#2 Verklickt & Zugenäht – Influencer vs. Brand Ambassadors mit Jan Erik Kruse von Asics

geschrieben am in der Kategorie Podcast von

Was hat Marathon Laufen mit Influencer Marketing zu tun? Und warum kann es in beiden Disziplinen dazu kommen, dass man bei falscher Vorbereitung kräftig auf die Nase fällt? Katja hat sich beim – nicht während – des Frankfurt Marathons mit Jan Erik Kruse von Asics unterhalten. Er ist seit Jahren für das Asics Frontrunner Programm zuständig, eines der größten Influencer Marketing Projekte einer Marke weltweit. Aber Moment, Brand Ambassadors, nicht Influencer! Über diese Differenzierung haben wir ausführlich diskutiert und einige Merkmale zur Abgrenzung herausgearbeitet.

Neben Facebook, dem Affiliate Marketing und der guten alten Tageszeitung ging es auch hier um die Fragen aller Fragen: Ist Influencer Marketing (schon wieder) tot? Um einen kleinen Spoiler vorab zu platzieren, nein, ist es nicht, es geht gerade erst so richtig los. Aussterben werden hoffentlich nur schlecht konzipierte und mit dem Holzhammer durchgeführte Kampagnen, die mit BiFis in der Badewanne enden. Da nicht nur Unternehmen hier noch eine steile Lernkurve vor sich haben, sondern auch viele Influencer, haben wir einen ausführlichen Blick auf die Dunkle Seite geworfen – Betrug, Schummel und gefälschte Zahlen. Jan Erik berichtet aus erster Hand von den Erfahrungen, die Asics hier in den letzten Jahren gesammelt hat und was daraus gelernt wurde.

Ein paar Sätze übers Laufen und vor allem die Motivation dafür – und wo sie herkommt – konnten wir uns natürlich nicht verkneifen. Da Läufer außerdem unheimlich gerne Prognosen treffen, haben wir zum Schluss einen Blick in die Kristallkugel geworfen, drei Thesen für die Entwicklung von Social Media im kommenden Jahr aufgestellt. Beim Frankfurt Marathon 2019 sind wir für eine Fortsetzung der Podcast-Folge verabredet, um unsere Prognosen einem Realitätscheck zu unterziehen.

 

Alle Folgen von „Verklickt & Zugenäht“ findet ihr auf:

Ecki startete im Juni 2016 zunächst als Trainee und ist nunmehr Account Manager bei Projecter. Dabei ist er zuständig für die Bereiche Social Media und SEO. Vor Projecter studierte er an der Hochschule Anhalt Online Kommunikation. Privat ist er noch immer auf der Suche nach dem heiligen Snapchat Gral.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder