Werden Insta Stories künftig 60 Sekunden lang sein?

Vor ein paar Tagen haben wir in unserem Agenturbüro DetektivIn gespielt. Eine unserer Kolleginnen hatte das Gefühl, dass ihr auf Instagram Stories ausgespielt wurden, die länger als 15 Sekunden waren. Also hat sie für die nächste Story kurzerhand die Stoppuhr herausgeholt und festgestellt: Die Story dauerte 27 Sekunden. Werden Stories künftig also länger sein, oder sind wir hier nur auf einen Bug gestoßen?

InfluencerInnen entdecken längere Stories

Wir haben das Ganze weiter beobachtet und immer mehr InfluencerInnen gesehen, die die neue Funktion zu Testzwecken freigeschaltet bekommen haben. Moderatorin und Podcasterin Louisa Dellert ist die Funktion der längeren Stories in ihrem Profil beispielsweise schon aufgefallen:

Quelle: https://www.instagram.com/p/CfduTa7sdh1/

Bereits im vergangenen Herbst tauchten Informationen auf, dass Instagram erweiterte Funktionen in Stories testen würde. Die neuen Story Längen scheinen ein Teil davon zu sein. Eine offizielle Bestätigung von Meta zur Verlängerung der Stories gibt es bisher noch nicht.

Längere Insta Stories: Vor- und Nachteile

Das Update ist sicherlich praktischer für die Erstellung von Unterhaltungsinhalten, da das Video nicht alle 15 Sekunden unterbrochen wird. Für Werbetreibe kann diese Länge auch einen erheblichen Vorteil bringen, denn für Branded Content Ads kann jeweils nur eine Story-Slide genutzt werden. Mit längeren Stories könnte es in Zukunft mehr Platz für User-Generated Content geben, der durch Unternehmen gepusht werden kann. Was sich genau hinter User Generated Content verbirgt und wo der Nutzen für Unternehmen liegt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Auf der anderen Seite wird es schwieriger sein, die Aufmerksamkeit der NutzerInnen zu behalten, die an kurze Storys gewöhnt sind. Es könnte passieren, dass der Content viel schneller geskipped wird, nachdem die wichtigsten Infos – falls vorhanden – aus den zusammenfassenden Texten entnommen wurden.

Fazit

Unser Fazit: Das Update würde vor allem Werbetreibenden und Content CreatorInnen das Leben leichter machen. Aus NutzerInnen-Perspektive sind längere Stories möglicherweise eher störend, da es sich nicht mehr so leicht durch die Inhalte springen lässt.

Auch im vergangenen Jahr gab es in Instagram erhebliche Veränderungen: die Länge von Reels wurde auf 60 Sekunden erhöht, IGTV-Videos und Feeds wurden kombiniert. Er zeigt sich also: Die Plattform entwickelt sich und baut ihre Wettbewerbsfähigkeit im Social-Media-Markt aktiv aus.

Über den Autor

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments