SEO Auslese November 2016

geschrieben am in der Kategorie SEO von

Nach den spannenden Entwicklungen im Google-Universum rund um die letzten Updates und „mobile first“-Äußerungen in den vergangenen Wochen hat es Google im November etwas ruhiger angehen lassen. Wir haben euch in der aktuellen November-Auslese interessante Analysen aus der SEO-Branche zusammengefasst.

Google News

Wie schnell ist eigentlich schnell? Google und Pagespeed

John Müller von Google hat in einem Twitter-Post bestätigt, dass die Ladezeit einer Webseite maximal 3 Sekunden betragen soll. Für einen Check empfiehlt er webpagetest.org.

Wir selbst nutzen webpagetest.org ebenfalls für Pagespeed-Analysen. Es bietet umfangreiche Untersuchungen der einzelnen geladenen Elementen und bewertet u.a. den Einsatz von gzip-Komprimierung, Browser-Caching oder die Größe von Bilddateien. Erste Verbesserungspotentiale werden mit Googles Tool „Page Speed Insights“ aufgedeckt. Mit der Chrome Console (erreichbar über Taste F12 im Browser) sind sowohl Messungen der Seitenladezeit als auch detaillierte Auswertungen möglich.

Änderungen bei strukturierten Daten

Die Dokumentation strukturierter Daten wurde im November ebenfalls von Google angepasst. Die wichtigste Aussage dabei war, dass AMP-Seiten ohne strukturierte Daten keine Chance auf eine prominente Darstellung in den Google Suchergebnissen haben werden. Auch auf die Bedeutung strukturierter Daten für Nicht-AMP-Seiten wurde noch einmal verstärkt hingewiesen.

Wie SEO Südwest berichtet, ist bei den strukturierten Daten im Bereich „Local Business“ das „image“-Feld nun verpflichtend. Zudem empfiehlt Google, über das Feld „priceRange“ eine Preisspanne anzugeben.

Weitere Google News kurz & knapp

  • Google hat sein Test-Tool für mobiloptimierte Webseiten überarbeitet.
  • Laut SearchEngineLand hatte Google zu Beginn des Monats Probleme bei der Darstellung von Sitelinks. So wurden die kleinen Sitelinks gar nicht mehr angezeigt und dafür Fehlermeldungen angezeigt.
  • Direkt in der Suche mit einem lokalen Geschäft chatten? Google testet diese Funktionalität laut Searchengineland.com an ersten Pilotprojekten.

Google testet erste Chat-Funktion mit Unternehmen in den Suchergebnissen

Google testet erste Chat-Funktion mit Unternehmen in den Suchergebnissen

Branchen-Insights

Featured Snippets

Featured Snippets sind besonders auffällige Suchergebnisse, die auf der Suchergebnisseite noch über den normalen organischen Suchergebnissen erscheinen und wesentlich umfangreichere Informationen enthalten als normale Snippets. Praktische Tipps und Informationen rund um Featured Snippets hat SEO Südwest zusammengefasst.

Featured Snippets in den Suchergebnissen

Featured Snippets in den Suchergebnissen

Fast 14% der Suchanfragen in den USA werden bereits mit Featured Snippets ausgespielt; in Deutschland bewegt sich diese Zahl aktuell bei 3%. Das Potential wird sich in Zukunft vergrößern. Voraussetzungen für Featured Snippets sind:

  • das Vertrauenvon Google in die Webseite,
  • passender Content, der in Tabellen- oder Listenform aufbereitet ist,
  • dass suchrelevante Keywords mindestens in der h2, h3, h4 Überschrift vorkommen und
  • mögliche Fragen der Nutzer auf der Webseite aufgegriffen werden.

Als wenig relevant erachtet Google wohl mittlerweile Backlinks, wenn die Webseite für den Suchbegriff ohnehin auf der ersten Suchergebnisseite rankt.

Robots.txt

Searchengineland.com hat das Thema robots.txt noch einmal umfassend aufbereitet. Neben einer Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte zu dem Thema, hat Searchengineland.com auch einige lustige Beispiele dafür, was Unternehmen aus ihrer robots.txt gemacht haben. NIKE geht mit gutem Beispiel voran.

Robots.txt bei NIKE

 

Ein neuer Einfall ist das allerdings nichts. In der robots.txt von Karl Kratz findet sich auch immer noch Neo von Matrix.

Vorlage zur Erstellung einer Keywordmap

Seokratie hat einen spannenden Artikel zur Vorgehensweise bei der Erstellung einer Keywordmap veröffentlicht. Im Artikel wird detailliert beschrieben, worauf es bei der Erstellung einer Keywordmap ankommt und welche Aspekte berücksichtigt werden müssen. Und das Beste: Im Artikel findet sich eine Excel-Vorlage zur Keywordmap, die zur Inspiration bei der Aufbereitung der nächsten Keywordanalyse dienen kann.

Branchen-Insights kurz & knapp

  • Auf t3n wurde eine Infografik für SEO-Einsteiger zu den 6 wichtigsten Rankingfaktoren veröffentlicht.
  • Einen sehr interessanten Artikel über “SEO vs. Social Media” gab es auf moz.com zu lesen. Das folgende Zitat bringt die Diskussion auf den Punkt: “SEO and SMM are like pizza and cheese: you can get one without the other, but, believe me, it isn’t worth it.“ Im Artikel werden fünf SEO-Blogs sowie fünf Social Media Blogs gegenübergestellt und die Perfomance im jeweiligen Feld analysiert.
  • Auf seonative.de findet sich ein informativer Artikel über die Notwendigkeit strukturierter Überschriften und welche Änderungen mit HTML5 folgen.
  • Felix Beilharz hat auf Haufe.de einen Beitrag zum Thema Social SEO veröffentlicht. Besonders interessant war hier der Hinweis darauf, dass auch Facebook-Bewertungen mittlerweile in den organischen Suchergebnissen angezeigt werden.
  • Ahrefs erörtert in einem umfangreichen Artikel die Bedeutung von Longtail-Keywords.

Content Marketing kurz & knapp

Neue Content Marketing-Beispiele

  • Adidas und Parley: Funktionale Sportklamotten aus dem Plastikmüll der Ozeane: Ein Projekt, bei dem adidas seine Produkte aus dem Kunststoff fertigt, der aus den Gewässern der Malediven gefischt wurde. Real Madrid und FC Bayern sind Vorreiter und spielen bereits mit dem Trikot aus Parley Ocean Plastic.
  • Wes Anderson dreht einen Kurzfilm für H&M.
  • Klosterfrau spielt mit potentiell tödlichen Gefahren rund um die Männergrippe.
  • Wie strategische Content Planung aussehen kann, zeigt Mael Roth u. a. anhand des Modells von Kresse & Discher.

Wie Content Marketing in allen Ebenen des eigenen Unternehmens integriert werden kann, erläutert das Content Marketing Institute in 7 Schritten:

  1. Aufbau eines „Content Marketing Message House“ (als Leitfaden für alle Abteilungen)
  2. Definition von Content-Zielen (in Verbindung mit Unternehmenszielen und Zielgruppen)
  3. Definition von Content Marketing-Verantwortlichen (Content Producer, Content Creator…)
  4. Einen Content Workflow schaffen, den jeder Beteiligte schnell überblickt
  5. Anleitung für einen einheitlichen Aufbau des Contents
  6. Einführung eines Abnahme-Vorgangs (Kontrolle des erstellten Contents, bevor es online geht)
  7. Verantwortlichen für die Erfolgsmessung finden

 

Jetzt die Auslese als monatlichen Newsletter abonnieren!

Bild
Luisa betreut als Account Managerin Kunden im Affiliate Marketing und bei der Suchmaschinenoptimierung. Sie freut sich auf neue Meinungen und einen regen Austausch.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder