Blue Monday: Eine kleine Umfrage im Projecter Team

Blau ist für mich… ja was eigentlich? Für unseren Blue Monday haben wir uns diese Woche genau diese Frage gestellt und eine Menge unterschiedlicher Antworten bekommen. Bei aller Vielfalt waren jedoch ein paar ganz klare Trends zu erkennen, die wir im Folgenden genauer analysieren.
Blau gilt in der Regel als kalte Farbe. Klar, dass Katja als Berg-Bezwingerin da direkt an eine ihrer sportlichen Leidenschaft denken muss: „Blau ist für mich die Farbe der Berge – der Himmel an einem wolkenlosen Tag, Gletschereis oder das Wasser eines Bergsees. Und manchmal auch die Farbe der Nase und Fingerspitzen, wenn die Temperaturen deutlich unter null sinken. ;)“ Und nicht nur Katja erinnerte die Farbe vor allem an die freie Natur. Auch Krischi meint: „Blau ist für mich draußen sein.“.
Im Gegensatz zu schneebedeckten Gipfeln fielen die Gedanken zum Thema blaue Natur bei vielen anderen Projecter Mitgliedern allerdings deutlich sommerlicher aus:
„Blau ist für mich die Farbe auf die ich gerade wirklich Bock hätte, egal ob als blauer Himmel, blaues Meer oder Blaubeermuffin.“ sagt Artur.
„Blau ist für mich der Himmel und das Meer.“ meint Lisett.
„Blau ist für mich das Mittelmeer.“ findet Bea.
„Blau ist für mich der Himmel über mir, wenn ich an einem herrlichen Sommertag am Badesee in der Sonne liege und ich die Welt genieße. Man könnte auch sagen, blau ist Entspannung. ;)“ erklärt Daniel S. und hat seine Wochenendpläne wohl schon gemacht.
Wolkenfreier Himmel und Wasser, gefroren in den Bergen oder flüssig in See und Meer: mit der Farbe Blau lassen sich schnell Urlaubsfantasien heraufbeschwören. Das geht auch Valeska so: „Blau ist für mich Harmonie und der damit verbundene Gedanke an Urlaub, Erholung und wenig Stress.“.
Blaue Berge
Bei so viel Entspannung und Muße geht man ganz in Ruhe den eigenen Gedanken nach und schon ist die Philosophie nicht weit. „Blau ist für mich im Farbkreis zwischen Zuversicht und Abenteuer.“ weiß Steffen zu berichten. Und auch Ralfs treffende Feststellung: „Blau ist für mich nicht grün.“ scheint auf den ersten Blick einfach, wirft bei genauerer Betrachtung jedoch existentielle Fragen auf. Ähnlich verhält es sich bei Janine: „Blau ist für mich. Grün ist für dich.“. Zen, Dadaismus oder subtile Auseinandersetzung mit der Absurdität einer durch materiellem Besitz geteilten Gesellschaft? Die Grenzen zwischen blauer Philosophie und blauer Kunst verschwimmen vollends, wenn Merle völlig richtig feststellt: „Blau sind für mich die Werke des Yves Klein.“. Und auch für Simone steht die Farbe ganz im Zeichen der Kunst: „Blau ist für mich ein idealer Untergrund zum Malen.“
Weit ab von abstrakten Konzepten hat Blau für viele Projecter Mitglieder jedoch auch ganz konkrete, persönliche Bedeutung.
„Blau ist derzeit die Lieblingsfarbe meiner Kinder.“ erklärt Ines.
„Blau ist meine Lieblings-Vinylfarbe.“ erzählt uns Fabian
„Blau ist meine Lieblingsfarbe – Dunkelblau passt immer.“ sagt Franziska.
Die Assoziationen mit der Farbe Blau lassen jedoch auch auf ganz andere Art Rückschlüsse auf die Persönlichkeit zu. So macht Tobi unmissverständlich klar, in welchem Takt sein Herz schlägt: „Blau: Königsblau ist Schalke, König bist du im Revier, Königsblauer S04.“ Daniel K. beweist mit „Blau ist für mich der Enzian.“ hingegen nicht nur Humor sondern auch, dass Schlagermusik aus den 70ger Jahren auch jüngere Teile der deutschen Bevölkerung bis heute stark belastet.
Enzian
Zum Schluss ist Blau für uns aber vor allem eines: unsere Projecter Farbe. Für Julia ist klar: „Blau ist für mich eine Farbe, die ich in gewissen Nuancen immer mit Projecter verbinde.“ und auch Max weiß um die Online-Affinität der Farbe: „Blau ist für mich Projecter, Tumblr, Facebook, Twitter, Skype, das Google „G“… also viele tolle Online Sachen.“. Schließlich verbindet auch Stefan Blau mit Projecter – zumindest unter anderem: „Blau ist für mich die Farbe von Projecter, die Komplementärfarbe zu gelb und jene Farbe, die den Zustand beschreibt, der durch übertriebenen Konsum von Genussmitteln entsteht.“
Berge, Himmel, Meer, Entspannung, Abenteuer, Philosophie, Kunst, Internet, Projecter, Genussmittel: das klingt nach einer guten Mischung und lässt die Farbe Blau in einem ganz neuen Licht erscheinen. Uns hat das kleine Assoziations-Spiel für den Blue Monday am Ende aber nicht nur Erleuchtung, sondern auch eine Menge Spaß gebracht. Und genau dazu ist der Blue Monday ja da.

guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Kevin
Kevin
vor 8 Jahren

Blau is super 😉