Social Media Auslese April 2012

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

SMM Auslese

Wieder ein Monat vorbei und das erste Mal seit langer Zeit hat unsere Social Media Auslese wieder einen etwas überschaubareren Umfang. Aber keine Sorge, es gibt trotzdem mehr als genug Informationen für euch.

Timeline-Umstellung – die Auswirkungen

Nach einem Monat Umgewöhnungsphase wurden jetzt alle Unternehmensseiten auf die Timeline umgestellt. Für alle, die hier noch grundlegende Informationen brauchen, haben wir eine sehr schöne Infografik von t3n zu allen optischen Änderungen. Außerdem hat Nadja alle wichtigen Informationen in einer Präsentation zusammengefasst.

Es gibt aber schon erste Untersuchungen zu den Auswirkungen der Profilumstellung. So wurde von Futurebiz untersucht, ob durch die Timeline mehr oder weniger Interaktion stattfindet. Das Ergebnis: weder noch, denn der Newsfeed bzw. die veröffentlichten Beiträge sind weiterhin ausschlaggebend für erfolgreiche Fanintegration und –motivation.

Außerdem gibt es, ebenfalls von Futurebiz, einen schönen Beitrag dazu, warum der Wegfall der Landing Tabs kein großer Verlust ist.

Facebook Interessenlisten

Es wurde auf Facebook aber nicht nur die neue Profilansicht eingeführt, sondern auch sogenannte Interessenlisten. Neben der Tatsache, dass so der Newsfeed sehr schön nach den jeweiligen Interessen gegliedert werden kann, kann man hier auch Seiten abonnieren, ohne diese vorher geliked zu haben. Dementsprechend stellt sich die Frage, ob und in welchem Umfang die Interessenlisten Auswirkungen auf Likes und Sichtbarkeit haben werden.

Facebook Suche

Und noch eine Neuigkeit zu Facebook: Über 20 Entwickler sind dabei, die hauseigene Suchmaschine grundlegend zu überarbeiten. Dabei ist unklar, ob lediglich die vorhandene Suchmaschine optimiert, oder eine komplett neue entwickelt werden soll – wir sind gespannt.

Google und die Sozialen Medien

Auch Google ist weiterhin fleißig damit beschäftigt, den SM-Bereich zu erobern. In der Hauptsache werden hier Dinge nachgeholt, die Facebook bereits hat: Man arbeitet an einem eigenen Kommentarsystem auf G+ Basis und will (endlich) Vanity-URLs für Google+ Seiten ermöglichen.

Außerdem will Google Analytics den Social Media ROI messbar machen. Das wäre ein großer Schritt für das Social Media Monitoring und könnte Google Analytics zu einem Must-Have für Social Media Verantwortliche machen.

Sonstiges

In unserer weiterführenden Linksammlung findet ihr diesmal Informationen zu Newsfeed-Werbung und Viralität auf Facebook, verschiedenen Verkaufsgesprächen im Social Media Buschfunk und eine schicke Infografik zur aktuellen Social Media Landschaft in Deutschland.

Social Media Prisma 4.0 http://t3n.de/news/social-media-prisma-40-sieht-378788/

Studie zur Viralität von FB-Posts, nur 2% der Fans teilen FB-Posts http://www.allfacebook.com/facebook-page-posts-2012-03

Werbung im Newsfeed auf der Startseite ab jetzt Realität http://allfacebook.de/ads/ab-jetzt-wirklichkeit-werbung-im-facebook-newsfeed-auf-der-startseite

App verknüpft Tumblr mit FB-Chronik http://www.futurebiz.de/artikel/tumblr-facebook-chronik/

FB Best Practice Timeline zur Interaktionsförderung – Fanta http://allfacebook.de/pages/lost-in-time-fanta-motiviert-zum-erkunden-der-timeline

FB Best Practice Kundenservice – Buchbinder http://www.wollmilchsau.de/kundenservice-auf-facebook-buchbinder/

Twitter kauft Blogging Plattform Posterous http://t3n.de/news/twitter-kauft-blogging-plattform-374641/

CNN kauft vielleicht Mashable http://thenextweb.com/insider/2012/03/12/cnn-to-buy-social-media-blog-mashable-for-200-million-a-little-bird-tells-reuters-reporter/?+Heute

Pinterest vs. Pinspire http://gizmodo.com/5889982/the-man-who-stole-pinterest

Helene war 2011 bis 2012 bei uns als Online Marketing Assistentin tätig.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Ein schöner Artikel. Ich verfolge die ganze Geschichte auch schon etwas länger und man merkt so langsam, dass Google nachzieht, aber die konzentrieren sich scheinbar noch auf anderes, kommen nur langsam hinterher. Persönlich mag ich G+ lieber als FB, aber das ist vermutlich eine Geschmacksfrage – Daten krallen sie sich beide gern.