App-Vermarktung mit Adwords – Umstellung auf Universelle Kampagnen

geschrieben am in der Kategorie SEA von

Werbetreibende, die ihre Apps über das Google Netzwerk vermarkten (wollen) sollten aufmerksam weiterlesen: Denn ab Oktober steht eine wichtige Neuerung auf dem Plan.

2014 hat Google AdWords Universelle App Kampagnen auf den Markt gebracht. Mit diesen ist es schnell möglich, Anzeigen zu erstellen und die Vermarktung der eigenen App zu starten. Dazu sind nur vier Textzeilen, ein Ziel-CPA und ein Kampagnenbudget nötig. Darüber hinaus gibt es NOCH die Möglichkeit, App-Installationsanzeigen im Suchnetzwerk, Displaynetzwerk und True-View-Kampagnen zu erstellen.

App Installations-Kampagnen

Quelle: adwords.googleblog.com

Ab Oktober (voraussichtlich) werden alle App-Kampagnen nur noch als Universelle App Kampagnen erstellbar sein. Bestehende Such-, Display- und YouTube Kampagnen werden in Universelle Kampagnen umgewandelt und ab 15. November gestoppt.

Um auf die Umstellung vorbereitet zu sein, empfiehlt es sich, die derzeit aktiven Kampagnen auszuwerten und die Learnings daraus in die neuen Universellen Kampagnen zu übertragen. Anzeigentexte und Bilder, die zur Zielerreichung beigetragen haben, sollten zukünftig weiter genutzt werden.

Wie ihr Universelle App-Kampagnen erstellt, findet ihr in diesem Beitrag.

Wir sind gespannt, wie die Umstellung klappt und freuen uns auf eure Erfahrungsberichte.

Lisett ist seit 2013 Teil des Projecter Teams. Sie betreut Kunden mit nationaler und internationaler Ausrichtung in den Bereichen Social Media Marketing und Suchmaschinenmarketing. Darüber hinaus ist Sie Ansprechpartnerin für die Projecter PR und treibt somit die Außenwirkung der Agentur voran.


Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder