Stolpersteine und Tipps für die Advertisermigration von Zanox zu AWIN

geschrieben am in der Kategorie Affiliate Marketing von

Vor über einem Jahr begann die Migration der ersten Partnerprogramme von Zanox zu AWIN. Eine Herausforderung nicht nur für das Netzwerk, sondern auch für die Advertiser. Die Migrationsprozesse mussten sich erst etablieren und die neue AWIN Plattform wird stetig weiterentwickelt.

Wann das jeweilige Partnerprogramm migriert, legt das AWIN Team fest. Als Advertiser muss man sich diesem Zeitplan beugen und hat nur wenig Verhandlungsspielraum.

In einzelnen Fällen, kann die Migration, zum Beispiel auf Grund der Hauptsaison für den Advertiser, um einige Wochen verschoben werden. Doch auch die Erfahrung hat gezeigt, dass AWIN seine selbst gesetzten Migrationstermine nicht immer einhalten konnte und teilweise kurzfristig verschoben bzw. später angeschoben hat.

Wenn es dann losgehen soll, sollte man natürlich auch seine Publisher nicht im Unklaren lassen. Laut AWIN werden die Publisher eines Programms informiert, wenn der Advertiser migriert. Es schadet jedoch nicht proaktiv einen Netzwerknewsletter zu versenden und die Publisher selbst vorzuwarnen.

VOR DER MIGRATION

Um die Migration vorzubereiten, bekommt man als Advertiser eine Anleitung mit ToDos, welche man Gewissenhaft abarbeiten sollte. Dazu müssen im Zanox Account folgende Dinge erledigt werden:

Bereinigung der CIDs

Sollten in den CIDs Sonderzeichen verwendet wurden sein, müssen diese im Netzwerk und im Trackingpixel geändert werden, da bei AWIN nur noch Zahlen und Buchstaben und Zeichen (-_.) verwendet werden dürfen. Alle nicht mehr benötigten CIDs sollten gelöscht werden.

CIDs bereinigen als Vorbereitung auf die Migration von Zanox zu Awin

CIDs bereinigen: Unter Account- Verwaltung > Provisionsverwaltung > Konditionsmodelle verwalten

Programmbeschreibung und – bedingungen überprüfen.

Da AWIN alle Information von Zanox übernimmt, ist es sinnvoll alles noch einmal zu überprüfen und ggf. zu aktualisieren. AGBs, Rechnungsadresse, Programmbedingungen und Programmbeschreibung sollten besondere Aufmerksamkeit bekommen.

Werbemittel bereinigen

AWIN übernimmt nur die aktiven Werbemittel. Darum sollte man vor der Migration seine Werbemittel gewissenhaft sichten und jene auf den Status „konfigurieren“ setzen, die nicht mit umziehen sollen. Alle noch benötigten Banner und Textlinks setzt man auf „aktiv“. Zusätzlich müssen bei allen Bannern die Maße angegeben sein

Werbemittel bereinigen als Vorbereitung auf die Migration von Zanox zu Awin

Werbemittel bereinigen: Unter Account-Verwaltung > Werbemittel verwalten und dann Werbemittel auswählen

Partnerspezifische Provisionen deaktivieren

Da auf der AWIN Plattform Partnerspezifische Provisionen nicht automatisch übernommen werden können, müssen alle Provisionen die individuell für einzelne Partner angelegt wurden, geändert werden. Idealerweise lassen sich diese Provisionen einem allgemeinen Modell zuweisen. Ist dies nicht möglich muss ein separates Modell angelegt werden.

Dynamische Provisionsmodelle sind bei AWIN leider gar nicht mehr möglich.

Partnerspezifische Provisionen bearbeiten: Account- Verwaltung > Provisionsverwaltung > Konditionsmodelle verwalten

Partnerspezifische Provisionen bearbeiten: Account- Verwaltung > Provisionsverwaltung > Konditionsmodelle verwalten

Offene Partnerbewerbungen bearbeiten

Kurz vor der Migration sollten noch unbearbeitete Bewerbungen gesichtet werden und zugelassen oder abgelehnt werden.

Empfehlenswert ist es außerdem bereits vor der Migration den neuen AWIN Pixel zu implementieren und testen zu lassen. So kann man halbwegs sichergehen, dass auch nach dem Umzug das Tracking funktioniert. Der Zanox-Pixel sollte so lange implementiert bleiben, bis gewährleistet ist, dass der neue Pixel fehlerfrei funktioniert und die Cookie-Laufzeit abgelaufen ist.

Es gibt Publisher die selbst bestimmen, wann sie zur AWIN Plattform wechseln. Solange diese noch über Zanox laufen muss der Zanox-Pixel aktiv bleiben.

Aber VORSICHT: Es kann passieren, dass Sales doppelt einlaufen, da auf Grund der Customer Journey beide Pixel gefeuert werden. Ein und der selbe Sale wird also unterschiedlichen Publishern zugeordnet.

NACH DER MIGARTION

Ist der Umzug von Zanox zu AWIN vollzogen, sollte man sich etwas Zeit blocken um alles zu prüfen. Hier die wichtigsten Punkte:

Programminformationen

programmspezifische Informationen bei Awin hinterlegen

Zunächst einmal können bei AWIN noch weitere programmspezifische Informationen hinterlegt werden, die es vorher nicht gab. Hier können noch nützliche Informationen für die Publisher ergänzt werden. Standartmäßig sind die neuen Funktionen auf „inaktiv“ gesetzt und müssen bei Bedarf erst freigeschalten werden

Eine neue Einstellungsmöglichkeit findet sich unter dem Menüpunkt Account > Werbeflächen > Brancheneinstellungen. Eine Zuordnung der Branche des Advertisers ist hier möglich. Publisher, welche nach bestimmten Kategorien suchen, können so relevante Programme leichter finden und sich direkt für die Programme bewerben.

Des Weiteren können nun für verschiedene Nutzer des Partnerprogramms individuelle Zugriffsrechte erteilt werden.

Werbemittel

Um auf Nummer sicherzugehen, sollte geprüft werden, ob alle benötigten Werbemittel vorhanden sind und korrekt hinterlegt wurden. Da die Übertragung von HTML Bannern händisch erfolgt, empfiehlt es sich hier besonders aufmerksam zu sein.

Partnerkategorisierung

Gleich zwei Herausforderungen erwarten den Advertiser in Bezug auf die Strukturierung der Partner.

Alle Publisher bekommen auf der AWIN Plattform eine neue Publisher ID. Dies ist besonders problematisch beim Reporting. Da das Matching der historischen Daten aus Zanox auf Publisherebene nicht ohne weiteres möglich ist.

Teilweise kann man die Partner auf URL Basis in einer Excel Tabelle via SVERWEIS matchen. Da aber die Daten bei Zanox nicht einheitlich formatiert sind und sich die Angaben der Publisher auf AWIN teilweise ändern, funktioniert dies nicht mit allen Partnern. Hier muss dann händisch gearbeitet werden.

Außerdem wird die Gruppierung der Partner von der Zanox Plattform nicht übernommen, da auf AWIN mit Tags gearbeitet wird. Hier hat man die Möglichkeit Tags anzulegen und die Publisher diesen zu zuordnen. Auch diese Kategorisierung ist sehr zeitaufwendig und sollte in den Prozess mit eingeplant werden.

Partnerkategorisierung als Vorbereitung auf die Migration von Zanox zu Awin

Unter: Publisher > Publisher-Tags > Tags verwalten können Tags angelegt und bearbeitet werden

Guthaben auf Zanox

Um das ggf. positive Guthaben auf zanox zur AWIN Plattform zu transferieren oder auszuzahlen, müssen alle Sales abgeschlossen werden.

Advertisermigration von Zanox zu AWIN

Beim Arbeiten mit AWIN entdeckt man immer wieder neue tolle Features aber auch Funktionen die noch nicht zu Ende gedacht sind oder gänzlich fehlen. Das AWIN Team ist dankbar für Hinweise also scheut euch nicht davor, eure Wünsche und Anregungen mitzuteilen

Die Netzwerkefusion schreitet weiter voran und agieren von nun an nur noch unter dem Namen AWIN. Als nächstes steht die Migration von affilinet zu AWIN an, wie bereits einigen Publishern angekündigt wurde. Hoffentlich ist der Prozess gut vorbereitet, so dass hier mit weniger Pannen zu rechnen ist.

In jedem Fall sollte man einen kühlen Kopf bewahren, ausreichend Zeit für die Überprüfung einplanen und lieber einmal mehr hinschauen.

Seit 2016 ist Julia Teil des Projecter Teams. Im Bereich Suchmaschinenoptimierung hat sie bereits einige Relaunchprojekte gemanaget und betreut langfristig unsere Kunst-Kunden. Neben der Spezialisierung auf Relaunchbetreuung fokussiert sich Julia auf die Synergien zwischen SEO und UX. Im Affiliate Marketing koordiniert und betreut Julia verschiedene Partnerprogramme u. a. hagebau.de und taschenkaufhaus.de. Neben der operativen Betreuung unterstützt Julia ihre Kunden bei der strategischen Weiterentwicklung der Programme und Erweiterung der Publisherbasis.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder