Social Media Auslese November 2012

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

Auch in diesem Monat hat sich die Social Media Welt wieder ein wenig weiter gedreht und uns somit die Möglichkeit verschafft, euch über die spannenden Neuerungen des letzten Monats zu informieren.

clip_image002

Facebook

Facebook Edge Rank

Facebook hat auch in diesem Monat wieder durch allerlei Änderungen überrascht. Allen voran lassen sich hier die Änderungen beim Facebook Edge Rank nennen. Nach eigenen Aussagen von Facebook werden Posts von Unternehmen, die weniger Interaktion unter ihren Fans hervorrufen, zukünftig seltener in deren Newsstream angezeigt. Viele Facebook-Seiten berichteten in der Folge tatsächlich von enormen Reichweitenverlusten und forderten ihre Fans auf, die entsprechenden Seiten in ihre Interessenslisten aufzunehmen. Unserer Einschätzung nach wird durch die Änderung des Edge Ranks zwar tatsächlich Interaktionen anregender Content für Facebook-Fanseiten immer entscheidender, allerdings wird die Änderung des Edge Rank auch Auswirkungen auf das Anzeigengeschäft innerhalb des Netzwerks haben. So reicht es zukünftig sicherlich nicht, Aktionen ausschließlich über ansprechenden Content zu vermarkten. Vielmehr werden Content und Anzeigenschaltung enger verzahnt werden müssen, um die Fans dauerhaft zu erreichen. Tipps zum Umgang mit dem neuen Edge Rank finden sich hier.

Globale Seiten für Unternehmen

Während die Änderung des Edge Ranks die Facebook-Gemeinde nicht gerade  in Jubelstürme versetzte, wurde die Einführung der globalen Seiten für Unternehmen wesentlich positiver aufgenommen. Facebook begegnet dem Problem global agierender Unternehmen mit der Einführung globaler Facebook-Seiten. Die bisher bestehenden lokalen Seiten bleiben unter der globalen Seiten bestehen, sind aber über eine gemeinsame Seite zusammengefasst. Nutzer werden automatisch auf die lokale Seite ihres Landes weitergeleitet. Sollten sie einmal fehlgeleitet werden, können sie zwischen den einzelnen lokalen Seiten wechseln. Durch die Einführung globaler Seiten wurde aber auch der Ruf nach einer passenden Strategie wieder lauter. “Globale Seiten, aber lokale Strategie” wird dabei an vielen Stellen gefordert.

Quartalsbericht

Dem Facebook Quartalsbericht kam in diesem Monat nach dem eher mauen Abschneiden des Unternehmens an der Börse eine besondere Bedeutung zu. Facebook strich zwar Verluste von 59 Mio. Dollar ein, konnte aber auch seinen Umsatz um ein Drittel steigern. Mit dem Quartalsbericht wollte Facebook vor allem Kritiker in die Schranken weisen, die behauptet hatten, Facebook verfüge über keine mobile Werbestrategie. Den Zahlen zufolge macht dieser Bereich mittlerweile 14% der gesamten Werbeeinnahmen aus. Das sind Neuigkeiten, die die Anleger freuen und die Aktie um satte 13 Prozentpunkte steigen lassen.

Facebook Ads

Auch im Bereich der Facebook Ads hat sich in diesem Monat wieder einiges getan. So sind nun erstmals auch gesponserte Meldungen ohne soziale Verbindung im Newsfeed der Nutzer möglich. Bisher sahen Facebook-Nutzer nur gesponserte Anzeigen von Seiten, denen einer ihrer Freunde ein Like geschenkt hatte.

Darüber hinaus ist seit dem letzten Monat das Hervorheben und Bewerben von Meldungen für private Profile möglich. Bisher war es nur Facebook-Seiten gestattet, Anzeigen für ihre Statusmeldungen zu schalten.

Facebook Gruppen

Seit dem vergangenen Monat sind die bereits angekündigten Obergruppen für Universitäten, Schulen und Bildungseinrichtungen verfügbar. So können die Einrichtungen eine Obergruppe anlegen, unter die alle in Verbindung stehenden Gruppen geordnet werden. Bisher befindet sich die Funktion noch in der Testphase. Dies ist ein interessanter Schritt des Netzwerks in Richtung E-Learning.

Gruppen für Universitäten

Weitere Neuigkeiten aus diesem Kanal

Und sonst im Social Web?

Wie in den vorangegangenen Monaten wird unsere Auslese von den Neuigkeiten des Netzwerkriesen Facebook dominiert, aber natürlich hat sich auch in den restlichen Weiten des Social Web wieder Einiges getan. So wird Xing gerade von Burda übernommen. Das Verlagshaus hält bereits 39% der Aktien des Business-Netzwerks und möchte in den kommenden Monaten die restlichen Aktien von den Aktionären abkaufen. Dieses Unterfangen könnte Burde insgesamt 147 Mio. Euro kosten.

Auch Google+ vermeldet Neuigkeiten. So ist für das Netzwerk nun endlich eine iOS und Android App verfügbar, die das Verwalten von Google+ auf dem Smartphone ermöglicht.

In der Social Media Auslese fassen wir jeden Monat die wichtigsten Neuerungen und Entwicklungen im Social Web für euch zusammen. So behaltet ihr immer den Überblick. Die weiteren Social Media Auslesen sowie Zusammenfassungen zu den Themen SEO und SEM  findet ihr hier.

Nadja hat von 2011 bis April 2013 als Praktikantin und danach als Werkstudentin bei uns gearbeitet.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Auch wenn die Aktie von Facebook steigt, würde ich da so schnell kein Geld investieren 🙂