Unsere Top 5 Facebook Gruppen

Unter dem ursprünglichen Titel dieser Serie sammelten wir bei Projecter monatlich die Top 5 Facebook Seiten, die mit witzigen Posts, coolen Designs und kreativen Kampagnen unsere Aufmerksamkeit erregten. Darunter Monster des Alltags, der Leipziger Zoo oder Chefkoch.de. Mittlerweile haben jedoch Gruppen den Unternehmensseiten auf Facebook den Rang abgelaufen. Grund genug, um das Phänomen etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und euch in diesem Zug auch gleich unsere Lieblingsgruppen vorzustellen!

Acht Jahre sind in der digitalen Welt und besonders in der Dimension von Social Media eine unendlich lange Zeit. Im Jahr 2012 wurde Instagram gerade erst zu einem Teil der Facebook Familie, steckte sozusagen noch in den Kinderschuhen. Das internetfähige Smartphone erlangte erst ein Jahr später seinen Durchbruch und schaffte eine völlig neue Art der Kommunikation und der sozialen Interaktion. Aus dieser “Steinzeit” stammt auch noch unsere Serie der Top 5 Facebook Seiten. Höchste Zeit also für eine Neuauflage. Denn was damals noch als Aushängeschild jedes Unternehmens galt, das irgendwie mit der Digitalisierung mithalten wollte, verliert heute auch für Marketer zunehmend an Relevanz.

Facebook Gruppen

Das Feature der Facebook Gruppen feiert in diesem Jahr schon sein 10-jähriges Jubiläum. So richtig in Fahrt kamen die Gruppen aber erst vor zwei Jahren. 2018 stellte Facebook seinen News Feed Algorithmus um und senkte die Relevanz von Facebook Seiten zu Gunsten der Gruppen. Diese neue Ausrichtung versuchte das Social Network in einer Out of Home Kampagne zu pushen, bei der unsere Straßen plötzlich mit Plakaten zu verschiedensten Gruppen verziert wurden.

Echte Mamas, Facebook Gruppe
Bildquelle: Horizont.net

Die Message: auch für Dich gibt es eine Gruppe auf Facebook! Zuckerbergs Imperium versuchte damit, die sinkende Interaktionsrate wieder herumzureißen und den NutzerInnen einen größeren Mehrwert zu bieten. Für jedes Hobby, für jedes Interesse und für jede Region sollte die passende Gruppe her, in der sich die NutzerInnen neu vernetzen und austauschen können.

Nutzung und Potenzial

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Facebook neue Unternehmenszahlen. Von den aktuell 2,7 Mrd. monatlichen NutzerInnen weltweit sind über die Hälfte in Gruppen aktiv. Dabei ist jede NutzerIn durchschnittlich in mindestens 5 Gruppen unterwegs. Was dem/der einen oder anderen vielleicht noch als “Klassengruppe” oder “Vereinsgruppe” in Erinnerung geblieben ist, in der sich doch immer nur die gleichen Heinis zu Wort meldeten, ist heute in vielen Fällen eine breit vernetzte Gemeinschaft, die sich rege zu ihren Interessen austauscht, Tipps und Erfahrungen teilt und gemeinsam Erfolge feiert.

Auch für Marketer gewinnen Facebook Gruppen zunehmend an Relevanz. Nicht zuletzt sorgen die zahlreichen Updates und neuen Features für mehr Möglichkeiten in der Aktivierung von NutzerInnen für eine Marke. Seit Kurzem ist nun beispielsweise die Ausspielung von Branded Content in Gruppen möglich und die organische Reichweite wurde durch die Sichtbarkeit von Diskussionen öffentlicher Gruppen im News Feed enorm gesteigert. In den Communitys lassen sich außerdem Zielgruppen für Nischen oder lokale Themen gezielt ansprechen. 

Facebook Gruppen unterscheiden sich dabei deutlich von den Seiten. Deshalb haben wir für euch die drei wichtigsten Merkmale von Gruppen auf Facebook zusammengefasst, die ihr für eine erfolgreiche Kampagne unbedingt im Auge behalten solltet:

Grundsätzlich gilt, dass die Unternehmensseite auf Facebook weiterhin zum Portfolio der Außendarstellung einer Marke gehören sollte. Sie kann außerdem als Dachseite für mehrere Gruppen zu speziellen Themen fungieren. Ein Beispiel für die gelungene Bewerbung von mehreren lokalen Gruppen ist die Seite Echte Mamas. Sara Urbainczyk, Mitbegründerin von Echte Mamas, verrät in einem Artikel der t3n einige Tricks und Tipps für die Erstellung erfolgreicher Facebook Gruppen. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung findet ihr außerdem bei Allfacebook.de.

Die Themen

So viel zu den harten Fakten. Um was geht es denn jetzt aber wirklich in den tausenden Gruppen auf Facebook? Das OMR-Magazin hat sich die Mühe gemacht, die Top 50 der größten Facebook Gruppen Deutschlands zu recherchieren. Die Themen dieser Top 50 sind allerdings wenig überraschend. In den meisten großen Gruppen dreht sich alles um Lifestyle wie Diäten, Rezepte, Beauty & Mode oder Kleinanzeigen bzw. Flohmarkt und Sharing Gruppen. Unter den Millionen von bereits existierenden Facebook Gruppen weltweit befinden sich allerdings auch ein paar interessante oder skurrile Highlights. Habt ihr zum Beispiel schon von der Ameisen Gruppe gehört? Neben diesem Trend zu Rollenspielen, möchte ich euch  ein paar Tipps aus dem Hause Projecter nicht vorenthalten.

Unsere Top 5 Facebook Gruppen

Bei einer kleinen Umfrage in den eigenen Reihen kam heraus, dass auch wir bei Projecter merken, wie die Nutzung von Facebook im Allgemeinen abnimmt. In Gruppen treiben sich die einen oder anderen aber trotzdem noch herum. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Gruppen zu privaten Interessen, Hobbys und zur Unterhaltung, aber auch fachliche Gruppen zu Themen aus dem Online Marketing werden besucht.

#1 Gaming

Da hätten wir zum einen unsere Gamer, die sich in verschiedenen Gruppen, vorrangig  zum Thema PC-Spiele, aufhalten. Was sie da machen? Sich über die neusten Updates, Hacks und Erweiterungen informieren und vor allem ihre eigenen News oder Videos teilen. Vielleicht erratet ihr ja, wer aus dem Hause Projecter wohl in der Die Sims 4 Gruppe (Original) zu finden ist?

#2 Sport

Einige unserer KollegInnen lassen sich in Facebook Gruppen gerne sportlich inspirieren oder gründen direkt selbst eine Gruppe nach ihrem Bedarf. Bei Frag Fräulein Triathlon könnt ihr euch nicht nur die nötige Portion Motivation abholen, sondern auch Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Training, die Technik oder die besten Frisuren für den Langstreckenlauf.
Ebenfalls hoch im Kurs: Gruppen rund ums Laufen oder Fahrrad fahren, wie die Pedalistas. Neben Inspiration zu den schönsten Strecken gibt es hier auch jede Menge Tipps zur Ausrüstung und technischen Fragen.

#3 Unterhaltung

Während die einen sich gern aktiv an Gruppendiskussionen beteiligen, bevorzugen es die anderen, sich einfach unterhalten zu lassen. Gruppen dieser Kategorie dienen vor allem dazu, uns beim Scrollen durch den News Feed zwischendurch mal zum Lachen zu bringen. Tierisch ab geht es da beispielsweise in der Gruppe Duck Hub 🦆, in der niedliche Enten-Bilder geteilt oder relevante Enten-Unterhaltungen geführt werden – Quack!

Wer lieber auf tratschigen Promi Talk steht, ist in der Gruppe Niemand muss ein Promi sein Ultras goldrichtig. Passend dazu gibts übrigens auch einen Podcast. Etwas nerdiger wird es da schon bei Uninspiring Adverts. Hier geht es darum, Werbetexte zu finden, die einfach so mies sind, dass sie schon wieder lustig sind.

#4 Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit schleicht sich bei Projecter auch in die Top 5 unserer beliebtesten Facebook Gruppen ein. In Gruppen wie Foodsharing Leipzig oder Free your Stuff Leipzig (ähnliche Gruppen gibt es für viele Deutsche Städte) wird man zum Beispiel die übrigen Kilos an Pflaumen oder Äpfeln aus dem Garten los oder aussortierte Möbel, Kleider und vieles andere, das zu schade für die Tonne ist, aber eben auch nicht mehr gebraucht wird. 

#5 Fachliches und Trends

Last but not least: die Gruppen, in denen wir uns fachlich informieren und austauschen. Könnte es für die Digitalbranche einen besseren Ort des Austauschs geben als eine digitale Plattform?! Unser Team Affiliate ist jedenfalls ab und an in der Facebook Gruppe Multichannel Rockstars unterwegs, in der es um kleine bis mittlere Händler im E-Commerce geht. 

Vielleicht habt ihr es mitbekommen: Unsere Website hat jüngst einen fantastischen Relaunch hingelegt. Doch der Weg zu diesem Makeover war lang und ab und zu konnte die Hilfe einiger Mitglieder der Facebook Gruppe WordPress&SEO dafür sorgen, dass sich Stirnfalten glätteten.

Und nicht zuletzt: unser Social Media Marketing Team. Es macht auch einfach nur Sinn, sich auf sozialen Netzwerken über soziale Netzwerke und ihre Möglichkeiten zu unterhalten, oder?! Unsere Facebook Gruppe Influencer Marketing Deutschland hat sich jedenfalls schon das ein oder andere Mal bewiesen und auch die Gruppe The Social Media Geek Out ist eine echte Empfehlung aus dem Team!

Fazit

Facebook Gruppen laufen aus Marketing-Sicht den Seiten so langsam den Rang ab. Es ist insbesondere die starke Community einzelner Gruppen, die nicht nur ein zielgerichtetes Targeting eurer Kampagne erlauben, sondern auch eine enorme organische Reichweite für eure Marke möglich machen.

Was noch zu sagen bleibt: auch hinter diesen Größen verstecken sich kleine Tücken. Die Betreuung einer Facebook Gruppe ist extrem zeitaufwendig und kann an den Nerven zerren. Dass die Hemmschwelle zur Meinungsäußerung in geschützten Gruppen sinkt, fördert natürlich die Interaktion aber eben auch den Hang zu Beleidigungen und Anfeindungen unter den Mitgliedern. Das wichtigste Instrument ist daher die Moderation einer Gruppe. Wird viel Wert auf eine angemessene Diskussionskultur und einen respektvollen Umgang gelegt, kann die Gruppe ihr volles Potenzial für Mitglieder und Marketer entfalten.

Tags:

Über den Autor

guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Vladislav Melnik
Vladislav Melnik
vor 9 Jahren

Hey Nadja,
danke für die nette Auflistung!
Mir gefällt vor allem Chefkoch.de bzw. deren Fanpage. Ich konnte damit, sogar als unbegabter Koch, einige Kreationen zaubern 🙂
Liebe Grüße
Vladislav