Zeitreise: 11 Dinge, die im Jahr 2008 mit Facebook & Co. passiert sind

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

Wir schreiben das Jahr 2008. Instagram und Snapchat? Gibt es noch nicht; MySpace wird zum ersten Mal seit 2005 vom Thron des größten Social Networks der Welt gestoßen; Paul Sciarra und Ben Silbermann werfen ihre Jobs hin und arbeiten an der Idee zu einer App, aus der später Pinterest werden wird. Auch in 2008: PROJECTER WIRD GEGRÜNDET!

Wir zeigen euch 11 News, die sich 2008, zeitgleich mit den ersten Schritten unserer Lieblingsagentur, zu Facebook und Co. ereigneten:

#1 Nach dem enormen Erfolg von studiVZ und schülerVZ wird im Februar 2008 meinVZ eröffnet. Die neue Plattform ist vom ersten Tag an mit studiVZ verbunden und gibt den Nutzern des Studenten-Ablegers die Möglichkeit, ohne erneute Registrierung zu meinVZ zu wechseln. Im Juni 2009 erreicht meinVZ 17 Millionen Mitglieder.

#2 Facebook spricht Deutsch: Mit Hilfe von 2.000 deutschsprachigen Facebook-Mitgliedern wird die Plattform im März 2008 für die über 1 Millionen Nutzer aus dem deutschsprachigen Raum übersetzt – eine Kampfansage an den damaligen Platzhirschen studiVZ (zu dem Zeitpunkt zusammen mit schülerVZ 8 Millionen Mitglieder). Um seinen Europa-Siegeszug weiter voranzutreiben, eröffnet Facebook im Oktober 2008 außerdem sein internationales Hauptquartier in Dublin.

#3 Eine der größten Änderungen im Social Media-Universum von 2008: die Einführung der “Wall” (deutsch: “Pinnwand”) für alle Facebook-User. Im September wird das Redesign für alle verpflichtend. Erst seitdem können User Fotos, Notizen, Status-Updates, Links etc. mit ihren Freunden teilen. Ein Zitat des damaligen Product Managers Mark dazu:

We believe that having a constant stream of information, or „feed“ is the most effective way to learn about and keep up with friends. Just as News Feed helps you know what is happening in your social circle, you can use the Wall as a way to give your friends the full story of what’s happening with you.

#4 Im November 2008 gelauncht, mittlerweile schon längst wieder abgeschafft: Facebook Credits, eine virtuelle Währung, um in Facebook-Applikationen und Spielen (legendär: FarmVille) für In App-Purchases zu zahlen. Die Credits können online oder als physische Gift Cards erworben werden – im September 2013 wurden sie dann wieder abgeschafft.

 

Die Facebook-Log In-Seite vom 1. Januar 2008. (Quelle: https://web.archive.org/)

 

#5 Im April eröffnet Twitter eine japanische Version des Netzwerks – der erste nicht-englischsprachige Launch.

#6 Im September 2008 werden Twitters “Trending Topics” eingeführt.

#7 Co-Founder Jack Dorsey tritt im Oktober 2008 als Twitter-CEO zurück und wird Vorstandsvorsitzender, Evan Williams übernimmt.

#8 LinkedIn launcht im Februar 2008 eine mobile Version seiner Seite. In einem 4:36 Minuten (!) langen Video zeigt Lead Ingenieur Jerry Luk “how to access LinkedIn on your iPhone”.

 

Quelle: LinkedIn 

 

#9 Im April führt LinkedIn das Feature “People You May Know” ein.

#10 Nach einer neuen Finanzierungsrunde wird der Unternehmenswert von LinkedIn im Juni 2008 auf 1 Milliarden Dollar geschätzt.

#11 Im September 2008 wird das LinkedIn Audience Network eingeführt. Auf Basis von Profilinformationen der User können Marketer Zielgruppen auf hunderten Partnerseiten mit Werbeanzeigen ansprechen.

In diesem Sinne: Wir sind gespannt, was die nächsten 11 Jahre bringen – nicht nur für Projecter, sondern auch für Facebook, LinkedIn und Co…

Seit November 2018 unterstützt Susanne als Specialist die Content & Creative-Abteilung. Eigentlich wollte sie immer Journalistin werden, entdeckte aber während eines US-Auslandssemesters in ihrem Journalistik-Studium die Marketing-Welt für sich und möchte seitdem Unternehmen mit gutem Social Media- und Blog-Content versorgen sowie mit den richtigen Ad-Strategien dafür sorgen, dass diese Inhalte auch gesehen werden. Das tut sie unter anderem für verschiedene Veranstaltungen der Messe München (z. B. die bauma, "größte Messe der Welt") und den Apple-Händler GRAVIS.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Wahnsinn, wie sich die (digital-soziale) Welt in den vergangenen 10 Jahren (weiter)gedreht hat. Spannender Rückblick! Bei Facebook Credits musste ich ein wenig schmunzeln. Erstens, weil ich diese virtuelle Vorgängerwähung so gar nicht mehr auf dem Schirm hatte, und zweitens, wenn man dann noch die aktuellen Diskussionen um den Facebook Libra daneben stellt.