SEO Auslese März 2015

geschrieben am in der Kategorie SEO von

SEO-Auslese Projecter GmbH

Es ist wieder Zeit, einen Blick in die Browserverläufe unseres SEO-Teams zu werfen, um die Highlights des letzten Monats vorzustellen. Der „place to be“ für SEOs im März war zweifellos das SEO-Campixx Wochenende in Berlin, wo wieder in bester Klassentreffen-Atmosphäre aktuelle Themen diskutiert und Bande geknüpft wurden. Darüber hinaus gab es aber auch jede Menge Fachbeiträge, deren Lektüre wir empfehlen möchten. Viel Spaß also mit der SEO-Auslese für März 2015!

SEO Campixx 2015

Wir waren auch in diesem Jahr wieder auf der SEO Campixx und wie auch in den letzten Jahren hat sich der Besuch für uns wieder gelohnt. Da die Eindrücke und Learnings vielfältig waren, haben wir deshalb auch gleich zwei Recaps geschrieben, eines aus Sicht des SEO-Teams und eines aus Sicht unserer Agenturchefin Katja. Wie das immer so ist, gibt es auch von vielen Kollegen tolle lesenswerte Recaps. Ohne jetzt alle aufzählen zu können, empfehlen wir allen, die nicht selber dabei sein konnten, einen Blick auf Felix Beilharz, Sven Deutschländer, Christoph Wagner, takevalue, Andreas Graap und Stephan Czysch.

Neuigkeiten aus dem Hause Google

Wie wir in der letzten Auslese schon berichteten, wird Google Mobile Seiten offiziell zu einem Rankingsignal machen. Wie Searchengineland.com Anfang März berichtete, wird Google die „mobile-friendliness“ von Websites für jede Unterseite in Echtzeit berechnet wird. Das heißt also, dass Seiten, die am 21. April Googles Kriterien noch nicht erfüllt haben sollten, später vom neuen Rankingsignal profitieren können.

Anfang März stellten wir außerdem fest, dass Google anscheinend einige Tests mit Bewertungssternen durchzuführen scheint. So konnten wir bei der Suche (Inkognito Fenster, Google Chrome) plötzlich grüne statt gelbe Sterne sehen. Welche Einflüsse die Angleichung der Farbe an die URL wohl auf die Klickrate hat? In jedem Fall sind die Sterne sehr viel unauffälliger:

grüne-sterne-in-den-serps

Die Kollegen von SEO Südwest berichteten außerdem über Tests von Suchergebnissen ohne Descriptions. Die Snippets bestanden im beschriebenen Fall lediglich aus Title und URL. Ziel solcher Tests sind vermutlich weniger wirkliche Erwägungen, Descriptions abzuschaffen, als vielmehr der Versuch, den Einfluss der Descriptions auf die Klickrate einschätzen zu können. In jedem Fall sehen die Suchergebnisse so ganz ohne Descriptions merkwürdig leer aus.

Verschwörungstheorien und Halbwissen sind so alt wie das Internet selbst. Laut einem Bericht der FAZ sollen in Google`s Suchergebnissen künftig Fakten vor Pseudowissen Vorfahrt haben. Dafür soll der Suchalgorithmus so angepasst werden, dass die Wahrscheinlichkeit von Behauptungen im Netz besser eingeschätzt werden kann. Die Auswirkungen auf den Traffic betroffener Seiten könnten nicht unerheblich sein. Insbesondere Foren könnten von so einer Entwicklung betroffen sein.

SEO mit Daten

Ein spannender Beitrag zum Thema Zukunft der Suchmaschinenoptimierung kam von Aaron Bradley. Auf seoskeptic.com schreibt er über die Zukunft des Internets und der Suche, die seiner Ansicht nach nicht mehr von Dokumenten/Webseiten (und organischen Suchergebnissen), sondern von Daten bestimmt sein wird. Das heißt seiner Meinung nach aber nicht, dass es kein SEO mehr geben wird. Dieses wird sich weiterhin um die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen drehen, allerdings weniger um die Sichtbarkeit der Webseite als um die Sichtbarkeit der Daten. Besonders lohnen sich die Ausblicke, wie die Optimierung von Daten aussehen und an welchen KPIs Suchmaschinenoptimierung dann gemessen werden könnte.

Onpage-Tipps für Canonicals und One Pager

Die richtige Verwendung von Canonicals erzeugt bisweilen nicht nur bei SEO-Newbies für Verwirrung. Martin Tauber hat auf dem Onpage.org-Blog einen tollen Beitrag zu den wichtigsten Dos and Don´ts zum Thema veröffentlicht, den man sich ruhigen Gewissens in die Bookmarks packen kann.

One Pager Webseiten sind, wenn sie gut gemacht sind, eine tolle Sache. Julian Dziki hat sich dem Thema SEO für solche Projekte einmal angenommen und eine Reihe von Tipps zusammengetragen, die helfen können, einzelne Seiten zum Ranken zu bekommen. Da zu erwarten ist, dass wir als SEOs uns künftig häufiger mit One Pagern beschäftigen werden, sollte hier mal einen Blick riskiert oder ein Lesezeichen gesetzt werden.

Mobile Sichtbarkeitsindizes bei Sistrix und Searchmetrics

Passend zu Googles Ankündigung, ab dem 21. April mobile Seiten zu einem Rankingsignal zu machen, haben Sistrix und Searchmetrics in ihren Tools gesonderte Sichtbarkeitsindizes für mobile Geräte gelauncht. Noch ist ja offen, welchen Impact Googles Algorithmusanpassungen haben werden. Mithilfe der beiden Tools hat man nun schon vorab die Möglichkeit, eine grobe Einschätzung der unterschiedlichen Sichtbarkeit im Desktop- und Mobil-Bereich zu erhalten. Es bleibt spannend – unsere Versuche zeigten bislang, dass selbst mobil nicht optimierte Seiten in der mobilen Sichtbarkeit besser abschneiden als gedacht.

Nischenseitenerfolg von Martin Mißfeldt

Eine schöne SEO-Geschichte hat uns im März auch Martin Mißfeldt beschert. Er hatte rechtzeitig vor der Sonnenfinsternis angefangen, eine entsprechende Nischenseite aufzubauen und mit Content zu befüllen. Die Ergebnisse zeigen sehr gut, wie man mit den richtigen Inhalten und dem richtigen Timing innerhalb kürzester Zeit und mit überschaubarem Aufwand wirklich tolle Ergebnisse erzielen kann.

W-Fragen Tools im Test

Neben klassischer Themenrecherche und Brainstorming im Content Marketing Prozess können die sogenannten W-Fragen in der Kampagnenplanung helfen, zu identifizieren, was die eigene Zielgruppe konkret interessiert, sie bewegt und wonach sie sucht. Auch bei Google-Nutzern spielen W-Fragen eine nicht unerhebliche Rolle und es gibt eine Reihe von Tools, die Google Suggest anzapfen, um passende W-Fragen zu vielen Themen auszuspucken. Marcell Sarközy hat die bekanntesten W-Fragen Tools getestet und gegenüber gestellt. Für alle, die noch keine solchen Tools getestet haben oder noch nicht alle kennen, ein schön aufbereiteter und empfehlenswerter Beitrag!

Wenn Firmennamen in die Sackgasse führen

Olaf Kopp hat wunderbar dargelegt, wie wichtig es ist, den Markennamen strategisch auszuwählen und dass man sich frühzeitig darüber Gedanken machen sollte. Wichtig sei vor allem, sich Luft für Veränderungen und Neuausrichtungen zu lassen, um spätere Rebranding Qualen zu umgehen. Ein wichtiges Thema, das im Online Marketing auch nach unserer Erfahrung Fluch und Segen sein kann. Heißer Lesetipp!

Unsere Lieblings-SEO-Blogs

In unserer Auslese vergeben wir jeden Monat neue Lesetipps und wir alle verfolgen eine Menge Blogs. Aber natürlich hat jedes Teammitglied von uns auch seinen speziellen Lieblings-SEO-Blog, auf dem er verstärkt unterwegs ist. Christin hat sich innerhalb unseres SEO-Teams einmal umgehört, auf welche Blogs wir nicht verzichten könnten und warum diese unsere Lieblinge sind. Wem also die Lesetipps in der Auslese nicht genügen, der kann sich dort noch einmal nach ganz persönlichen Empfehlungen umsehen.

Nutzerintentionen von Keywords verstehen

Nicht selten sitzt man vor einer Keyword-Recherche und rätselt, welche Nutzerintention hinter einer einzelnen Suchanfrage wohl stecken mag. Ist nun die Singular- oder Pluralform für mich relevant? Unser SEO Account Manager Stefan hat sich diesem Thema einmal genauer angenommen und Strategien abgeleitet, um die eigenen Nutzer noch besser zu verstehen.

Weiteres

Google bittet Firefox Nutzer um Rückstellung der Standard-Suche.

Justus Blümer berichtete, dass es wohl möglich ist, Emojis in die SERPs zu bringen. Spannende Sache, auch wenn wir uns nicht sicher sind, ob so etwas wirklich positive Effekte auf die Klickrate nach sich ziehen würde. Wer sich daran versuchen möchte, findet bei Wingmen den entsprechenden Beitrag.

Ein Nachtrag aus dem Januar, der uns erst jetzt in die Hände gefallen ist: 10 Screaming Frog Funktionen, die relativ neu sind und möglicherweise noch nicht genutzt werden. Tolle Tipps! Lektüre dringend empfohlen!

Cori Shirk von Seerinteractive mit einer schönen Übersicht von SEO Erweiterungen für Google Chrome.

Jetzt die Auslese als monatlichen Newsletter abonnieren!
Newsletteranmeldung

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Fabian hat sich im April 2013 als Trainee dem Projecter-Team angeschlossen. Als jemand, der sich im Internet wie zu Hause fühlt, erwies sich das Thema Online Marketing nach dem Studium schnell als spannender Berufseinstieg.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Das Thema One Pager interessiert mich schon eine Weile. Ich bin gerade dabei testweise für ein Projekt einen One Pager zu erstellen und bin auf das Ranking-Verhalten gespannt. Der Artikel von Julian Dziki auf Seokratie verschafft einen guten Überblick und hat mich dazu inspiriert, mich ausgiebiger mit dem Thema One Pager Website zu beschäftigen.
    Danke für die Auslese!

    • Hallo Elias,

      viele Dank für das Feedback. Schön, dass dir Julians Artikel auch gefallen hat.

      Viele Grüße

  2. Vielen Dank für den Artikel und besonders für die sehr guten Verlinkungen!