SEO Auslese Mai 2013

geschrieben am in der Kategorie SEO von

Header_SEO

Vergangene Woche war es nun soweit, nach mehreren Ankündigungs- (und Panik-) wellen startete Matt Cutts mit seiner Task-Force Penguin 2.0.  Natürlich gab es im Wonnemonat Mai aber noch ausreichend andere Neuigkeiten, die unsere SEO Auslese in diesem Monat mit vielen interessanten Punkten bereichern. Auf den Leser warten brandaktuelle SEO News, Tipps und Selbstfindungsversuche.

Penguin 2.0

Etwas früher als der ein oder andere erwartet hatte, wurde am 22. Mai die nächste Generation des Penguin Webspam Algorithmus ausgerollt. Die ersten Daten über Gewinner und Verlierer gab es dann auch gleich von Sistrix und Searchmetrics.

Eine gesonderte Erwähnung sollte hierbei die ausführliche Analyse zu Home24 von Christoph C. Cemper finden. Weshalb der Möbel-Onlineshop wahrscheinlich betroffen ist: (zu) viele „Power“-Links, viele Sitewide Links, teilweise starke harte Ankertexte, einige Paid Links. Eben wie es die Überschrift bereits vermuten lässt: „Lot’s of spammy links“.

Interessante Erkenntnis zudem: Früher wurde eine „abgestrafte“ Seite weitergeleitet, da der „schlechte“ Linkjuice nicht bei 301 Redirects mitübergeben wurde, sondern nur der gute. Das scheint nun nicht mehr der Fall zu sein. In den nächsten Wochen werden weitere Analysen zu den Penguin Opfern von Christoph C. Cemper folgen, so z.B. die Case Study zu CheapoAir.com – doppelt so lang, aber nicht minder spannend!

Wer ebenfalls zu den Leidtragenden des Updates gehört, findet hier einen kleinen Schlachtplan, um sich wieder zu erholen.

Was uns in den nächsten Monaten noch so erwartet, erläuterte Matt Cutts Mitte Mai in seinem „Videotagebuch“. Eine Zusammenfassung dazu, wurde unter anderem bei Search Engine Land veröffentlicht. Ebenfalls interessant ist ein Beitrag von Alex Graves, in dem er beschreibt, warum automatisierten Linkaufbau mit entsprechender Software eben nicht mehr funktioniert / funktionieren wird.

Ein ausführliches Statement zur ebenfalls mit Penguin verschärften Produkttest-Diskussion, gab es von Julian Dziki. Seine Argumente zeigen, weshalb man in Zukunft besser darauf verzichten sollte.

Einige interessante Hinweise, wie sich die Stärke von Gastbeiträgen nach dem Penguin Update entwickeln wird, gibt es im Search Engine Journal. So wird vermutet, dass einzelne Social Shares von gut vernetzen Personen wesentlich wichtiger werden als tausende Likes von verschiedenen Usern.

Übrigens: Wer sich bei den ganzen Pandas und Penguins nicht mehr sicher ist, welches Update eigentlich was abstraft, findet hier Hilfe.

Inbound & Content Marketing; SEO & PR und andere Trends

Mal wieder ein Wahnsinnsbeitrag zur aktuellen Inbound/ Content-Marketing Diskussion gab es von Olaf Klopp Anfang Mai. So versucht er sich an einer eigenen Definition von Inbound Marketing, ordnet dem Begriff Marketing-Instrumente zu und grenzt ihn vom Content Marketing Thema ab. Unbedingt lesen!

Ebenfalls im Aufgesang-Blog beschreibt Ulf-Hendrik-Schrader in seiner Präsentation zum 4. deutschen Medienbeobachter-Kongress, wie sich Synergieeffekte zwischen SEO und PR effektiv nutzen lassen.

Katja und ich hatten das Vergnügen, dass Ganze schon auf der Campixx in Deutsch zu sehen – jetzt gibt es die englische Version „Whats next in search“ von Marcus Tandler auch online. Anschauen!

SEO-Tipps im Mai

Konkrete Beispiele sind häufig die beste Inspiration. So gab es auf SEO Gadget im vergangenen Monat drei Beispiele für erfolgreiche Content Marketing Kampagnen in wettbewerbsstarken Bereichen. Ein feines Experiment zum Thema lange vs. kurze Artikel beschreibt Chris Dannen. Sein Fazit: „Long Form Is The Past And Future““

Einen sehr ausführlichem Beitrag zum Thema Linkaufbau im Jahr 2013 gibt es von Christian Neubauer. So erklärt er, warum Linkbuilding noch immer wichtig ist, welche Änderungen es gab,  welche Kriterien einen guten Link ausmachen uvm. Des Weiteren gibt es Tipps zur Vorgehensweise beim Linkaufbau und weiteren Lesestoff.

Auf SEOMoz wurde übrigens getestet, welchen Effekt das Disavow Tool von Google zur Entwertung der eigenen Backlinks nun wirklich hat. Schönes Fazit: „For successful marketers, it’s much more fulfilling to build new links, than disavow old ones.“

Eric Kubitz hat im Namen von Searchmetrics ein kurzes E-Book zum Thema „10 SEO Tipps für Shopbetreiber“ rausgegeben. Dort erklärt er unter anderem, wie Online Shops über die Klassifizierung der eigenen Produkte hinsichtlich ihrer Marge ressourcenschonend die Produktseiten nach und nach mit Texten aufwerten.

News rund um Keyword-Tools und Google Analytics

Das Keyword-Tool von Google ist zur Keyword-Recherche unabdingbar. Im Mai bekam es Zuwachs durch den Google Keyword Planner. Gegebenenfalls wird das Keyword Tool irgendwann eingestellt. Einige Infos und wie es dann aussieht, gibt es hier. Momentan ist der Keyword Planner jedoch nur in 1% der Konten sichtbar.

Kai Spriesterbach hat sein Longtail-Keyword Tool erweitert, so ist das neue „Kai Keyword Tool“ eine Weiterentwicklung des Long Tail Keyword Tools und bietet nun zusätzliche Schnittstellen und Exportmöglichkeiten. Zusätzlich zu den Suchwort-Vorschlägen aus Google Suggest, fragt Kai’s Keyword Tool auch die verwandten Suchanfragen bei Google ab und generiert für diese Long Tail Keywords. Unser SEO und SEM Team ist begeistert!

Aufgrund der steigenden Anzahl der Not provided-Zugriffe wurden in der Vergangenheit bereits häufig Umgehungslösungen präsentiert. Mario Hillmers geht in seinem Beitrag einen anderen Weg und fordert einen Perspektivenwechsel im SEO. So gibt er Anreize für alternative Controlling Methoden.

Da die dennoch zahlreichen Analyse-Möglichkeiten von Google Analytics erfahrungsgemäß von kleinen Unternehmen zu wenig genutzt wird, hat das Team von WinLocal eine tolle Anleitung für KMUs angefertigt.

Weitere interessante Artikel und Ressourcen im Mai

  • Richtige Mühe bei der optischen Aufbereitung seiner Informationen machte sich Neil Patel bei seinem „Advanced Guide to Content Marketing“!
  • Eine interessante Fallstudie über duden.de beweist, dass gute Rankings und Traffic auch ohne SEO Vodoo erreicht werden kann.
  • Ahref.com ist ein in Deutschland noch stark unterschätztes Backlink-Tools. Warum das so ist, beschreibt Eisy in seinem aktuellen Tool-Testbericht.
  • Durch die unerlaubte Kopie von Bildern im Netz, steigen diese im Ranking der Bildersuche – je mehr Kopien, desto wichtiger erscheint es Google. Martin Mißfeldt schreibt über Bilderklau als Ranking-Faktor in der Google Bildersuche.
  • Google ist nicht immer der Böse?! Matt Cutts beschreibt wie ein Schweizer Blogger aus dem Index geworfen wurde und Google dafür verantwortlich machte.
  • Eric Kubitz gibt eine amüsante Zusammenfassung, was SEOs Entwicklern mit auf den Weg geben können. Fazit: „Jeder macht das, was er am besten kann. Dann gibt es auch keinen Streit.“
  • Es gibt nun auch weitere Markup Möglichkeiten im Data Highlighter in den Webmaster Tools. Stephan Czysch zeigt wies geht.

Franziska war von April 2011 bis November 2014 Teil des Projecter-Team und leitete den Bereich Suchmaschinenoptimierung.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Danke für die Wahnsinns-Blumen 🙂 ick froi mir