiten zunächst bekannt machen kann (kommentieren, teilen etc.), um den Erfolg der eigenen Anfrage zu steigern. Wie immer bei qualitativen Maßnahmen gilt, diese Vorgehensweise ist aufwendig und benötigen Zeit! Die richtige Planung kann aber dazu beitragen, den Prozess so effizient wie möglich zu gestalten.
Natürlich soll auch hier Martin Mißfeldts Bilanz des Medienechos der viralen Google Glass Infografik nicht unerwähnt bleiben. Das passiert, wenn eine Infografik bei Digg landet und viral geht – klasse Sache!

Tipps zur Entwicklung einer Content Marketing Strategie

Ein klasse Framework zur Erarbeitung einer Content Strategie gab es diesen Monat auf dem SEOmoz Blog. Nicht alles ist für jeden anwendbar, aber als richtungsweisender Rahmen bei der Entwicklung von Content Kampagnen dient es gut! Wichtige Punkte sind unter anderem:

  • Bisherigen Content analysieren & in Content/Conversion-Pfad einordnen
  • Ziele einer Content Strategie
  • Metriken zur Bewertung der einzelnen Pfade
  • Followerwonk & Topsy zur Influencer Recherche nutzen

Und noch etwas Inspirierendes: “Content marketing continues to see growth because it is the future of online marketing. (…) content marketing as moving the message from a banner to your brand and changing the engagement from a view to a conversation.”

SEO: Mehr als nur Rankings und Sichtbarkeit

Zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich Suchmaschinenoptimierung gehört definitiv auch das Hinterfragen klassischer Metriken zur Erfolgsmessung in diesem Online Marketing Kanal. So erklärt Marcel Becker weshalb Rankings im Inbound Marketing nicht mehr das Maß alle Dinge sein können. Passend dazu gibt es von Marcel das EBook “25 Inbound Marketing Tipps für die eigene Website”.

Über einigen Zuspruch und rege Kommentare konnte sich Julian Dziki für seinen Beitrag “Pfeif auf die Sichtbarkeit” freuen. Dort nimmt er Stellung zu Sichtbarkeitsindizes der Toolanbieter, auf welchen Daten sie beruhen, wie sie berechnet werden und was sie aussagen. Außerdem liefert er eine Kriteriensammlung zur Bewertung von Link-gebenden Seiten.
Passend dazu befragte SEO-united weitere SEO Experten zum Thema Sichtbarkeitsindex.

Wöchentlicher SEO-Kurzcheck in 15 Minuten

Reid Bandremer veröffentlichte in diesem Monat seine wöchentliche “Gesundheits”-Checkliste für die von ihm betreuten Webseiten. Mit diesem Tipps kann in knapp 15 Minuten geprüft werden, ob derzeit keine gravierenden Veränderungen die Website belasten. Dazu werden folgende Tools benötigt:

  • Google Webmaster Tools
  • Bing Webmaster Tools
  • Google Analytics Reports
  • Google Analytics Alerts

Sieben hilfreiche Google Alerts für SEO beschreibt auch Dimitri Tarasowski in einem aktuellen Blogbeitrag.

Onpage-Empfehlungen im April

Lars Budde beschäftigte sich diesen Monat mit den fünf häufigsten Fehlern bei der Verwendung des Canonical Tags.

Die SEO Branche: Zwischen Weiterentwicklung und unseriösen Methoden

Anfang des Monats schrieb sich Christoph Baur seinen Frust über die schwarzen Schafe der Branche von der Seele. Zu Recht! Denn trotz dem Hype um Content/Inbound Marketing, den zahlreichen Tipps zu sauberer Onpage-Optimierung gibt es immer noch Agenturen, die SEO “mal eben auch” anbieten/ “mitmachen”. Typische Fehler und Mythen, die durch diese Arbeitsweise weiterhin Verbreitung finden, erklärt Christop in seinem Artikel über SEO-Abzocke, Unfähigkeit und unseriöse Methoden.

20 Fragen, die ein potenzieller Kunde seiner SEO Agentur stellen sollte, um sich vor Abzocke und Intransparenz zu schützen, findet man auf Englisch in einem Artikel vom Search Engine Journal. Inhaltlich ähnliche Fragen, dafür aber auf Deutsch, gibt es auf Eisy.eu.

Apps Store und Facebook Suche als neue SEO Optimierungsziele?

Nicht nur neue Strategien im Linkaufbau werden in der SEO Szene heiß diskutiert. Auch neue Themen außerhalb der Optimierung von Websites werden regelmäßig in den Raum geworfen und als vermutlich “neue Trends” im SEO etikettiert. So stellte sich Amanda DiSilvestro die Frage, ob App Store Optimierung zu diesen Entwicklungen hinzugehört. Ihr Fazit: Es wird wahrscheinlich ein heißes Thema neben den traditionellen Strategien für Webseiten. Alles andere ist möglich, bleibt aber abzuwarten.

Zum Thema SEO für die Facebook Suche durch mehr Interaktion auf der eigenen Fanseite gibt Internetworld sieben Tipps für ein effektives Community-Management.

Weitere lesenswerte Beiträge und Ressourcen im April

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Franziska war von April 2011 bis November 2014 Teil des Projecter-Team und leitete den Bereich Suchmaschinenoptimierung.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Verrückt, habe gerade die MyMuesli Werbung gesehen und dann euere Seite endeckt.

    LG, Mike :)

  2. Sehr schöne Zusammenstellung. Ich muss ja sagen, das mich persönlich am ehesten der Beitrag von Julian Dziki “Pfeif auf die Sichtbarkeit” interessiert, vor allem aber gefallen hat. Sehr schöner Text zu den Sichtbarkeitsindizes und was für ein Schmarn die manchmal sind. Ohne euch wäre ich nicht darauf gestoßen. Daher: Danke! :-)

  3. Mit immer neu dazu kommenden Aufgabenfeldern im Bereich der Suchmaschinenoptimierung wird die Spezialisierung in Teilbereich fortschreiten – ob die Optimierung für die FB-Suche zu einem eigenen Aufgabenfeld wird, wage ich zum jetzigen Zeitpunkt noch zu bezweifeln.

  4. Hi Franziska,

    ich danke nochmal für die Verlinkung! :)

    Liebe Grüße
    Vladislav

  5. Ooooh, danke für den Beitrag. Da werde ich morgen den einen oder anderen Artikel mal durchschauen! Jetzt geht es erstmal in die Sonne… :-)

    LG