Social Media Auslese Januar 2014

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von
Social Media Auslese

Social Media Auslese

Ein Jahreswechsel ist immer eine gute Gelegenheit für Rück- und Ausblicke. Auf diversen Blogs und Portalen wimmelte es im Dezember von Top Listen aus 2013 und Trendprophezeiungen für 2014. In unserer Social Media Auslese für den Januar 2014 fassen wir diese zusammen und schauen, welche News es sonst noch zu verkünden gibt.
t3n veröffentlichte z.B. eine Liste zu den beliebtesten YouTube Videos aus 2013.
Futurebiz sagt einen deutlichen Zuwachs von geposteten Videos voraus. Demnach seien Fotos der dominierende Content in 2013 gewesen. Dieses Jahr werden aber Kurzvideos dank Vine und Instagram deutlich zunehmen und auch im Social Media Marketing häufiger eingesetzt.
Der Talkwalker Blog zeigt die besten Tipps für Social Media Manager für 2014 auf und auch socialmedia today erklärt in einer netten Infografik, was wir aus den Trends von 2013 lernen können.
Auch Projecter verfasste einen Rückblick und wagt Ausblicke auf 2014. Eigens dafür haben wir eine Facebook Seite angelegt, die ihr aktiv mitgestalten könnt. Die Seite soll anhand von Meilensteinen wichtige Ereignisse im Bereich Social Media Marketing aufzeigen. Ihr könnt gern weitere „Meilensteine“ per Kommentar oder Nachricht einreichen.

Twitter

Das Netzwerk führte im Dezember eine Neuerung ein – Broad Match Keywords. Für AdWords Nutzer ist das Prinzip bekannt. Bei Twitter bedeutet es, dass z.B. Promoted Tweets zum Thema „love cats“ denjenigen Twitter Nutzern angezeigt werden, die „adore cats“, „luv cats“ oder ähnliches twittern oder mit solchen Tweets interagieren.
Hier der Blogbeitrag zu Broad Match Keywords bei Twitter von wordstream.
Passend dazu veröffentlichte t3n eine Liste mit Tipps für Unternehmen:
1. auch am Wochenende twittern
2. mit Bildern twittern
3. weniger als 100 Zeichen twittern
4. für alle Altersgruppen
5. nicht ohne Hashtag
6. mobil-freundlich twittern (heißt mobile optimierte Seiten teilen)
7. zur richtigen Tageszeit
8. direkt um Retweet bitten
9. Links twittern
10. bei bestimmten Leuten auch Direktnachrichten nutzen

Facebook

Facebook führte im Dezember die Realtime Statistiken ein. Bisher waren die Statistiken für Facebook Admins mit zwei bis drei Tagen Verzögerung zu sehen. Fortan können die Statistiken tagesaktuell abgerufen werden. Thomas Hutter berichtet darüber.
Eine Neuerung, die nur Premium Werbepartnern mit hohen Budgets vorbehalten bleibt, stellen die Autoplay-Video-Anzeigen dar. Die Videos starten automatisch, sobald man sie im Newsfeed sieht, jedoch ohne Ton. Dieses neue Anzeigenformat ist nur über das Facebook Sales Team buchbar. Man munkelt, dass ein Mediabudget von 2,5 Millionen Dollar nötig sei, um dieses Format nutzen zu können.

Weitere Links

• Unsere Lieblings-Kampagne im Dezember: Westjet belebt den Weihnachtsmann.
Google testet +Post Ads.
• Mögliche Erklärung für Reichweiteneinbruch auf Facebook.
• Ritter Sport und die fünf Phasen schlechter Krisenkommunikation.



Julia ist seit September 2009 bei Projecter, Account Managerin und zuständig für den Bereich Social Media Marketing. Julia ist ausgebildete Mediengestalterin und hat ein Bachelorstudium in Medienmanagement absolviert. Sie wünscht sich Kommentare zu ihren Beiträgen!

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Danke für diese Zusammenfassung und die hilfreichen Tipps darin….

    Beste Grüße,
    Gustav

  2. Vielen Dank für den interessanten Artikel. Durch die vielen Links muß ich mich erst mal durchwühlen.
    Was ich als Consumer aber hoffe, ist, daß es sich durchsetzt, dass diese Autoplay Videos nur noch ohne Ton staren können.
    Das nervt so, wenn man nebenbei Musik hört oder TV laufen lässt.