So spart sich ein SEO unzählige Klicks

geschrieben am in der Kategorie SEO von

Manchmal sind es die kleinen Dinge im Alltag, die das Arbeiten zum Genuss machen. Was wäre die Suchmaschinenoptimierung ohne die vielen tollen webbasierten SEO Tools, die einen schnellen und zugleich tiefen Einblick in die Sichtbarkeit und Beschaffenheit einer Seite liefern.

Das einzige, was den Einsatz mühsam macht, sind die vielen Klicks, die bis zum Abruf der gewünschten Analyse notwendig sind: Neues Tab öffnen, Tool aufrufen, Domain eintippen, vertippte Domaineingabe korrigieren etc. – Viel Zeit, die man sich mit einem wunderbaren Helferlein sparen kann.

Der harte Kern der Prozessoptimierer setzt auf das wunderbare Plugin „Shortcut Manager“. Es ist im Store für Chrome Extensions zu finden und ist wie gewohnt mit wenigen Klicks installiert: Shortcut Manager

Das Plugin erweitert den Browser um die Funktion URLs, Lesezeichen und sogar Javascript-Lesezeichen per Tastenkombination aufzurufen. Letzteres macht es möglich, viele Fliegen mit einer Klappe zu erschlagen.

Im Folgenden sollen zwei Codebeispiele erläutert werden. Ganz unten dürft ihr euch gern am Export weiterer kleiner Skripte bedienen.

Beispiel 1: Domainanalyse in Searchmetrics

Schritt 1 – Host aus dem URL Eingabeschlitz auslesen
var url= window.location.hostname;
Schritt 2 – „www.“ abschneiden, falls notwendig
if (url.search(/^www./) != -1) {url=url.slice(4,url.length);}
Schritt 3 – Searchmetrics URL mit der extrahierten Domain zusammenführen und aufrufen
window.open(„http://suite.searchmetrics.com/de/research/domains/organic?url=“ + url + „&cc=DE&acc=ACCOUNTNUMMER“);

Der Platzhalter Accountnummer ist selbstverständlich mit der eigenen ID zu ergänzen.

Damit ist der Code schon fast fertig. Fast! Da das Plugin lediglich Lesezeichen mit Javascriptcode ausführt, muss der Code URL kodiert werden. Dabei sind Leerzeichen mit %20 zu ersetzen, während Anführungszeichen einem %22 weichen müssen. Außerdem muss zur Ausführung ein „javascript:“ vorangestellt werden.

Am Ende ergibt sich folgender Code:

javascript:var%20url=window.location.hostname;if(url.search(/^www./)!=%22false%22){url=url.slice(4,url.length)};window.open(%27http://suite.searchmetrics.com/de/research/domains/organic?url=%27+url+%27&cc=DE&acc=ACCOUNTNUMMER%27);

Beispiel 2: Analyse einer URL im neuen Onpage Focus Tool

Schritt 1 – Auslesen der gesamten URL Zeile
var url = window.location;
Schritt 2 – Onpage.org URL mit der URL zusammenfügen und öffnen
window.open („27https://zoom.onpage.org/tools/focus/“ + url);

Mit Berücksichtigung der URL Codierung entsteht folgender Code:

javascript:var%20url=window.location;window.open(%27https://zoom.onpage.org/tools/focus/?url=%27+url);

Die zusammengebauten Codeschnipsel sind im ShortCut Manager unter Execute Javascript einzufügen.

ShortCut Manager Screenshot

 

Bei der Wahl der Tastenkombination ist zu beachten, dass ab und an einfache Kombinationen wie ALT + BUCHSTABE nach einem Browserupdate vorübergehend nicht mehr funktionieren. Ebenfalls beobachtet wurde, dass sich bei einigen Kombinationen das neue Tab im Hintergrund öffnet. Hier ist mit STRG + ALT + BUCHSTABE sowie STRG + SHIFT + BUCHSTABE etwas zu experimentieren, bis das gewünschte Verhalten erreicht wird.

Der Fantasie sind im Einsatz keine Grenzen gesetzt. In der folgenden Textdatei sind weitere SEO Tools vordefiniert: Skripte für den ShortCut Manager

Achtung! Im Searchmetrics Export muss der Platzhalter ACCOUNTNUMMER noch ersetzt werden.

Habt ihr weitere Einsatzmöglichkeiten entdeckt? Wir freuen uns über eure Tipps!

Hannes Richter ist im März 2014 als Trainee zum Projecter-Team gestoßen. Seit 2015 ist er als Account Manager in den Bereichen SEM, SEO und Affiliate Marketing tätig. Wenn Hannes seine Finger gerade nicht auf der Tastatur hat, verbringt er seine Zeit gern mit sportlichen Aktivitäten. Seine große Leidenschaft gilt Norwegen, wo er während seines Studiums zwei Jahre lang mit seiner Familie gelebt hat.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Ich bin auch einer der klickfaulen Sorte und habe für zahlreiche Anwendungsfälle die passenden Bookmarklets gebaut. Wer sich ein paar Bookmarklets direkt in die Browserleiste ziehen will, der findet unter http://www.trustagents.de/blog/die-besten-seo-browserplugins-2012#bookmarklet ein paar hilfreiche Shortcuts – garniert mit hilfreichen SEO-Browserplugins.

    BG Stephan

    • Danke für den Hinweis! Die Skripte lassen sich ohne Weiteres auch mit dem Shortcut Plugin verwenden.

  2. Normalerweise bilde ich mir ein, mit den in den Browsern integrierten Bookmark-Funktionen gut zurecht zukommen.

    Aber dieser Artikel hat mich jetzt doch neugierig gemacht. Werde das Plugin auf jeden Fall antesten!

  3. Ich werde es auch mal am Wochenende probieren. Ein paar Klicks weniger in der wöchentlichen Arbeit wären schon klasse 😉

  4. Wui…super Sache, Dank dafür an den Autor. Hab das Tool nun und probier erstmal ein wenig. Kann mann hier Rückfragen bei Schwierigkeiten stellen?