Hautnah Interview Michelle

geschrieben am in der Kategorie Aus dem Agenturleben von

Heute stellen wir euch unsere neue Werkstudentin Michelle vor. Im Interview verrät sie uns unter anderem, welche Sportarten sie in letzter Zeit ausprobiert hat.

Ines: Hallo Michelle, du bist seit Mitte April als Werkstudentin bei uns. Wie ist dein erster Eindruck von deinen Kollegen, vom Büro und von deinen ersten Arbeitsaufgaben?

Michelle: Hey Ines, ich hatte gleich das Gefühl, dass sich hier alle sehr gut verstehen, gerne Sport machen und Hunde mögen! Die letzten 2,5 Jahre saß ich immer in Dachgeschoss-Büros und wohne auch im Dachgeschoss, es ist also fast wie zuhause 😉 Die ersten Aufgaben waren bisher ganz spannend. Ich habe z.B. eine Content-Recherche gemacht und Pins für Pinterest zusammengestellt.

Projecter Hautnah Interview Michelle

Ines: Du studierst Buchhandel- und Verlagswirtschaft… wie bist du denn auf die Idee gekommen, dich als Werkstudentin im Online-Marketing zu bewerben?

Michelle: Mit digitalen Produkten hatte ich schon nach meiner Ausbildung zu tun und als ich dann im Modulplan gesehen habe, dass Online-Marketing nicht wirklich vorgesehen ist (außer als Wahlmodul), habe ich zu Beginn des Studiums als Werkstudentin im Online-Marketing für eine Softwarelösung gearbeitet. Später habe ich auch mein Praxissemester im Online- und Social Media Marketing bei einem Verlag absolviert. Da wollte ich bei Projecter nun wieder anknüpfen, weil es mir bisher immer Spaß gemacht hat.

Ines: Bist du auch privat häufig online?

Michelle: Hm, ich schätze ja, aber was ist schon häufig 😉

Ines: Und sonst? Hast du auch Offline-Hobbys? 😉

Michelle: Schon, aber nichts, was ich unbedingt regelmäßig machen muss. Durch das Studium habe ich bisher jedes Semester eine neue Sportart ausprobiert (so günstig gibt es das ja nie wieder), ansonsten bin ich einfach gerne draußen und unterwegs und sehe Neues, in der Nähe oder auch im Ausland.

Ines: Welche Sportarten hast du denn ausprobiert?

Michelle: Das waren Toprope- und dann Vorstieg-Klettern, Kanufahren, Windsurfen und aktuell Yoga. Ansonsten habe ich seit dem Studium auch das erste Mal Squash gespielt und war Bouldern. Es kam also ein bisschen was zusammen!

Ines: Damit passt du auf jeden Fall perfekt ins sportbegeisterte Projecter-Team. Und in puncto Reisen… was sind deine Lieblingsreiseziele?

Michelle: Aaalso, letzten Sommer war ich in Schottland und es war einer meiner besten Urlaube bisher, vor allem wegen der wunderschönen Natur. Einen bleibenden Eindruck hat auch die Reise nach Israel und Palästina hinterlassen, hier vor allem wegen der freundlichen Menschen und dem tollen Essen.

Ines: Wie reist du am liebsten, Backpack oder Hotel?

Michelle: Ich bin bisher nur in Hotels, Pensionen, Hostels oder Studentenwohnheimen untergekommen, aber möchte irgendwann auch mal einen Backpack-Urlaub machen.

Ines: Welche Jahreszeit magst du am liebsten? Sommer oder Winter? Oder doch irgendetwas dazwischen?

Michelle: Ich finde alle Jahreszeiten haben etwas Schönes an sich, sonst hangelt man sich so sehr von Monat zu Monat. Auf Dauerregen kann ich allerdings gut verzichten.

Ines: Norden oder Süden?

Michelle: Wenn es ums Wohnen geht, dann eher im Norden oder der Mitte Deutschlands. Urlaub würde ich überall machen 😉

Projecter Hautnah Interview MichelleInes: Strand oder Berge?

Michelle: Dann Berge, da gibt es mehr zu sehen und vielleicht auch tolle Bergseen als Strandersatz!

Ines: Beachvolleyball oder Snowboarden?

Michelle: Diese Entweder-Oder-Fragen sind ganz schön fies! Dann würde ich gerne mal Snowboarden ausprobieren.

Ines: Es geht noch ein bisschen weiter mit entweder/ oder 😉 Rockfestival oder Opernbesuch?

Michelle: Das ist einfach: Rockfestival!

Ines: Kaffee oder Tee?

Michelle: Ich trinke beides sehr gerne.

Ines: Fisch oder Fleisch?

Michelle: Ich habe seit einem halben Jahr weder noch gegessen 🙂

Ines: Dann noch eine Frage passend zu deiner Studienrichtung, welches ist dein Lieblingsbuch?

Michelle: Mich hat bis heute Naokos Lächeln von Haruki Murakami nicht wirklich losgelassen.

Ines: Zum Schluss noch ein kleiner Blick in die Zukunft. Wie geht dein Lebenslauf weiter? Möchtest du nach deinem Studium gern in diesem Bereich weiterarbeiten?

Michelle: Das kann ich mir sehr gut vorstellen, weil es ein sehr vielfältiges Aufgabenfeld ist, in dem es immer neue Entwicklungen gibt.

Ines: Dann bedanke ich mich für das informative Interview und wünsche dir eine spannende Zeit bei Projecter.

Michelle: Dankeschön!

Ines ist seit September 2010 als Assistenz der Geschäftsführung tätig. Mit ihrer langjährigen Berufserfahrung in den Bereichen Buchhaltung, Rechnungslegung und Kundenbetreuung sorgt sie für die Projecter-Büroorganisation.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder