Blogging im Ecommerce – Worüber schreiben?

geschrieben am 30. August 2012 von

Blogging-Ecommerce
Die Gründe und Vorteile, als Online-Shop-Betreiber einen Blog zu betreiben, sind vielfältig: Ein Blog sorgt für Transparenz, ist nützlich für die Suchmaschinenoptimierung und der Shop-Betreiber kann sich als Experte profilieren, indem er Fachwissen weitergibt. Grundsätzlich kann und sollte ein Blog sowohl der Vertrauensbildung als auch der Umsatzsteigerung dienen. Doch über was soll man schreiben? Ständig nur neue Produkte vorzustellen ist eher langweilig, zudem sollte ein Blog nicht als reine Werbeplattform dienen. Wir geben euch hier einige Anregungen, über welche Themen ihr schreiben könnt, wenn ihr einen Blog zu einem Online-Shop habt.

Produkte und Neuheiten

Produkte zu beschreiben und dessen Eigenschaften zu erklären – das übernimmt bereits die Produkterläuterung auf der Webseite, in einem Blogartikel könnt ihr einen Schritt weiter gehen und das Produkt „in Action“, also bei der Verwendung zeigen und erklären. Wie und in welchen Situationen kann das Produkt verwendet werden? Welche konkreten Vorteile hat der Kunde mit dem Produkt? Vielleicht könnt ihr dabei sogar Nutzungssituationen aufzeigen, an die der Kunde noch gar nicht gedacht hat. Zudem könnt ihr eure Leser auffordern, selbst zu erklären, wie sie die Produkte nutzen. Des Weiteren kann man über neue Produkte schreiben – am besten noch bevor diese im Shop erhältlich sind. Da exklusive Informationen gern weitergegeben werden, könnte ein viraler Effekt entstehen.

Bei einem Mode-Online Shop bietet es sich an, über die geplante neue Kollektion oder über aktuelle Trends zu schreiben. Ihr könnt auch mehrere Produkte, die gut zusammen passen, präsentieren und so Kombinationsmöglichkeiten vorstellen. Einen Mehrwert bieten außerdem Produkttipps: Verkauft ihr beispielsweise Schuhe, dann könnt ihr erklären, wie diese am besten zu pflegen sind. Wenn ihr Kosmetik anbietet, dann könnt ihr Schminktipps geben. Im Zusammenhang mit Lebensmitteln können Koch- und Backtipps veröffentlicht werden, bei Software Anleitungen zu einzelnen Problemen. Eurer Kreativität ist keine Grenzen gesetzt. Vielleicht gibt es auch die Möglichkeit, einen Erfahrungsbericht von einem eurer Kunden zu veröffentlichen – das würde außerdem die Glaubwürdigkeit stärken.

Aktionen

Grundsätzlich bieten Social Media-Plattformen den großen Vorteil, dass Nutzer eingebunden werden können. Das könnt ihr nutzen, indem ihr Umfragen und Gewinnspiele auf eurem Blog laufen lasst. Damit könnt ihr neue Leser gewinnen und die Nutzer aktivieren, eine bestimmte Aktion auszuführen, z.B. einen Kommentar zu schreiben. Gewinnspiele können dabei auch in Form von Wettbewerben ablaufen, indem am Ende derjenige mit der besten Idee gewinnt. Oder ihr verbindet eine Facebook-Aktion mit eurem Blog und erklärt, um was es bei einem aktuellen Gewinnspiel auf eurer Facebook-Seite geht.

Der Blick hinter die Kulissen

Ein Blog bietet die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des Online-Shops zu bieten, indem ihr euer Team vorstellt und euren Arbeitsalltag beschreibt. Wie wird eine Bestellung bearbeitet? Wer ist dafür verantwortlich, dass Produkte schnell ihren Weg zu den Kunden finden? Wie sehen Büro und Lager aus? Auf diese Weise kann eine persönliche Beziehung zu den Shopbesuchern aufgebaut werden. Zeigt Bilder von euch und eurem Arbeitsplatz – das schafft Authentizität. Darüber hinaus könnt ihr mit Geschichten aus dem Alltag auch Humor einfließen lassen und so Information mit Unterhaltung verbinden.

Manche Unternehmen nutzen ihren Blog, um über ihr Engagement im sozialen oder ökologischen Bereich und so Nähe zu schaffen. Wer keine eigene Karriereseite mit aktuellen Stellenausschreibungen hat, kann das Blog auch nutzen, um Stellenanzeigen zu veröffentlichen und Aufmerksamkeit für freie Stellen zu schaffen. Sollte es einmal Kritik an eurem Unternehmen geben, könnt ihr den Blog als Plattform zur Stellungnahme nutzen und entsprechend reagieren, bevor ihr die Kontrolle verliert.

IMG_0368

Der Blick ins Projecter-Büro

Expertenwissen weitergeben

Wer einen Online-Shop betreibt, der kennt sich in der entsprechenden Branche aus. Also gebt euer Expertenwissen weiter und schreibt über Themen, die in der Branche gerade aktuell sind oder die bisher nur wenig Beachtung fanden, aber interessant sind. Wer sich für das Fachgebiet interessiert, kommt sicher gern zurück auf eure Webseite, um weitere Neuigkeiten zu erfahren. Da die Leser potenzielle Kunden sind, kann der Blog so indirekt dem Verkauf dienen.


Social Media Marketing Agentur

Fazit

Blogs im Online-Handel geben dem Unternehmen ein Gesicht und schaffen Vertrauen. Neben der Vorstellung von Produkten und Neuheiten können Hintergrundinformationen zum Unternehmen und Fachwissen als Inhalte für Blogs zu Online-Shops dienen. Auch Aktionen wie Gewinnspiele können dazu dienen, Leser anzulocken. Am besten ist eine Mischung verschiedener Inhalte, um für Abwechslung zu sorgen. Wichtig ist vor allem, dass euer Blog dem Leser einen Mehrwert bietet. Als Quelle für Inspiration können dabei andere Blogs in derselben Branche dienen oder der Blick auf Blogs in anderen Ländern.

Das könnte Sie auch interessieren:

Stefanie war 2012 bei uns Praktikantin.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder