Checkliste: Wie erstelle ich Social Media Marketing Guidelines?

Guidelines sind im Social Media Marketing aus verschiedenen Gründen fest etabliert. Viele Unternehmen integrieren individuelle Richtlinien zur Nutzung von Corporate Blogs, Twitter, Facebook & Co. in die Unternehmenskommunikation, um Mitarbeiter für die eigene Social Media Strategie zu sensibilisieren. Festgesetzte Ziele und Verhaltensregeln können für mehr Orientierung und einen sichereren Umgang mit dem Social Web bei Mitarbeitern sorgen. Aber auch fürs Unternehmen selbst sind sie enorm bedeutend geworden, denn der private Post von Kollege X kann von der Community heute schnell identifiziert werden. Dann bezieht er sich plötzlich (ungewollt) auf die eigene Marke.

Die folgende Checkliste soll die Frage nach der richtigen Aufbereitung eines Social Media Guidelines beantworten und inhaltlich wichtige Komponenten aufzeigen. Solche Richtlinien gelten generell nicht als starre Vorgaben, sondern sollten vielmehr als Muster und Richtweisung verwendet werden. Und eins sei noch gesagt: Die detaillierte Ausgestaltung einer Guideline lehnt immer an die Unternehmens- und Markenkultur an.
checkliste

Warum sollte ein Unternehmen Social Media Guidelines einführen?

Wie stelle ich die Richtlinien bereit?

Welche Inhalte sind für Social Media Guidelines wichtig?

Was ist bei der Erstellung von Guidelines zu beachten?

MG_4866-1024x682

Wie mache ich die Mitarbeiter fit für Social Media Marketing?

Fachbezogene Schulungen anbieten (intern und extern), regelmäßiges Lesen von Fachblogs, Wissensdatenbank mit Artikeln, Whitepapers und eBooks zum Social Media Marketing anlegen

Transparente Kommunikationsstruktur innerhalb des Social Media Teams und nach außen hin zu Kollegen, Ansprechpartner für jeweilige Social Media Themen klar benennen.

Unternehmensbeiträge in sozialen Netzwerken sollten als Best Practice fungieren, Mitarbeiter liken, teilen und kommentieren veröffentlichte Unternehmensinhalte.

Fazit

Social Media Guidelines bieten für Unternehmen und Mitarbeiter wertvolle Orientierung und Sicherheit im Umgang mit Social Media. Die Guidelines sollten schriftlich festgehalten und jederzeit leicht zugänglich sein. Die Richtlinien werden in Workshops für alle Mitarbeiter und/oder während des Onboarding bei Neuanfang im Unternehmen vermittelt.

guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
Checkliste: Wie erstelle ich Social Media Marketing Guidelines? - E-COMMERCE-NEWS.NET
vor 6 Jahren

[…] Checkliste: Wie erstelle ich Social Media Marketing Guidelines? […]