SEO Auslese März 2016

geschrieben am in der Kategorie SEO von

SEO-Auslese Projecter GmbH

 

Im März gab es neben spannenden Branchentreffen auch einige Ankündigungen und Veränderungen beim Suchmaschinenriesen Google. Wir haben alle wichtigen Informationen für euch zusammengefasst.

Neuigkeiten von den Suchmaschinen

Google Mobile Friendly Update

Google kündigt für Mai eine weitere Anpassung der „mobil friendly update“ Faktoren an. Im April 2015 wurde die Einführung einer mobilen Webseite offiziell als Rankingfaktor für die mobilen Suchergebnisse angekündigt. Im Mai wird Google nun also nachlegen. Mobil optimierte Seiten könnten dann noch stärker bevorzugt werden. Im Gegenzug vergrößert sich auch das Risiko auf Rankingverschlechterungen für noch nicht optimierte Seiten. Höchste Zeit also, sich mit der mobilen Optimierung der eigenen Webseite auseinander zu setzen.

Google Penguin Update

Googles Gary Illyes hat bestätigt, dass das nächste Penguin Update noch etwas auf sich warten lässt. Das Update soll erst dann veröffentlicht werden, wenn wirklich sicher gestellt ist, dass es so wie gewünscht arbeitet. Die größte Änderung am geplanten Penguin Update soll sein, dass dieses in „Realtime“ agiert und vom Update betroffene Seiten so schneller die Möglichkeit haben, sich zu erholen.

Google Destinations

Es gibt ein neues Google Produkt in den Suchergebnissen – die Google Destinations. Für Suchbegriffe wie „Paris Reise“ gibt es zusätzlich zu AdWords und organischen Suchergebnissen ein sehr informatives Angebot von Google, welches aktuell nur auf mobilen Geräten ausgespielt wird. Bei „Urlaub Paris“ wird Googles eigenes Angebot z.B. direkt unter Platz 1 der organischen Suche ausgespielt. Dahinter steckt viel guter Content. Die Google Destinations können als weiterer Schritt in Richtung Antwortmaschine gesehen werden.

Weitere Google News

  • Das Recht aufs Vergessen-Werden wird noch etwas erweitert. Google wird die in Deutschland entfernten Suchergebnisse im Ausland per Geoblocking ebenfalls entfernen. Im Prinzip handelt es sich also um eine nationale Anpassung der ausländischen Suche.
  • Der Google PageRank wird zukünftig nicht mehr öffentlich einsehbar sein. Wie die Einführung des PageRanks das Internet auf den Kopf gestellt hat und dessen Aussagekraft seit einigen Jahren merklich nachlässt, wird auf searchengineland.com anschaulich beschrieben.
  • Die AMP (Accelerated Mobile Pages) sind derzeit noch kein Ranking Signal, sagt John Müller. So wie er sich ausdrückt ist es allerdings nur eine Frage der Zeit, bis es soweit ist.
  • Google macht eine klare Ansage an Blogger, wann nofollow Links zu nutzen sind. Immer dann wenn eine Firmenseite, Social Media Accounts, Produktbewertungsseiten oder mobile Apps einer Firma verlinkt werden, sollen nach Google nofollow Links eingesetzt werden.

Campixx Week in Berlin

Im März fand auch in diesem Jahr wieder die Campixx Week am Berliner Müggelsee statt. Unsere Highlights des Content Marketing Days und der SEO Campixx haben wir hier zusammengefasst.

Wie mit Hilfe der Graphentheorie die interne Verlinkung optimiert werden kann, hat Sebastian Erlhofer auf der Campixx beschrieben und hier zusammengefasst.

Überblick der Insights und Tests aus der SEO Branche

  • Indexierungssteuerung: In dieser Präsentation findet sich jede Menge nützliches Wissen von den Grundlagen bis hin zu sehr fortgeschrittenen Strategien
  • Longtail Keywords: Searchenginewatch berichtet hier über das Potenzial von Longtail Keywords. Unter anderem wird vorgeschlagen, mit dem Screaming Frog den Content der Konkurrenz zu analysieren.
  • Keywords vs. Topics. Was ist wichtiger? Ein interessantes kleines Experiment zu diesem Thema hat Sam Nemzer von Moz durchgeführt. Das Ergebnis: Sowohl Keywords, als auch Topics sind wichtig. Bei manchen Suchanfragen erkennt Google offensichtlich die thematischen Zusammenhänge auch wenn die Suchanfragen unterschiedlich sind. Bei anderen Suchanfragen gibt es selbst auf Keywordbasis unterschiedlichste Suchergebnisse.
  • Search Engine Land berichtet über Spam in den lokalen Suche. Offensichtlich betreiben viele SEOs nach wie vor (leider) erfolgreich Keywordstuffing im Firmentitel oder legen Fake-Adressen und mehrere Listungen an, um in der lokalen Suche besser zu ranken.
  • Eine Übersicht über 16 spannende SEO Experimente findet sich auf seosherpa.com.
  • Hier wird eine ganze Reihe sinnvoller Metriken vorgestellt, die zur Keywordanalyse sinnvoll eingesetzt werden können. Das geht deutlich über das reine Suchvolumen hinaus und kann die eigene Keywordanalyse sinnvoll ergänzen.

Content Marketing News

  • In einem sehr interessanten und umfangreichen Artikel geht Robert Weller von Toushenne.de auf das Thema Content Portfolio Management ein. Er empfiehlt, sich nicht ausschließlich auf die Erstellung von neuem Content zu konzentrieren, sondern diesen Content in Micro Content Pieces zu unterteilen. Dies ermöglicht, schnell und effizient neuen Content aus bestehenden Bausteinen zu kombinieren.
  • Auf builtvisible.com gibt es eine wirklich gute Zusammenfassung, welche Content Arten an welcher Stelle der Customer Journey Sinn machen.
  • Franz Keim zeigt in einem Beispiel, wie Content mit Hilfe von Mini Kundenumfragen verbessert werden kann. Seiner Einschätzung nach ist Kundenfeedback eine viel bessere Methode um den Erfolg von Content zu messen (statt Traffic, Likes, Shares etc.) Im Beispiel wurden Besucher der FAQ Seite gefragt, ob ihre Frage beantwortet wurde und wenn nicht, was genau ihre Frage war.

 

Jetzt die Auslese als monatlichen Newsletter abonnieren!

 

Luisa war von Dezember 2011 bis Dezember 2017 Teil des Projecter-Team und leitete den Bereich Suchmaschinenoptimierung.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Danke für die tolle Zusammenfassung.