How-To: Facebook Offer Ads erstellen

Zwei zum Preis von Einem! 20% Rabatt auf alles! Ein gratis Geschenk! Wir alle lieben Sonderangebote und Facebook bietet nun die passende Plattform dafür an. Seit einiger Zeit bietet Facebook mit dem Ziel „Beanspruche ein Angebot“ eine neue Art der Produkt-Bewerbung an. Dieses Anzeigenformat bietet Marketern eine einfache und gut strukturierte Plattform für Angebotsbewerbungen.

Welche Vorteile haben Facebook-Angebote?

Über das vorgegebene Template tragen Werbetreibende die Eckdaten ihrer Angebote ein. Besonders geeignet sind hier Rabatt- und Sonderaktionen.
Es können folgende Rabattaktionen gewählt werden:

Im Tablet können neben Ablaufdatum und Rabattcode auch die Nutzungsbedingungen verankert werden. Ein besonderes Schmankerl versteckt sich hinter dem Ablaufdatum: Der User bekommt vor Ablauf der Aktion eine Benachrichtigung, dass der Code bald nicht mehr zur Verfügung steht.
Außerdem lässt sich der Angebotscode (Bar-Code oder QR-Code) ganz einfach über Facebook aufzeigen und kann somit im stationären Handel leicht vorgezeigt werden.

Schritt-für-Schritt Erstellung von Facebook Offer Anzeigen

Die Erstellung der Facebook-Angebote erfolgt zurzeit lediglich im Werbeanzeigen-Manager und nicht im Power Editor.

  1. Wähle im Business-Manager das Ziel: „Bringe Menschen dazu, dein Angebot in Anspruch zu nehmen“Business Manager
  2. Wähle die gewünschte Facebook-Seite sowie die gewünschte Conversion aus.2
  3. Selektiere danach, ob das Angebot für einen Online-Shop genutzt werden soll oder der Gutschein im lokalen Geschäft gezeigt werden soll.3
  4. Nachdem die Ziel-URL eingegeben wurde, selektiere das gewünschte Sonderaktionsformat: 4
  5. Abhängig von der Aktionswahl können nun die Angebotsdetails ergänzt werden. Außerdem wird das Ablaufdatum festgelegt. Optional können Rabattcodes, Nutzungsbedingungen und Gesamtanzahl der verfügbaren Angebote hinzugefügt werden. 5

Wichtig an dieser Stelle ist, dass die Inhalte des Angebot-Templates aktuell weder im Werbeanzeigen-Manager noch im Power-Editor im Nachhinein bearbeitet werden können.

Fazit

 
6

Beispiel Facebook-Angebot – Projecter Online Marketing

Das Endprodukt kann sich sehen lassen und wird wie jedes neues Format die Aufmerksamkeit der User auf sich ziehen. Der Rabatt-Code kann direkt aus der Anzeige in den Zwischenspeicher kopiert werden und auf der jeweiligen Landingpage eingesetzt werden. Durch zusätzliche Merkmale, wie die Reminder-Funktion vor Ablauf des Codes und den einfachen Einsatz des Gutscheins, bietet das Format den Endnutzer viele Mehrwerte. Damit geht Facebook als Performance-Kanal einen weiteren Schritt und erleichtert dem User die Jagd nach Schnäppchen.

Tags:
guest
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
How-To: Offer Claims (Facebook Angebote) | E-COMMERCE-NEWS.NET
vor 4 Jahren

[…] How-To: Offer Claims (Facebook Angebote) […]

Lars
Lars
vor 4 Jahren

Danke für den informativen Beitrag! Ich arbeite momentan auch sehr viel mit Facebook im Bereich Online-Marketing. Die Tipps werde ich gleich mal umsetzen 🙂

Divad
Divad
vor 4 Jahren

Ich finde Facebook Ads als sehr wirksam und unerlässlich. Es ist wichtig sich auf jeden Fall im Vorfeld Gedanken zu machen und testen, testen, testen…