Die Social Media Highlights der Euro 2016

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

Vier Jahre sind seit der letzten EM in Polen und der Ukraine ins Land gezogen. 2012 war das Jahr der Instagram Akquisition von Facebook, der Einführung des iPhone 5,  des ersten Google Penguin Updates und das Jahr, in dem sich die Anzahl der Facebook User in Deutschland auf 24 Millionen belief. Vier Jahre später rollte der Ball vier Wochen lang auf französischem Rasen. Zeitgleich haben sich auch Unternehmen und User sich intensiv mit der Europameisterschaft im Netz beschäftigt. Wir haben unsere Social Media Highlights der Euro 2016 rausgepickt.

Burger King & der Wembley Spirit von 1996

20 Jahre ist der letzte EM Titel der deutschen Mannschaft her. Obwohl das damalige Wembley Stadion abgerissen wurde, blieb der Rasen im Besitz eines privaten Investors. Burger King entlockte einige Quadratmeter, transportierte diese nach Berlin und pflanzte darauf Zutaten für den streng limitierten „Mannschaftswhopper“. Um einen der 96 Whopper essen zu können, wurden User aufgerufen unter einem Hashtag zu begründen, weshalb sie dabei sein sollten.

Auch zu Hause ist es schön

23 Spieler durfte Jogi Löw mit nach Frankreich nehmen, wodurch einige potentielle Spieler zwangsläufig früher in den Urlaub gingen. Einer davon war der BVB Spieler Marcel Schmelzer, der mit seiner Absage durchaus sympathisch umging.

Wie weit würdest Du gehen?

… ist die oft gestellte Frage unter Fußballfans, wenn es darum geht Karten für ein großes Spiel zu erlangen. Carlsberg hat diese Frage wörtlich genommen und Café-Besucher auf einen Spaziergang „eingeladen“. Nach 4 Stunden hatte für die übrig gebliebenen 23 Personen die Tour ein Ende gefunden.

Der kleine Shkodran

Bei der Suche nach Namen für Neugeborene wollen es manche anscheinend lieber dem Zufall überlassen, anstelle selber aktiv zu werden. Das dachte sich auch ein werdender Vater, der seinen Sohn nach dem ersten Torschützen der deutschen Nationalmannschaft benennen wollte. Im ersten Spiel gegen die Ukraine brachte Shkodran Mustafi schließlich den Ball im Tor unter. Der Rest ist Geschichte.

Werde eins mit CR7

Gerade Sportartikelhersteller sind während sportlicher Großereignisse besonders einfallsreich, wenn es darum geht auf auf Social Media Plattformen Kampagnen aufzusetzen. Welcher Kanal bietet sich aktuell besser an als Snapchat? Nike hat dort in Zusammenarbeit mit Cristiano Ronaldo einen gesponserten Filter platziert.

CR7

#Firstneverfollows

Neben Nike stand natürlich auch Adidas während der EM nicht still. Mit der #firstneverfollows Kampagne wurden u.a. Mesut Özil und Paul Pogba in verschiedenen Kampagnen miteinbezogen. Besonders interessant war jedoch, dass Adidas teilweise kurz nach Schlusspfiff der Spiele bereits ersten Content für die Kampagne erstellen ließ.

Instagram Adidas Euro 2016

 Eric Cantona is on Fire

Eric Cantona besitzt für sich allein genommen schon absoluten Unterhaltungswert. Für Eurosport moderierte er regelmäßige Kolumnen während der Euro und griff dabei die aktuelle sportliche Lage auf. Herausgekommen sind dabei nicht zu vergessene Kunstwerke wie dieses Video.

Huh!

Kommen wir zum Höhepunkt dieser Europameisterschaft. Dabei handelt es sich nicht um Portugal, sondern um Island! Neben ihrer leidenschaftlichen Spielweise haben sie auch das Netz mit ihrem Jubel und TV-Moderator gewonnen.

Wer selber einmal wie ein Isländer feiern will, kann das auch bequem online machen.

Huh!

 

 

 

 

 

 

 

 

Funfact: Islands Auftritt war auch hervorragendes Content Marketing für die heimische Tourismusbranche. Nie haben mehr Menschen sich nach Urlaub auf Island erkundet als während dieser Euro.

 

 

Was waren Eure Social Media Highligts der Europameisterschaft 2016 in Frankreich neben Cristianos Motte oder dem #Trikotgate? Verratet es uns in den Kommentaren!

Ecki schreibt seit 2016 für den Projecter-Blog. Neben der alltäglichen Kundenarbeit ist er stetig auf der Suche nach kreativen Inhalten aus der Social-Media-Welt.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder