SEO Auslese August 2014

geschrieben am in der Kategorie SEO von

SEO Auslese

Das war es also schon wieder lieber August. Viel hast Du ja nicht zum Sommer 2014 beitragen können. Wobei, in der SEO-Branche ging es deutlich heißer her. Topthemen im August waren wohl unter anderem das endgültige Ende des Authorships sowie die Googles Ankündigung, dass https von nun an ein Rankingsignal sei. Wir können euch aber auch einige spannende Casestudies sowie hilfreiche Beiträge zu Headlines und Content Marketing empfehlen. Viel Spaß beim Lesen!

Bye Bye Authorship

Die Liste an Google Diensten, die nach ihrer Einführung sang- und klanglos wieder eingestellt wurden ist um einen weiteren Eintrag reicher: Das Authorship wird endgültig nicht länger in den Suchergebnissen angezeigt. Nach im Juni zunächst die Autorenbilder verschwanden und man sich Anfang August schon über das Verschwinden der Autorenstatistiken aus den Webmaster Tools gewundert hatten, verkündete John Mueller Ende August dies nun offiziell. Grund dafür sei, dass Autoreninformationen für die Nutzer nicht so hilfreich seien, wie sich das Google erhofft hatte.

HTTPS als Rankingsignal

Google überraschte außerdem mit der Ankündigung, dass https-verschlüsselte Seiten mit einem leichten Ranking Boost rechnen können. Andere Rankingmerkmale wie guter Content gehen jedoch weiter vor. Die Spekulationen was Google mit der Veröffentlichung dieser Nachricht bezwecken könnte waren jedenfalls schnell in Gang gesetzt.

Werden Chrome Daten zur Linkbewertung genutzt?

Hanns Kronenberg ging der Frage nach, ob Google Links möglicherweise mithilfe von Daten des hauseigenen Browsers Chrome bewertet. Wir empfehlen auch die Kommentare zu lesen, um zu sehen, dass es nicht ganz so einfach ist. 😉

Webmaster Guidelines um Thin Content ergänzt

Google hat seine Webmaster Guidelines ergänzt. „Keine oder nur wenige eigene Inhalte“ sollen vermieden werden. Vor allem vor Gastbeiträgen mit geringer Qualität wird gewarnt. Diese Nachricht ist nicht neu, hat dies doch auch Matt Cutts vor einiger Zeit betont. Dass dies nun auch in den Qualitätsrichtlinien festgehalten wurde gibt Google nun die Möglichkeit noch schärfer gegen Domains mit solchen Gastbeiträgen vorzugehen, meint Hanns Kronenberg im Sistrix Blog. Darunter könnten aber auch die vielen Aggregatoren und Suchdienste wie Preissuchmaschinen fallen.

Mehr Transparenz bei manuellen Penaltys

Wie seo.at berichtet, kann man in den Google Webmaster Tools nun den Verlauf und aktuellen Status eines Reconsideration Requests nachverfolgen.

Google News Publisher Center

Eine gute Nachricht für Webseiten mit tagesaktuellen Inhalten: Google hat mit dem Google News Publisher Center ein neues Tool gelauncht, mit dem Webmaster ihre Seite als Nachrichtenseite kennzeichnen können. Vorerst ist das Tool nur in den USA verwendbar, weitere Länder sollen aber folgen.

Gibt es Linkechos?

In einer Whiteboard Friday Folge beschäftigte sich Rand Fishkin mit der Frage, was passiert wenn gut verlinkte Seiten plötzlich alle Links verlieren würden. Moz hat dazu viele unterschiedliche Tests durchgeführt, Links aufgebaut um sie anschließend zu entfernen. Das Ergebnis ist zumindest verblüffend: Rankings, die sich teilweise monatelang trotz dem Entfernen sämtlicher Links gehalten haben. Gibt es also so etwas wie ein Linkecho? Erklärungen findet Rand im Nutzerverhalten, die Klickraten weiterhin hochhalten und mit den Inhalten scheinbar zufrieden seien. Hinzukommen natürlich noch andere Rankingfaktoren. Brauchen wir uns also nicht mehr um Broken Links zu kümmern? Sicher nicht aber es ist doch ein spannender Einblick in die Arbeitsweise der Suchmaschine.

Negative Nutzersignale und ihr Einfluss aufs Rankings

Ebenfalls im Sistrix Blog wurde über den Einfluss von Nutzersignalen auf Rankings geschrieben. Beispiel-Case: Das Hotel der Familie Bonn in Kassel. Diese hat die Homepage „hotel-bonn.de“, welche für die Anfrage „hotel bonn“ hin und wieder rankt, also von Google getestet wird. Durch die negativen Nutzersignale (kurze Verweildauer) wird diese jedoch von Google immer sehr schnell wieder nach hinten geworfen. Daraus ergibt sich auch eine wirklich kuriose Sichtbarkeitskurve. Interessant: die Seite erhielt im Schnitt alle zwei bis drei Monate eine neue Chance in den Rankings.

Mehr Mut im Content Marketing

Einen schönen Meinungsartikel fanden wir auf Hubspot von Thomas Kemp zur nötigen Einstellung von Unternehmen zum Corporate Blogging. Eine seiner Thesen: Unternehmen, die als Experten wahrgenommen werden wollen, müssen auch Experten kommunizieren lassen.

Außerdem möchte ich noch einen Beitrag zum Thema Newsjacking im Content-Marketing von Klaus Eck hervorheben. Dieser ist zwar schon aus dem Juni, unser SEO-Team stolperte jedoch erst im vergangenen Monat darüber. Ein lesenswerter und inspirierender Beitrag mit vielen Erfolgsbeispielen.

Bessere Überschriften schreiben

Gleich zwei tolle Artikel zum Thema Headlines fielen uns im letzten Monat auf. Der Affenblog empfiehlt sich von den Überschriften bekannter Magazine wie der Cosmopolitan inspirieren zu lassen. Im Beispiel sind auch einige Beispiele deren Ergebnisse wirklich überzeugend sind. Das Ausprobieren lohnt sich in unseren Augen auf jeden Fall.

Auch MOZ hatte sich dem Thema Überschriften angenommen und erklärt das Spannungsfeld von Klickbarkeit vs. Glaubwürdigkeit.

Short News

  • Maßnahmen für schnellere Webseiten
  • Julian Dziki erklärt, was beim Thema Nischenseiten noch funktioniert und wieso man von Kaufprojekten eher die Finger lassen sollte
  • SEO-Tools sind teuer, Felix Beilharz hat 25 kostenlose gesammelt
  • Rankingstudie zu wdf*idf auf seo-scene.de
  • Wie schreiben eigentlich SEOs? Wingmen nahm 47 Experten unter die Lupe

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Fabian hat sich im April 2013 als Trainee dem Projecter-Team angeschlossen. Als jemand, der sich im Internet wie zu Hause fühlt, erwies sich das Thema Online Marketing nach dem Studium schnell als spannender Berufseinstieg.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. HI Fabian,

    danke für die Erwähnung! 😉

    Gruß
    Vladislav

    • Hallo Vlasislav,

      Danke für deinen Artikel 😉

      Beste Grüße

  2. Mal wieder ein schöner Monatsrückblick mit vielen nützlichen Informationen. Vielen Dank dafür!