Affiliate Auslese April 2018

geschrieben am in der Kategorie Affiliate Marketing von

Der April zeigte sich von einer ruhigen Seite im Affiliate Marketing. Das liegt wohl daran, dass sich alle entweder auf die DSVGO oder auf die Affiliate TactixX vorbereiten, für die wir übrigens einen 20% Rabatt auf unserem Blog anbieten. Dort könnt ihr auch unsere Kolleginnen Martyna und Julia treffen. Weitere spannende Meldungen wie Neuigkeiten zur Wortmarke „Black Friday“ haben wir wie immer zusammengefasst.

Markenschutz für „Black Friday“ möglicherweise kurz vor der Aufhebung

Das leidige Thema aus dem November der letzten beiden Jahre scheint ein Ende zu nehmen. Seitdem das Recht an der Wortmarke „Black Friday“ seit 2016 gegenüber Publishern und Advertisern durchgesetzt wurde, gingen 17 Löschungsanträge beim Deutschen Patent- und Markenamt ein. Nun gab jenes Amt bekannt, dass die Marke aufgrund mangelnder Unterscheidungskraft gelöscht werden soll (Beitrag auf channelpartner.de). Dagegen können noch Rechtsmittel eingelegt werden, weshalb die Entscheidung noch nicht rechtskräftig ist. Eine Zusammenfassung zum Thema Black Friday findet sich auf unserem Blog.

Markenschutz für „Black Friday“ möglicherweise kurz vor der Aufhebung

Auszug aus dem Registereintrag der Wortmarke „Black Friday“ (Registernummer 302013057574) vom 27.4.2018

Die zukünftige Rolle von Affiliate Netzwerken

Auf internetworld.de hat Markus Kellermann einen sehr spannenden Meinungsartikel über die Rollenverteilung bzw. Leistungsüberschneidungen zwischen Affiliate Netzwerken, Agenturen und Trackingdienstleistern geschrieben. So wird angeprangert, dass Netzwerke teilweise zu stark in die Agentur-Dienstleistungen hineindrängen und sich gleichzeitig nicht ausreichend auf die technische Weiterentwicklung konzentrieren. Daraus entsteht ein Konflikt, den es zu lösen gilt.

Belboon geht strategische Partnerschaft mit Ingenious Technologies ein

Passend zum vorangegangenen Artikel zur Rollenverteilung im Affiliate Marketing gab es eine spannende Meldung. Belboon will zukünftig komplett auf das Tracking und das Interface von Ingenious Technologies setzen. Außerdem soll ein Managed-Service-Team aufgebaut werden, das Agenturleistungen in Private Networks von Advertisern erbringen soll.

Warum hat Zalando sein Partnerprogramm beendet?

Dieser Frage ist Markus Kellermann auf basicthinking.de nachgegangen. Zalando hatte im März überraschend sein Partnerprogramm bei Affilinet und Awin eingestellt und im gleichen Zuge zahlreiche Stellen im Marketing gestrichen, um seine Prozesse mittels künstlicher Intelligenz zu optimieren. Ein klares Statement, warum das Programm eingestellt wurde, gibt es leider nicht. Deshalb wird weiter gefragt, wie sich KI im Affiliate Marketing nutzen lässt, zum Beispiel im Publisher Support durch Chatbots oder bei der Empfehlung von Publisher Modellen, wie es bei Webgains und Performance Horizon bereits etabliert wird. Am Ende wird aber klar, dass Affiliate Marketing ein „People Business“ ist und der Faktor „Mensch“ eine tragende Rolle spielt.

Neuer Geschäftsführer bei TradeTracker

Nachdem Awin und FinanceAds im letzten Monat die Neubesetzung ihrer Führungspositionen bekanntgaben, zieht nun TradeTracker nach. Jim Knopf – dem einen oder anderen noch aus seiner Zeit bei Affilinet bekannt – übernimmt die Geschäftsführung bei TradeTracker Deutschland.

Der Awin Report für 2017/2018

Awin hat alle Register gezogen und die Zahlen von 2017 gewälzt. Heraus kommt der Awin Report, der spannende Einblicke in den E-Commerce-Markt und Affiliate Markt gibt. Eine sehr gute Zusammenfassung haben wir auf affiliateblog.de gefunden.

Publisher

Publisher Plugins für die DSVGO

Nun geht es in die heiße Phase, denn am 25.5.2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Natürlich wollen die Affiliate Netzwerke ihren Affiliates und Advertisern bestmögliche Unterstützung bieten. Da speziell Affiliates zumeist nicht die Ressourcen haben, sich im gleichen Maße wie Advertiser darauf vorzubereiten, sind die bereitgestellten Tools für diese besonders spannend. Die kleinen Plugins stellen dann Funktionen bereit, mit denen der Website-Betreiber sich die Erlaubnis zur Datenerfassung und -verarbeitung einholen kann.

  • Affilinet Consent Wizard: Link
  • Conversant and CJ Affiliate: Link

Auch Awin hat mittlerweile ein entsprechendes Tool angekündigt.

Merchants

Kulturelle Unterschiede im Affiliate Marketing

Auf dem Blog von admitad haben wir ein Interview mit Igor Gubin gefunden, seines Zeichens Head of International Publishers Admitad. Er wurde zu den Trends unter Publishern gefragt. Spannend sind vor allem die geografischen Unterschiede. So versuchen westliche Publisher, langfristige Umsätze zu erzielen, während russische Publisher direkt zu Beginn der Partnerschaft Erfolge sehen. Interessant ist auch der Ansatz von Admitad zum Publisher Support: Jedem Publisher – unabhängig seiner Größe – soll innerhalb von 24 Stunden geholfen werden – etwas, das Igor bei Affiliate Netzwerken im Westen anprangert.

Kurzzeitige Saisonalitäten nutzen – Muttertag

Das Jahr hat zahlreiche Feiertage und Anlässe, um zu schenken. Diese Events liefern oft große Peaks, wenn die Strategie aufgeht. Was die richtigen Schritte sind, um Muttertag, Ostern, Kindertag und Co. richtig zu nutzen, wurde auf amnavigator.com am Beispiel des Muttertags (13.5.2018) zusammengefasst. In Kürze:

  • Werbemittel für Publisher (Banner, Textlink, Gutscheincodes, …) rechtzeitig bereitstellen
  • Einen Newsletter an Publisher versenden (Bitte nicht erst einen Tag vor dem eigentlichen Event)
  • Die Gelegenheit nutzen, um passende Publisher zu reaktivieren
  • Learnings identifizieren und festhalten für folgende Anlässe

Wie man mit dem eigenen Programm aus der Informationsflut heraussticht

Wie der gemeine Internet-Nutzer eine Bannerblindheit entwickelt, so sind Affiliates von einer Partnerprogramm-Blindheit geplagt. Geno Prussakov bezeichnet dieses Phänomen als „Outreach Blindness“ und hat in seiner Rede beim Affiliate Summit zehn Möglichkeiten vorgestellt, dem vorzubeugen, darunter:

  • Keywordoptimierung in Partnerprogrammsuchmaschinen und innerhalb der Netzwerke
  • Anzeigenschaltung auf Keywords wie „[branche] + affiliate programm“
  • Incentivierungen für den Start der Partnerschaft mit dem Affiliate (z.B. einen 5€ Bonus für das Einbinden der Links)
  • Incentivierungen bei guter Performance
  • Co-Branding für Affiliate Seiten

Den halbstündigen Vortrag gibt es in voller Länge hier.

Akquise von Influencern

ShareASale hat in einem Blog Beitrag seine besten Tipps für die richtige Influencer Strategie im Affiliate Marketing zusammengefasst. Diese sind:

  • Ziel der Maßnahmen festlegen
  • Influencer identifizieren, die wirklich zur Marke/Kampagne passen
  • Möglichst individuelle Ansprache
  • Erzähle eine Geschichte – versetze dich in den Influencer
  • Halte die Beziehung auch nach der ersten Kampagne aufrecht

Alle Tipps erläutert und eine Case Study finden sich im Artikelauslese.

Thementipps

Neben den Vorbereitungen für die DSVGO darf natürlich nicht das Geschäft vergessen werden. Spannende Möglichkeiten im Mai ergeben sich durch:

  • Vatertag am 10.5.2018
  • Eurovision Song Contest am 12.5.2018
  • Muttertag am 13.5.2018
  • Europa-League Finale am 16.5.2018, Champions-League Finale am 26.5.2018
  • Garten-, Camping- und Grillsaison
  • Vorbereitung WM 2018 (ab 14.6.2018)

 

Bild

Stefan ist seit November 2011 Teil des Projecter-Teams. Mit seinem Interesse an der „Maschine“ Internet ist er dort auch gut aufgehoben. Stefan ist ursprünglich als Werkstudent auf der Suche nach Praxiserfahrung zu Projecter gekommen und hat im Oktober 2011 sein Bachelor-Studium der Angewandten Mathematik abgeschlossen. Nach Traineeship und vier Jahren als Account Manager leitet Stefan seit Februar 2016 den Affiliate Kanal und das Analytics Team.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder