Social Media Auslese Februar 2013

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

clip_image002

Das neue Jahr ist gerade einmal einen Monat alt. Da wäre es doch verständlich, wenn die Social Media Welt noch etwas schläfrig in Winterschlafstimmung ist. Aber Pustekuchen, in diesem Monat sorgten YouTube, Facebook, Twitter und Co. für allerlei Schlagzeilen. In der Social Media Auslese fassen wir wie immer die wichtigsten Neuigkeiten und Änderungen für euch zusammen.

Facebook

Graph Search

Das gerade neun Jahre alt gewordenen Geburtstagskind Facebook hat im vergangenen Monat mit der Einführung des Graph Searchs für allerlei Furore gesorgt. Mit der angekündigten neuen Facebook-Suche wird es Nutzern zukünftig möglich sein, die gesamte Facebook-Welt nach bestimmten Suchbegriffen oder Algorithmen zu durchsuchen. Ob Fotos von Freunden, die in New York aufgenommen wurden oder die beliebteste Band unter deinen Freunden – der neue Graph Search findet alles.  Ein interessanter Dienst, der sobald angekündigt, natürlich auch sofort in die Kritik geraten ist.  So kann es passieren, dass man als Nutzer oder Seite Suchbegriffen zugeordnet wird, mit denen man eigentlich nicht in Verbindung stehen möchte.

Facebook Phone

Auch wenn das erhoffte Facebook Phone erst einmal nicht kommen wird, erfreut Facebook besonders seine US-Nutzer mit einer weiteren interessanten Änderung. So ist es in der iOS-Version der Facebook-App zukünftig möglich, die eigenen Facebook-Freunde über die App kostenfrei anzurufen. Wir sind gespannt, wann es dieser Dienst auch nach Deutschland schafft.

Quartalsbericht

Neben den angekündigten Änderungen der Facebook-Suche wurden im vergangenen Monat die Quartalszahlen bekanntgegeben. Auch diesmal ist man bemüht, zu verkünden, wie positiv sich die Werbeeinnahmen entwickelt hätten. Der Facebook-Aktie geben diese Zahlen endlich den gewünschten Aufwind. In Deutschland kommt das Netzwerk mittlerweile auf 25,3 Millionen aktive Nutzer.

Weitere Änderungen und nützliche Links:

YouTube

YouTube und die Gema – a never ending story? Zumindest eine, die im vergangenen Monat in eine neue Runde gegangen ist. So ließ die Gema YouTube eine Unterlassungsklage zukommen. Man möchte das Videoportal davon abhalten, gesperrte Videos in Deutschland weiterhin mit dem Verweis auf die Streitigkeiten mit der Gema zu versehen. Aber auch das Netzwerk selbst hat im vergangenen Monat für einige Spekulationen gesorgt. Neben dem neuen Design für die Channels überlegt man wohl auch  für die Nutzer kostenpflichtige Channels einzuführen. YouTube – bald der größte Pay TV-Anbieter überhaupt? Eine Entwicklung, die die Fernsehlandschaft ganz schön durcheinander bringen könnte.

Twitter

Im Hause Twitter erfreute man die Nutzer im vergangenen Monat mit der Einbindung des Videodienstes Vine. So ist es Twitter-Nutzern nun möglich, kurze (sechs Sekunden) Videonachrichten zu tweeten, die automatisch im Newsfeed der Follower abgespielt werden. Weniger positiv hingegen ist die Nachricht des vergangenen Monats, Twitter und 250.000 seiner Nutzer wären einem gezielten Hacker-Angriff zum Opfer gefallen.

Und sonst im Social Web?

  • Welches Social Network hat die reichsten Nutzer? – Infografik

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!


Nadja hat von 2011 bis April 2013 als Praktikantin und danach als Werkstudentin bei uns gearbeitet.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Unglaublich. 9 Jahre gibt es Facebook schon. Und ich bin erst seit etwa 3 Jahren mit dabei. Viel ist geschehen. Dass Youtube in Zukunft eventuell kostenpflichtige Channels anbieten will, höre ich hier zum ersten Mal. Wäre schade, wenn man für Youtube in Zukunft bezahlen müsste. Ansonsten haben alle sozialen Netzwerke ( Facebook, Twitter, Google Plus ) uns doch alle bereichert. Oder etwa nicht? Danke für den interessanten Artikel hier.

  2. Hallo erstmal,

    also die Sozialen Netze haben schon ihren Reiz. Auch fürs Marketing. Aber Suchmaschinenoptimierung gehört einfach als Basis dazu. Richtig gemacht, lassen sich hier bessere Ergebnisse mit weniger Aufwand erzeugen als es in diesen Netzen möglich wäre. Meine Meinung.

    Grüße

  3. Naja ich bin da so wie so nicht so ein Fan von Social Media, irgend wie finde ich das Kinderkram oder jeher Tiniekram, ich habe zwar ein Facebook Konto, aber ich bin mir sicher ich war schon ein halbes Jahr nicht dort. Ganz einfach es interessiert mich die Bohne was andere grade mache oder nicht. Genauso wie Twitter und Co. Für die Erfinder hat sich das echt gelohnt, die haben sich eine Goldene Nase daran verdient.
    Was ich gar nicht mit bekommen habe , ist das mit dem geplante Facebook Phone schade für alle Facebook Fan. Youtube benutze ich immer wieder mal gerne nur nervt mich die GEMA an dauert, das ist echt nervig mit der zeit.

  4. Ich habe das Gefühl, das Thema Social Media wird komplett überbewertet. Wenn die meisten Nutzer das mal auswerten würden, dürfte das auch ihnen klar werden.

  5. Meiner Meinung nach ist das Thema Social Media und somit auch Datenschutz im Netz einfach viel zu stark in der Kritik, jeder der sich zum Beispiel in Facebook, Friend scout und Co. anmeldet ist sich doch eigentlich bewusst das er seine Daten und somit sein Leben ins Netz stellt dann sollte man sich auch ganz einfach nicht darüber beschweren.