Affiliate Auslese März 2018

geschrieben am in der Kategorie Affiliate Marketing von

Seit März wissen wir, wer die Fusion von Awin und Affilinet steuern wird. Aber nicht nur bei Axel Springer gibt es Neuigkeiten, auch Webgains vergrößert sich maßgeblich. Das und weiteres haben wir in unserer Auslese zusammengefasst.

Publisher

Neue “Shop the look” Funktion bei Pinterest

Nachdem Pinterest bereits 2017 die Funktion in den USA und Brasilien veröffentlichte, folgt nun auch (unter anderem) Deutschland. Diese Funktion ermöglicht es, auf Pins einzelne Links zu platzieren, über die Nutzer zum Produkt geleitet werden. Damit wird das Portal auch für Affiliates wieder sehr interessant und Influencer haben wieder die Möglichkeit, mittels Affiliate Marketing zu monetarisieren. Die Produkthilfe von Pinterest erlaubt übrigens explizit die Verwendung von Affiliate Links.

Wie man das Jahr optimal nutzt

Peer Wandiger hat in einem Blogartikel zusammengefasst, wie man als Affiliate sein Jahr anhand von Saison-Kalendern planen kann. Damit bekommen Affiliates eine praktische Anleitung dafür, wie man Marketing-Terminplaner wie etwa unseren gewinnbringend nutzt. Hier der Kurzabriss dazu:

  • 6 Monate vorher: Webseiten zum Thema starten
  • 3 Monate vorher: Artikel zum jeweiligen Thema schreiben (falls es noch keine gibt)
  • 2 Monate vorher: Werbemittel und Artikel auf Aktualität prüfen. Auch neue Partnerprogramme scouten
  • 1 Monat vorher: Newsletter versenden, Social Media Posts, …
  • Zum Termin: Angebote posten, virale Inhalte teilen, um Backlinks und Social Signals abzugreifen

Gleich hinterher hat Peer noch einen Artikel mit dem Titel „20 Tipps für interessante Inhalte bei langweiligen Themen geschoben“. Mit Hilfe der Tipps sollte jeder Affiliate Content für seine Seite schaffen können.

Case-Study für Nischenseiten

Martin Mißfeldt hat Anfang Januar eine neue Nischenseite (blutwert.net) aufgesetzt und berichtet im Blogartikel von seinen Arbeitsschritten und Erfahrungen, mit denen er nach kurzer Zeit schon täglich über 100 Besucher generieren konnte. Die Erkenntnisse aus dem Artikel in Kürze:

  • Gute, unterscheidbare (unique) Inhalte aufbauen (v.a. auch Bilder)
  • Nicht nur die umkämpften Themen angehen, sondern auch in weniger populären Bereichen aktiv werden.
  • Links sind wichtig! Überlegt also, welche Inhalte so gefragt sind, dass andere sie freiwillig und gerne verlinken. Wer Links kauft, ist nur zu faul oder unkreativ – und stellt das eigene Projekt damit von Anfang an auf wackelige Beine.

Merchants

Wie lassen sich müde Affiliates motivieren?

Beim amerikanischen Affiliate Netzwerk AM Navigator haben wir diverse Möglichkeiten gefunden, Affiliates zu motivieren. Darunter finden sich:

  • Provisionsstaffeln, die an individuelle und realistische Ziele gekoppelt sind
  • Preisverlosungen/Wettbewerbe
  • Content liefern
  • Co-branded Landingpages
  • Exklusive Rabatte

Der Punkt Co-branded Landingpages wurde noch einmal in einem eigenen Artikel behandelt. Dabei geht es um Landingpages, die z.B. das Logo und Look & Feel des Affiliates auch auf der Seite des Merchants widerspiegeln. Positive Effekte sind z.B. eine erhöhte Conversionrate, engere Bindung des Affiliates an den Merchant und ein gutes Argument bei der Akquise neuer Affiliates.

Was ist beim Partnerprogrammstart zu beachten?

Für Partnerprogramm-Anfänger hat AM Navigator ebenfalls einige Tipps zusammengestellt, die beim Start eines Partnerprogrammes helfen können. Die wichtigsten darunter sind:

  • Konkurrenzrecherche: Konditionen, Netzwerke, Cookie-Laufzeit & Incentives beachten
  • Das passende Netzwerk wählen
  • Konditionen festlegen (eigene Kosten, Netzwerk Fee & Provisionen der Konkurrenz berücksichtigen)
  • Werbemittel erstellen
  • Publisher-Akquise
  • Conversion-Tracking einrichten & testen

Weitere Meldungen

Neuer Managing Director bei Awin

Nachdem Martin Rieß (Awin) und Dino Leupold von Löwenthal (Affilinet) offiziell ihren Rückzug bekanntgegeben haben, wird es einen neuen Managing Director DACH bei Awin geben. Mit einer Stafette an namhaften Stationen wie Bauer Media, RTL Gruppe oder Microsoft wird sich Marc Hundacker um die Fusion der beiden Unternehmen kümmern.

Awin Bilanz für 2017 veröffentlicht

Spannenderweise hat Axel Springer im März den Geschäftsbericht veröffentlicht. Markus Kellermann hat sich die Mühe gemacht und einen tieferen Blick hineingeworfen und nach den Awin Kennzahlen gesucht. Fazit ist, dass Awin (auch durch den Kauf von Affilinet) den Gewinn um 27,4 % steigern konnte. Auch spannend: Für Awin betrugen die vorläufigen Anschaffungskosten von Affilinet etwa 100,6 Mio. Euro. Der Kauf des amerikanischen Netzwerkes ShareASale schlug mit 44,4 Mio. Euro zu Buche.

Webgains expandiert

Wie am 19.3.2018 verkündet wurde, eröffnet das Affiliate Netzwerk Webgains zwei neue Standorte in München und in Mailand. Damit geht neben Awin auch ein weiterer Player den Weg der Internationalisierung.

Entwicklung des Affiliate Marktes

Zu den vorangegangen Themen passt eine Einschätzung des Marktes auf wallstreet-online.de. Auch wenn es der Titel anders vermuten lässt, dreht sich der Artikel hauptsächlich um die Rolle von Webgains im Affiliate Markt. Nachdem CEO Jens Körner öffentlich geäußert hat, dass er sich vorstellen kann, bei einem passenden Angebot auch Webgains zu veräußern, bringt der Autor Awin ins Spiel und zeichnet also das Szenario, dass Awin auch Webgains kaufen könnte. Dazu wollte sich Jens Körner jedoch nicht äußern.

financeAds bekommt neuen Geschäftsführer

Neben Hakan Özal wird mit sofortiger Wirkung Stephan Boos Geschäftsführer von financeAds. Er löst damit Gründer und Geschäftsführer Ralf Fischer ab, der sich nach 11 Jahren financeAds nun der Entwicklung seiner Holding widmen wird.

Zalando stellt Affiliate Programm ein

Im März wurde das Partnerprogramm des e-Commerce-Giganten Zalando eingestellt. Dies geht einher mit der Ankündigung, dass Zalando das Marketing automatisieren will und damit auch zahlreiche Mitarbeiter an anderer Stelle eingesetzt werden. Die Anmeldung ist mittlerweile nicht mehr möglich: https://www.affili.net/de/partnerprogramme.

Neuer Stand zur ePrivacy Verordnung

Im Mai wird die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft treten. Da diese nur im Allgemeinen den Umgang mit personenbezogenen Daten regelt, soll sie später durch die ePrivacy Verordnung ergänzt werden. Diese wird sich konkret mit personenbezogenen Daten im Internet beschäftigen. Sollte die ePrivacy Verordnung ursprünglich noch zusammen mit der DSVGO zum 28.5.2018 in Kraft treten, ist sie mittlerweile für Anfang 2019 angedacht. Verschiedene Gremien wie etwa der BVDW machen sich für sinnvolle Regelungen stark. Deshalb gab es auch diverse Gespräche, etwa mit Verbraucherschützern oder dem NRW-Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie. Dessen Standpunkt umfasst derzeit die folgenden Meinungen:

  • Die ePrivacy-Verordnung sollte nur Regelungen über elektronische Kommunikation betreffen. Für Dienste der Informationsgesellschaft enthält die DSGVO bereits ausreichende Regelungen.
  • Webseitenbetreiber dürfen nicht gezwungen werden, ihren Webseiteninhalt gratis – ohne Werbung – anzeigen zu müssen.
  • 10 der ePrivacy-Verordnung, mit dem der Browser zum „Super Gatekeeper“ gemacht wird, sollte überdacht werden.
  • Es muss möglich bleiben, die Reichweitenstärke von Online-Angeboten durch Messdienstleister feststellen zu lassen.

Das macht alles noch nicht wirklich klarer, zeigt aber zumindest, dass hier das letzte Wort definitiv noch nicht gesprochen ist. Weitere Infos finden sich auf affiliateblog.de bzw. auf bvdw.org.

Awin Travel Barometer 2018

Awin hat mal wieder seine Datenbasis durchforstet, um Trends in der Reisebranche aufzuspüren. Novum an der Sache: Das erste Mal wurden auch die Affilinet Daten einbezogen. Heraus kam das Awin Travel Barometer 2018. Die Daten zeigen z.B., dass Preisvergleicher nach wie vor die wichtigsten Partner im preisgetriebenen Markt sind. Weitere Details gibt es hier im PDF.

Awin Travel Barometer 2018

Auszug aus dem Awin Travel Barometer

ShareASale wird Rebranding unterzogen

Nachdem ShareASale im Januar letzten Jahres durch Awin übernommen wurde, wird nun auch hier begonnen zu vereinheitlichen. Es ging los mit einem aktualisierten Logo, der Awin-Schriftart sowie einem neuen Farbschema.

Neues ShareASale Rebranding mit Awin

Neues ShareASale Logo mit Awin-Slogan

Thementipps

Nachdem wir Ostern erfolgreich hinter uns gebracht haben, wartet der April mit neuen Themen auf. Darunter:

  • Sommerreifen
  • Beginn der Heuschnupfensaison
  • Weltgesundheitstag (7.4.2018)
  • Frühjahrsputz
  • Gartensaison
  • Beginn der NBA Playoffs
  • Vorbereitung WM

 

Bild

Stefan ist seit November 2011 Teil des Projecter-Teams. Mit seinem Interesse an der „Maschine“ Internet ist er dort auch gut aufgehoben. Stefan ist ursprünglich als Werkstudent auf der Suche nach Praxiserfahrung zu Projecter gekommen und hat im Oktober 2011 sein Bachelor-Studium der Angewandten Mathematik abgeschlossen. Nach Traineeship und vier Jahren als Account Manager leitet Stefan seit Februar 2016 den Affiliate Kanal und das Analytics Team.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder