Otto übernimmt Limango

Gerade flatterte über Exciting Commerce die Meldung herein, dass Otto den Shopping Club Limango übernimmt. Exciting Commerce zitiert vorab aus einer Pressemeldung von Otto, die morgen erscheinen soll. Angeblich soll der Übernahmepreis im guten achtstelligen Bereich liegen.

Ich finde diese Meldung aus mehreren Gründen sehr spannend: Zum einen ist Limango der deutsche Shopping Club mit der fokussiertesten Zielgruppe (junge Familien und Eltern), was zwar zu weniger Hype beim Start, aber vermutlich auch zu solidem Wachstum und treuen KundInnen geführt hat. Da sich die anderen Shopping Clubs um diese Zielgruppe gar nicht (BuyVIP, Brands4friends) oder nur am Rande (Vente-Privée) kümmern, waren die Gründer von Limango im vergangenen Jahr praktisch konkurrenzlos in ihrer Nische.

Das Shopping-Club-Konzept stellte sich außerdem 2008 als „heißes“ Thema heraus, bei dem hohe Wachstumsraten garantiert waren. So erhielten denn auch fast alle Shopping Clubs neue Finanzierungsrunden, bei Limango stiegen die Samwers ein. Das strategische Interesse ist offenbar groß und auch Otto will nun daran partizipieren. Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich das nur bestätigen, da ich sehr gerne bei den Shopping Clubs einkaufe, die doch häufig mit sehr attraktiven Preisen locken oder Marken vorstellen, die im normalen Handel nicht erhältlich sind. Der Zeitpunkt der Übernahme ist allerdings etwas überraschend, da doch momentan angesichts von Finanzkrise und Rezession eher allgemeine Zurückhaltung herrscht.

Ich freue mich für die Gründer von Limango und hoffe, dass sie ihre Pläne mit Otto als Partner noch besser verfolgen können!

guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
Otto Group investiert in Shopping Club Limango | Shopping-Clubs
vor 12 Jahren

[…] an myToys. Wie immer ist auch der Beitrag von Exciting Commerce sehr lesenswert. Auch in anderen Blogs wurde das Thema […]