Affiliate-Netzwerke in Europa

geschrieben am in der Kategorie Affiliate Marketing von

Affiliate Netzwerke in Europa

Der Affiliate-Markt in Deutschland ist fast unüberschaubar groß. Um die 100 Netzwerke versammeln sich hier. Die größten von ihnen sind aber jedem bekannt, wie affili.net, Zanox, Belboon, Webgains oder Superclix.

Dieser Blogbeitrag soll ein wenig über die Grenzen Deutschlands hinweg schauen und die Situation in anderen europäischen Staaten betrachten. Da aber viele Netzwerke auch international agieren, werden in den  jeweiligen Tabellen nur Netzwerke aufgenommen, die in dem jeweiligen Land gegründet wurden oder dort ihren Hauptsitz haben.

Über Ergänzungen und Hinweise würde ich mich sehr freuen, damit am Ende ein kleiner Überblick zu den Affiliate-Netzwerken in Europa existiert.

Anfangen soll es aber hier, in Deutschland.

Deutschland

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
Affili.net verschiedenes >500.000 >2.500 1997
Zanox verschiedenes >1.000.000 >4.200 2000
Belboon verschiedenes >65.000 >1.300 2002

 

Die großen Akteure auf dem Markt sind bereits in der Einführung genannt. Affili.net ist davon das älteste Netzwerk. Ihm folgt Zanox. Auch Belboon ist ein weiteres größeres Netzwerk, das eine starke Reichweite aufweisen kann. Dazu gesellen sich viele Meta-Netzwerke wie YieldKit und Firmen, die sich auf bestimmte Themen spezialisiert haben. Ein Beispiel hierfür wäre FinanceAds. Sie konzentrieren sich, wie der Name schon sagt, auf Finanzen, Banken und Versicherungen.

Frankreich

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
NetAffiliation verschiedenes >100.000 >1.700 2004
Effiliation verschiedenes k.A. >6.500 2000
Public !Déas verschiedenes >30.000 >400 2005

 

Auch in Frankreich spielen Zanox, affili.net und Webgains eine bedeutende Rolle. Zanox brachte sich 2005 mit dem Kauf des Performance-Marketing-Unternehmen First-Coffee SAS kräftigt in den französischen Markt ein. Affili.net folgte im gleichen Jahr mit der Übernahme des Netzwerks CibleClick.

Interessanterweise haben sich mehrere Affiliate-Netzwerke in Frankreich 2009 zusammengeschlossen. Die Collectif des plateformes d’affiliation, kurz „CPA“ besitzt einen Marktanteil von ca. 95%. Darunter auch die größten französischen Vertreter, wie netaffiliation, Effiliation und Public !Déas.

Effiliation wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich bis heute von Brasilien bis nach China ausgedehnt. Auch in Deutschland scheint das Unternehmen Fuß fassen zu wollen. Allerdings lässt die Übersetzung der Seite zu wünschen übrig und auch auf der deutschen Facebook-Seite stammt der letzte Eintrag von 2011.
NetAffiliation startete 2004. Auch dieses Unternehmen ist mittlerweile neben Europa, auch in Amerika aktiv. NetAffiliation fuhr 2011 einen Umsatz von 40 Mio. Euro ein.
Im Jahr 2005 kam Public !Dées auf den französischen Markt. Das Affiliate Netzwerk hat es aber ebenfalls nicht nur in Frankreich gehalten. Neben einigen westeuropäischen Staaten, werden in Brasilien Kampagnen durchgeführt. Der Umsatz betrug im Jahr 2011 92 Mio. Euro.

Weiterführende Infos: Mehr als Baguette, Käse und Rotwein? Affiliate Marketing in Frankreich – eine Bestandsaufnahme [icrossing.de, 2012]

Russland

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
admitad verschiedenes 140.000 463 2009
Gde Slon? verschiedenes k.A. >100 k.A.
Mixmarket verschiedenes 8.000 >100 2005

 

Informationen über russische Affilate Netzwerke sind nicht leicht zu finden und auch aus rechtlicher Sicht sollen in dem Staat einige Hürden aufgestellt sein. So berichtet die Seite von ONMARUS e.K. (online-marketing-russland.de) im Jahr 2010 über eine „eher schlechte“ Lage. Grund dafür ist eine Gesetzespassage, die besagt, dass „jede auf eigener Webseite platzierte Bannerwerbung, durch die ein Umsatz generiert wird, einen gesonderten Vertrag bedarf.“ In der Folge müssen dann für jede Bannerwerbung ein Vertrag abgeschlossen werden. Weiterhin ist die Beliebtheit von CPC, CPO, CPL u.ä. Vergütungsmodellen recht gering.

Ein weiteres Problem auf dem russischen Markt ist die hohe Anzahl an Affiliate-Betrüger, die europaweit am höchsten sein soll. Damit steht Russland aber immer noch hinter China, Nigeria und den USA auf Platz vier. Im gleichen Atemzug ist Russland aber einer der stärksten Wachstumsmärkte im Internetgeschäft. Auch Affiliate Marketing entwickelt sich immer weiter und mit den Russian Affiliate Days ist eine eigens dafür ausgerichtete Konferenz durchgeführt worden.

Auf dem russischen Markt haben sich einige Netzwerke etabliert u.a. Tradedoubler und Superclix spielen eine Rolle. Ein russisches Unternehmen ist admitad. Auf der Webseite werden zur Zeit 463 Partnerprogramme angeboten und nach der Angabe des Geschäftsführers Alexander Bachmann sind über >140.000 Webmaster mit dabei.

Ein paar Jahre älter ist Mixmarket. Das Netzwerk konnte bisher aber nur 8.000 Publisher begeistern, von denen nur etwa die Hälfte aktiv ist. Dafür bietet es aber im Verhältnis mit ca. 100 Partnerprogrammen eine große Auswahl.

Gde Slon? ist ein drittes Affiliate Netzwerk in Russland. Die Seite bietet allerdings nur eine einzelne Seite auf Englisch an, der Rest ist in Kyrillisch gehalten.  Die Liste der Partnerprogramme ist einsehbar. Zu finden sind dort u.a. otto.ru, mytoys.ru und quelle.ru.

Weiterführende Infos: Affiliate-Netzwerke in Russland: „MixMarket“ vs. „Gde Slon?“ [100partnerprogramme.de, 2011]

Großbritannien

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
Affiliate Window verschiedenes >75.000 >1.600 2000
Webgains verschiedenes >160.000 >600 2004
AffiliateFuture Reisen & Flüge k.A. >280 2002

 

Im Vereinigten Königreich sind einige bekannte Namen internationaler Affiliate Netzwerke unterwegs. Neben Affili.net und Tradedoubler, hat Zanox spätestens 2013 mit der kompletten Übernahme von Affiliate Window einen großen Schritt auf die Insel gesetzt. Bereits 2009 wurden erste Anteile gekauft. Das englische Netzwerk wurde im Jahr 2000  in London gegründet. 2012 ist auch der US-amerikanische Markt dazugekommen. Affiliate Window ist ein mehrfach ausgezeichnetes Netzwerk, u.a. wurde es mehrfach von der Sunday Times unter die Top 100 besten Unternehmen gewählt. 2012 und 2013 sogar auf Platz 1.

Das auch in Deutschland stark präsente Webgains ist 2004 gegründet worden. Bereits 2006 wurde es vom Online-Vermarkter adpepper übernommen. Mittlerweile ist Webgains in zehn Staaten aktiv, vor allem in Westeuropa, aber auch in den USA.

Ein weiteres Affiliate Netzwerk in Großbritannien ist AffiliateFuture. Auch dieses Unternehmen hat sich bis in die USA ausgebreitet. Angefangen hat es als themenbezogenes Netzwerk im Bereich Reisen und Fliegen. Mittlerweile sind in den Partnerprogrammen auch weitere Angebote zu finden.

Weiterführende Infos: The Top UK Affiliate Networks [lastdropofink.co.uk, 2011]

Italien

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
sprintrade verschiedenes 22.000 >150 2005
simply.com verschiedenes 3.000 k.A.
  1. 2009
affiliazioni.com verschiedenes k.A. k.A. k.A.

 

Der italienische Markt ist deutlich von großen internationalen Affiliate-Netzwerken dominiert. Neben Tradedoubler finden sich hier auch Zanox, Webgains und Affili.net wieder.

Natürlich existieren auch „kleine“ italienische Netzwerke. Zu nennen ist beispielsweise Sprintrade, das ca. 150 Partnerprogramme und 22.000  Publisher anbieten kann.

Daneben lässt sich noch simply.com finden. Die Seite bietet aber auf den ersten Blick keine Angaben zu Statistiken. Auf der Unternehmensseite von DADA S.p.A.P steht dann aber noch die Zahl von 3.000 Publishern.

Netzwerk Nummer drei bietet noch weniger Informationen: affiliazioni.com. In der linken Sidebar werden acht Partnerprogramme vorgestellt. Die Seite an sich macht aber einen unaufgeräumten Eindruck und der ein oder andere Link führt auch schnell mal in eine Sackgasse.

Weiterführende Infos: Affiliate Marketing around the world – Spain, Portugal and Italy [explido.de, 2013]

Spanien

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
Adjal verschiedenes 10.000 >4.500 2009
Antevenio verschiedenes k.A. >300 1997
AGP Affilliates Wetten & Spiele 2011

 

Ein ähnliches Bild, wie in Italien gibt es in Spanien. Die großen internationalen Unternehmen, wie affili.net, Zanox, Belboon, Webgains und Tradedoubler, dominieren den Markt.

Ein spanisches Affiliate-Netzwerk ist Antevenio. Die Seite spricht von mehr als 160 Mitarbeitern in zehn Staaten, u.a. in Mexiko, Argentinien und einigen westeuropäischen Nachbarländern. Auf einer gesonderten Webseite präsentiert das Unternehmen seine Zahlen. So sollen 7.000 Werbetreibende dem Netzwerk vertrauen, u.a. Nokia, Dell und Gilette. Der Umsatz der in den letzten 30 Tagen erwirtschaftet wurde, lag  bei etwa 1,5 Mio. Euro.

Adjal ist ein weiteres spanisches Netzwerk, das vor allem in Lateinamerika aktiv ist. Auf ihrer Seiten werben sie mit 4.500 verfügbaren Kampagnen. Zu dem spricht eine Pressemitteilung von ca. 10.000 Affiliates.

Ein weiteres Netzwerk war AGP Affiliate. Sie wurden erst 2011 gegründet, die Seite ist aber nicht erreichbar. Das Netzwerk hatte sich auf Wetten und Glücksspiele spezialisiert.

Türkei

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
adtriplex verschiedenes >1.500 >100 2011
Gelirortaklari verschiedenes >6.000 k.A. 2008
ReklamStore verschiedenes >4.000 k.A. 2007

 

Affiliate Marketing in der Türkei ist noch recht jung. Von den großen Netzwerken ist zurzeit nur Zanox vertreten. Eine Niederlassung wurde 2011 in Istanbul eröffnet.

Auch die türkischen Unternehmen sind erst vor ein paar Jahren gegründet worden. Eines der ältesten ist ReklamStore und mit über 4.000 Publishern drittgrößtes Netzwerk, hinter Gelirortaklari und Zanox.

Das für Europäer etwas schwer auszusprechende Gelirortaklari bietet im Vergleich zum ReklamStore eine englische Sprachversion an. Mit 6.000 Publishern war es in dem Bereich das größte Netzwerk in der Türkei (Stand: 2012).

adtriplex ist von den drei vorgestellten Unternehmen das jüngste. 2011 gründeten Cihangir Acilan und Yücel Alagöz zusammen mit den (in Deutschland ansässigen) Gesellschaftern Christian Erhardt, Wolfram Seipelt und Recep Cot das Netzwerk. Herr Acilan hatte zuvor bei affili.net und Webgains gearbeitet. Gemeinsam mit Herrn Alagöz (Diplom-Informatiker) brachten sie ihre Erfahrung aus Deutschland plus eigener Software in die Türkei. Das hat den Vorteil, dass die Seite neben Englisch und Türkisch auch in Deutsch angeboten wird. Mittlerweile ist, nach dem Ausscheiden der Herren Acilan und Alagoz,  Recep Cot aktuell der alleinige Geschäftsführer von adtriplex.

Weiterführende Infos: Turkish Performance Marketing and Affiliate Networks Landscape [Slideshare: Oya Yasayan, 2012]

Niederlande

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
daisycon verschiedenes >36.000 >1.200 2000
affiliatepartners.nl verschiedenes k.A. k.A. k.A.
Adquick verschiedenes k.A. k.A. k.A.

 

In den Niederlanden gehört Daisycon zu den wichtigsten Adressen im Affiliate Marketing. 36.000 aktive Publisher sind in der Datenbank. Ca. 800 Partnerprogramme für die Niederlande und 400 für Belgien existierten bereits 2011 bei Daisycon. Für Deutschland gab es lediglich elf. In ihrem Heimatland wurden sie fünfmal hintereinander zum bevorzugten Netzwerk der Publisher gewählt.

Adquick.nl stammt ebenfalls aus den Niederlanden. Das Unternehmen ist wesentlich kleiner als Daisycon. Die Seite ist nur in Niederländisch verfügbar und weitere Zahlen sind scheinbar nicht veröffentlicht.

Im moderneren Design, aber genauso sparsam an Informationen zeigt sich affiliatepartners.nl. Das einzige was auf der Seite als Hinweis angeboten wird, ist die Aussage, dass 15 Länder mit Kampagnen vertreten sind.

Schweiz

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
easypromotion.ch verschiedenes k.A. >3 k.A.
affiliatenetzwerk.ch Gewinnspiele, Versicherungen k.A. k.A. 2013
werbebooster.ch verschiedenes k.A. k.A. 2005

 

Der deutsche und der Schweizer Markt sind eng miteinander verknüpft. Demzufolge finden sich hier die meisten großen Unternehmen, wie Zanox und Affili.net. Ähnlich sieht die Lage auch in Österreich aus. Die drei Länder werden zusammen auch als D-A-CH-Region bezeichnet.

In der Schweiz gibt es kleine Netzwerke. Ein Beispiel ist easypromotion.ch, das neben der Schweiz Liechtenstein mit einbezieht. Das Unternehmen scheint noch sehr klein zu sein. Lediglich drei „Top-Partnerprogramme“ werden auf der Seite angezeigt.

Ähnlich sieht es mit affiliatenetzwerke.ch aus, hinter dem die Firma 2media GmbH steht. Das Schweizer Unternehmen arbeitet u.a. mit Zanox und Affili.net zusammen und hat sich auf Gewinnspiele und eine Reihe von Versicherungen spezialisiert.

Hinter dem dritten Netzwerk werbebooster.ch steckt die HELP Searchengines AG, die in der Schweiz u.a. Spezial-Suchmaschinen betreibt. Auf der Seite findet sich nur ein Hinweis, dass im September 2005 der 100. Affiliate begrüßt wurde. Im Jahr 2009 spricht eine Pressemitteilung davon, dass das Netzwerk 350.000 Webseiten mit Werbung bespielen kann.

Weiterführende Infos: Affiliate Marketing in der Schweiz [affiliateblog.de, 2013]

Polen

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
afilo verschiedenes k.A. <13 2007
Novem.pl verschiedenes k.A. <80 2006
NetSales.pl verschiedenes <8.500 <370 2009

 

Auch in Polen sind Zanox und Tradedoubler vertreten. Aber auch das heimische NetSales.pl kann stolze 8.500 Publisher vermelden und über 370 Partnerprogramme anbieten. Zu den Advertisern gehören u.a. Adobe, Microsoft, Neckermann und MasterCard. Das Netzwerk ist nur in Polen aktiv.

Etwa 80 Partnerprogramme werden bei novem.pl angeboten. Zu dem schreibt die Seite, dass ca. 150.000 Seiten mit Werbung bespielt werden können. Wie NetSales.pl wird Novem.pl nur in Polnisch angeboten.

Das letzte Netzwerk ist afilo. Auf ihrer Seite sind nur 13 Programme vorgestellt. Darunter befinden sich aber Nokia, Nivea, Kinder Bueno und Hyundai. Weitere Zahlen sind auf den ersten Blick nicht ersichtlich.

Schweden

Netzwerk Thema Publisher Partnerprogramme Gründung
TradeDoubler verschiedenes >140.000 >2.000 1999
Affiliator verschiedenes >25.000 k.A. 2006
Double.net E-Commerce, Elektronik, Brillen, Finanzen k.A. >150 k.A.

 

Schweden ist wohl der beste Anlaufpunkt für Affiliate Marketing im hohen Norden. Das liegt aber auch am schwedischen Vorreiter Tradedoubler, der mittlerweile rund um die Welt im Einsatz ist, mehr als 140.000 Publishern aufweisen kann und über 2.000 Partnerprogramme anbietet. Einen kleinen Wermutstropfen gab es 2010 als das japanische Büro aufgrund von Erfolglosigkeit geschlossen wurde. Anfang 2014 folgten auch die Büros in Dänemark und Finnland. Im ersten Quartal 2014 betrug der Nettoumsatz der Firma trotzdem fast 500 Millionen Euro. Zurzeit arbeiten ca. 450 Mitarbeiter für das Unternehmen.

Wesentlich jünger und kleiner ist Affiliator. Zudem beschränkt sich das Affiliate-Netzwerk nur auf Skandinavien.

Nummer drei ist die Firma DoubleNet AB aus Göteborg. Sie ist mit Affiliator ungefähr gleich auf, hat sich aber auf ein paar Themenbereiche (E-Commerce, Elektronik, Brillen und Finanzen/ Banken) spezialisiert. Etwa 30.000 Webseiten befinden sich im Netzwerk.

Weiterführende Infos: Affiliate Marketing around the world – Sweden [explido.de, 2013]

 

Das war die kleine Rundreise durch Europa mit einem Ausschnitt der Affiliate Netzwerke in anderen Ländern. Von Spanien im Westen bis Russland im Osten sind bei der Recherche einige signifikante Unterschiede aufgetreten. In vielen Ländern ist das Affiliate Marketing erst vor kurzem gestartet und entwickelt sich rasant, in anderen Staaten sind die Netzwerke schon wesentlich erfahrener. Die großen Unternehmen sind in fast jedem Land angetreten. Zanox, affili.net und Tradedoubler sind hierfür Beispiele.

Einige wichtige europäische Affiliate-Netzwerke sind wahrscheinlich nicht dabei. Außerdem sind die großen Netzwerke aus den USA, wie z.B. Commission Junction nicht vertreten. Über Tipps, die den Artikel ergänzen können (wie bereits in der Einleitung kurz erwähnt), würde ich mich sehr freuen.

Jörn-Henning war ab März 2014 Praktikant und ist seit September 2014 als Werkstudent Teil des Projecter-Teams. Nach seinem Studium "Medien und Information" in Hamburg zog es ihn nach Leipzig, wo er sich für ein Informatik-Studium einschrieb.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

  1. Habe jetzt mal alles durchgeschaut und echt kein Netzwerk gefunden, dass Du vergessen hättest. Gibt zwar noch zig mehr, aber insgesamt doch relativ wenige, die auch hier in Europa den Haupsitz haben. Guter Artikel!

  2. Vielleicht ein wenig spezieller, aber tracdelight ist noch für die Fashion-Szene sehr interessant! Ist mit Merchants wie Hugo Boss o.ä. auch nicht gerade unbekannt. Vielleicht kannst du da Informationen drüber sammeln und deinen Blog-Artikel aktualisieren?
    Hier ein Blog-Artikel, wo wir tracdelight unter die Lupe genommen haben:
    http://www.flyacts.com/blog/wie-ihr-in-einer-app-affiliate-netzwerke-nutzt-und-dabei-geld-verdient-am-beispiel-der-stylecheck-app/

    • Hallo Marlon,

      stimmt, dass ist ein wenig spezieller. Hier geht es ja eher um einen groben europäischen Überblick außerhalb Deutschlands. Aber Tracdelight wird auch in unserem Affiliate eBook unter den branchenspezifischen Netzwerken (http://www.projecter.de/affiliate-ebook.html) genauer beschrieben.