Affiliate Auslese November 2016

geschrieben am in der Kategorie Aus dem Agenturleben von

Der November ist vorbei. Affiliate Conference (unser Recap) und Black Friday waren nur zwei aufregende Events, die uns langsam in die ruhige Jahreszeit entlassen. Was sonst noch im November passiert ist, lest ihr in unserer Auslese.

Publisher

Instagram für Affiliates?

Instagram testet momentan in den USA eine neue Funktion, die es erlaubt, in einem Bild Produkte zu vertaggen und von dort aus direkt in einen Shop zu verlinken. Diese Testrunde ist leider nur für Shops freigegeben. Wenn diese Funktion zukünftig aber für alle zugänglich werden sollten, tuen sich große Potenziale für Affiliates und Influencer auf. Einige Gedanken dazu finden sich auf affiliate-deals.de.

Ein paar weitere Gedankenspiele dazu hat Fabian in unserem Blog zusammengetragen.

Amazon Trouble: Ende für Deal- und Charity-Cashback-Webseiten im Amazon Partnerprogramm

Im November verkündete Amazon, dass nunmehr keine Deal-Webseiten am Partnerprogramm teilnehmen dürfen. Das reißt natürlich Löcher in die Kassen von Betreibern wie mydealz.de oder monsterdealz.de, da Amazon PartnerNet wie auch bei vielen anderen Publisher-Modellen eine wichtige Stütze ist. Hintergründe und Gedanken dazu finden sich z.B. bei wortfilter.de oder selbststaendig-im-netz.de.

Außerdem wurde das neue Produkt Amazon Smile gelauncht, das dem Modell der Charity Cashbacker gleichkommt. Nutzer kaufen über Amazon ein und können auswählen, welcher gemeinnützigen Institution ein kleiner Teil des Kaufpreises zukommen soll. Weitere Details bei Spiegel Online.

Beide Entwicklungen sind für die betroffenen Publisher sicherlich sehr schmerzhaft. Auf der anderen Seite schaffen sie Raum für weitere Zusammenarbeiten mit Merchants abseits von Amazon.

Nicht nur auf den Gewinn schauen, sondern auch auf den Umsatz

Der begnadete Affiliate Marketer Charles Ngo hat in seinem Blog einen sehr interessanten Artikel über Umsätze und Gewinne geschrieben. Das Hauptlearning ist, dass man nicht nur auf den Gewinn optimieren sollte, sondern auch die langfristigen Benefits von Umsatz (im Break Even Bereich) bedenken sollte. Ein Vorteil ist besserer und intensiverer Support durch Merchants, der sich langfristig in höheren Gewinnen äußern kann. Sehr interessante Betrachtungsweise mit unbedingter Leseempfehlung für Affiliates.

Merchants

Das Ladenzeile Partnerprogramm – hochqualifizierter Traffic

Ladenzeile ist in vielen Partnerprogrammen einer der wichtigsten Affiliates. Doch Ladenzeile selbst tritt sogar mit einem eigenen Partnerprogramm bei affili.net in Erscheinung. Im Programm wird Affiliates eine Klickvergütung sowie die Vergütung der Clickouts zu den Partnershops angeboten. Weitere Infos über Ladenzeile verrät Marcel Richter von Visual Meta in einem Interview auf affiliate-deals.de.

Was machen eigentlich praktiker.de, schlecker.de, … ?

Die Webseiten von einst großen Kaufhäusern, die in der Vergangenheit aufgegeben wurden, erfreuen sich mittlerweile einer Renaissance. Was das mit Affiliate Marketing zu tun hat? Beispielsweise treten die Seiten praktiker.de und schlecker.de als Affiliates auf und listen Produkte von Shops gegen eine Provision. Trafficzahlen und weitere Einblicke finden sich bei den OM Rockstars.

Bis zu 25.000€ Schaden durch falschen Orderabgleich

Eine Studie von One Advertising kommt in einer Untersuchung von mehr als 1000 Partnerprogrammen zu dem Schluss, dass durch falschen Orderabgleich bis zu 25.000 Euro Schaden pro Jahr und pro Programm entstehen können. Das häufigste Problem beim Abgleich ist das Nichtbeachten von Rücksendefristen, so dass die Provision freigegeben wird, obwohl die Ware noch zurückgesendet werden kann.

Sonstiges

Das Firmennetz hinter Black Friday

Mittlerweile hat es diese Story auch in die allgemeinen Medien geschafft. Focus.de berichtet über die Verstrickungen hinter der Sicherung der Markenrechte, die von Deutschland über Österreich bis nach China reichen. Eine spannende Aufstellung der Hintermänner.

Thementipps

In Richtung Jahresende ergeben sich wieder neue Themen, die bereits in die Marketingstrategie eingebunden oder zumindest vorbereitet werden können. Zu beachten sind beispielsweise:

  • Last Minute Weihnachtsgeschenke
  • Vorbereitung der Frühbuchersaison im neuen Jahr (z.B. mit dem TUI fly Partnerprogramm)
  • Party Outfits und Gadgets für die Silvester Party

 

Stefan ist seit November 2011 Teil des Projecter-Teams. Mit seinem Interesse an der „Maschine“ Internet ist er dort auch gut aufgehoben. Stefan ist ursprünglich als Werkstudent auf der Suche nach Praxiserfahrung zu Projecter gekommen und hat im Oktober 2011 sein Bachelor-Studium der Angewandten Mathematik abgeschlossen. Nach Traineeship und vier Jahren als Account Manager leitet Stefan seit Februar 2016 den Affiliate Kanal und das Analytics Team.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder