Social Media Auslese März 2013

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

clip_image002

Auch vergangenen Monat haben wir für euch Augen und Ohren offen gehalten und die Trends der Social Media Welt zusammengetragen.

Facebook

Neuer Newsfeed

Facebook wäre nicht Facebook, wenn es nicht auch in diesem Monat ein paar grundlegende Änderungen vorgenommen hätte. So widmete sich der Netzwerk Riese aus dem Silicon Valley im vergangenen Monat dem Redesign seines derzeit unübersichtlichen Newsfeeds.  Das neue Newsfeed Design soll mehr Struktur und Klarheit in die Startseite der Nutzer bringen. Die Social Media Welt wiederum wäre nicht die Social Media Welt, wenn sie auf die Änderungen nicht mit zahlreichen Tests und Empfehlungen zum Einsatz für Unternehmen und Marken reagieren würde.

Änderungen bei Facebook Events

Nicht nur der Newsfeed stand im letzten Monat im Fokus der Facebook Entwickler. Auch die Events wurden einer Überarbeitung unterzogen. So zieren die Facebook Veranstaltung neben den kleinen Veranstaltungsfotos nun auch die großen Coverfotos, die wir bereits von der Timeline kennen. Zudem kann der Verkauf von Tickets nun direkt integriert werden.

Weitere Änderungen

Bilder bringen Reichweite hieß es lange Zeit, doch das haben viele Facebook Seiten Administratoren erkannt und ihre Pages entsprechend optimiert. Das Ergebnis: der Newsfeed der Nutzer platzt aus allen Nähten, da die Bilder wesentlich mehr Platz kosten als Textbeiträge. Facebook reguliert dementsprechend nach und senkt die Reichweite der Bilder wieder.

Die europäischen Datenschützer werden im vergangenen Monat vor Freude auf den Tischen ihrer Länder, anderer Länder und sicher auch unter so manchem Tisch getanzt haben – denn Facebook löschte die Daten der umstrittenen Gesichtserkennung für Europa.

Nützliche Links

9 Must-Haves – Apps für Facebook Pages

Möglichkeiten des Facebook Einsatzes – Point of Sale

Facebook Anzeigen – Lookalike Audiences

Designüberarbeitung – Facebook Emoticons

Behind the Like Button – Infografik

Und sonst im Social Web?

Google+

Aber nicht nur Facebook stellte im vergangenen Monat neue Änderungen und Designs vor. Google+ kam dem Redesign des Facebook Newsfeeds zuvor und stellte ebenfalls Design Änderungen vor.

Aber nicht nur am Design, sondern auch an den Funktionen wurde im vergangenen Monat kräftig gearbeitet. So ist die Google+ Sign-In Anmeldung endlich verfügbar. Genau wie bei der Facebook Login Funktion ist es so zukünftig möglich, sich auf anderen Seiten über sein Google+ Profil anzumelden.

Seiten ist es zudem in Zukunft möglich Google+ Nutzer einzukreisen, die selbst kein Follower der Seite sind. Dies war bisher noch nicht möglich.

Twitter

Nachdem Twitter mit Vine gerade erfolgreich Videos auf der eigenen Plattform eingebunden hat verabschiedete es sich von einem anderen Dienst. So wurde Posterous, der Blogdienst des Netzwerkes, geschlossen.

Auch in Sachen Twitter Advertising gibt es Neues zu berichten. So richtete das Netzwerk Schnittstellen zu seinen Partnern Adobe, Hootsuite, Salesforce, Shift sowie TBG Digital ein.

Shitstorms

Im vergangenen Monat brodelte so mancher Sturm in der Social Media Welt. Nicht etwa ausgelöst durch den Flügelschlag eines Schmetterlings, wohl aber durch die Berichterstattung der ARD. Diese machte das Thema Leiharbeiter bei Amazon zum Inhalt eines ihrer Beiträge und löste damit einen regelrechten Shit –Tornado gegen Amazon im Social Web aus.

Wie man sich selbst am besten ins Kommentarfeuer der eigenen Facebook Fans bringt, zeigte im vergangenen Monat die Deutsche Bank. Diese löschte eine Facebook Umfrage mit der Begründung, diese wäre zu Kampagnenzwecken manipuliert wurden und erntet dafür zu Recht einiges an Kritik.

Nützliche Links

Studien – die wichtigsten Social Media Studien 2013

Tools – nützliche Twitter Tools

Selber machen – Infografiken

Social Media Nutzung- IVW Zahlen

Einfluss von Social Media – Kaufentscheidung

In der Social Media Auslese fassen wir jeden Monat die wichtigsten Neuerungen und Entwicklungen im Social Web für euch zusammen. So behaltet ihr immer den Überblick. Die weiteren Social Media Auslesen sowie Zusammenfassungen zu den Themen SEO und SEM  findet ihr hier.

Nadja hat von 2011 bis April 2013 als Praktikantin und danach als Werkstudentin bei uns gearbeitet.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Hallo liebes Projecter-Team,

    vielen Dank für den coolen Beitrag! Viele sind ja genervt von Facebooks ständiger Veränderung. Ich empfinde es persönliche immer wieder erfrischend. Wie’s aussieht, wandert der Chat endlich auf die linke Seite – somit sollte jetzt auch der letzte Skyper zurecht kommen. Das Layout finde ich ansprechender, als vorher. Ob das ganze nun übersichtlicher wird, ist fraglich. Fakt ist, dass der News Feed noch mehr zur Geltung kommt.

    Was sich im Event Bereich getan hat, finde ich richtig gut. Die „Buy Tickets“ Funktion hebt den Event nun auf eine ganze neue Ebene. Und auch das Coverphoto besitzt einigen Charme. Events wirken dadurch wesentlich ansprechender.

    Google nehme ich es allerdings etwas übel, dass sie vermutlich das Coverphoto bei Facebook abgeschaut haben. Wenn du’s schon nachmachst, dann solltest du’s auch besser machen! Ich fühle mich mit der Designabstimmung von Google+ deutlich wohler. Von daher hat Google meiner Meinung nach seine Hausaufgaben gemacht.

    Und irgendwie haben doch alle großen Unternehmen Dreck am Stecken. Dass es nun auch mal Amazon erwischt, war sicherlich nur eine Frage der Zeit. Sind ja schließlich auch nur auf Gewinne aus.

    Das wollte ich mal kurz loswerden.

    Liebe Grüße
    Steve

    • Lieber Steve,

      schön, dass dir unser Beitrag gefallen hat. Du hast Recht, die ständigen Veränderungen können einen schon ganz schön nerven. Letztendlich führen sie aber meist zu einer verbesserten Usability und spannenden neuen Funktionen. Das sich Google+ und Facebook immer weiter annähern ist sicherlich nicht nur interessant, sondern auch mit den Vorlieben und Gewohnheiten der Nutzer der Netzwerke verbunden. Ob man jedoch dauerhaft erfolgreich sein und sich gleichzeitig immer mehr annähern kann, ist eher fraglich.

      Shitstorms wiederum sind nicht nur interessant, sondern zeigen die neue Funktion des Social Webs Medienberichterstattung aufzunehmen und gesellschaftlich relevanten Themen eine Gesprächsplattform zu geben. Diskussionen, die früher im privaten geführt wurden, verlagern sich zunehmend in den teilöffentlichen Raum und erhöhen den Druck auf Unternehmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden.

      Beste Grüße
      Nadja

  2. Schönen Zusammenfassung – vielen Dank dafür. Besonders der neue Newsfeed und die Auswirkungen auf das Marketing bei facebook sind sehr spannend – den bis jetzt hat jede größere Änderung auch eine deutliche Anpassung der Stzartegie erfordert. Social-Media bleibt schnelllebig und nur wer stetig am Ball bleibt wird langfristig erfolgreich sein können.

  3. Besten Dank für dieses übersichtliche Feedback. Das mit dem Facebook Newsstream ist mir auch schon aufgefallen. Hieß es nicht kürzlich, dass mittlerweile gar 50% der Anzeige innerhalb des Streams aus Bildern besteht. Ich vermute, die Regulierung war daher zwingend notwendig, will man das Ganze doch nicht zu einer reinen Foto Community degradieren.

  4. Vielen dank für diese ausführliche Zusammenstellung, wie auch Steve finde ich es eigentlich auch immer sehr erfrischend, wenn sich bei facebook was ändert, entgegen der Meinung vieler anderer.