Neue Berichte für den Qualitätsfaktor

geschrieben am in der Kategorie SEA von

Auf dem Projecter Blog haben wir schon über die Grundlagen und die Bedeutung des Qualitätsfaktors im Google AdWords Konto berichtet. Nun hat Google ein ganz hilfreiches Update veröffentlicht, das es ermöglicht, insgesamt acht Berichte für den Qualitätsfaktor einzublenden.

Bisher musste man auf die Sprechblase neben dem Qualitätsfaktor gehen, um detailliertere Informationen zu sehen. Nun gibt es auf Keyword-Ebene über den Reiter „Spalten“ folgende Berichte:

  • „Qual.-Faktor“
  • „Anzeigenrelevanz“
  • „Nutzererfahrung mit der Zielseite“
  • „Erwartete Klickrate“
  • „Qual.-Faktor (Verlauf)“
  • „Nutzererfahrung mit der Zielseite (Verlauf)“
  • „Anzeigenrelevanz (Verlauf)“
  • „Erwartete CTR (Verlauf)“
Neue Berichte für den Qualitätsfaktor

Acht neue Statusspalten für den Qualitätsfaktor

Damit können Werbetreibende prüfen, warum einzelne Keywords mit dem jeweiligen Qualitätsfaktor versehen werden – ist zum Beispiel die erwartete Klickrate über- oder unterdurchschnittlich und wie relevant und nützlich ist die Zielseite für den Nutzer. Außerdem können sie die Entwicklung der Bewertung für alle Keywords nachvollziehen und prüfen, ob Änderungen, die im Konto oder auf der Webseite durchgeführt werden, erfolgreich waren.

Tagesbasierte Auswertung

Über das Segment „Tag“ kann der Verlauf der Werte für den gewünschten Zeitraum tagesbasiert analysiert werden. Der jeweilige Wert stammt dabei vom Ende jeden Tages.

Qualitätsfaktor im Verlauf

Qualitätsfaktor im Verlauf, Quelle: Think with Google

Die Spalte „Qual.-Faktor“ zeigt den tagesaktuellen Wert (hier 10. Februar), unabhängig vom Analysezeitraum (hier 3. Februar – 8. Februar). Die Spalte „Qual.-Faktor (Verlauf)“ zeigt die Werte für die einzelnen Tage. Gibt es nicht genügend Impressionen oder Klicks, dann werden keine Werte angezeigt. Außerdem können nur Daten ab dem 22. Januar 2016 dargestellt werden.

Die (Schätz-) Werte zur „Nutzererfahrung mit der Zielseite (Verlauf)“, „Anzeigenrelevanz (Verlauf)“ und „Erwarteten CTR (Verlauf)“ können ebenfalls tagesbasiert ausgewertet werden.

Zur übersichtlichen Analyse können Filter eingesetzt werden, die die „Problemfälle“ im Konto darstellen. Notwendige Anpassungen können schnell ausgemacht und umgesetzt werden.

Fazit

Wir freuen uns über die neuen Analysemöglichkeiten. Änderungen in den Anzeigen, Keywords oder Zielseiten können damit besser bewertet und deren Erfolg nachvollzogen werden. Selbstverständlich blähen die nun insgesamt acht Spalten zum Qualitätsfaktor den Bericht ganz schön auf, aber die Spalten können schließlich schnell hinzugefügt und entfernt werden.

Lisett Enge ist Account Managerin bei der Online Marketing Agentur Projecter. Sie betreut Kunden mit nationaler und internationaler Ausrichtung, aus den unterschiedlichsten Branchen in den Bereichen Social Media Marketing und Suchmaschinenmarketing. Die Kombination beider Kanäle ermöglicht es ihr, ihre Kunden umfassend zu beraten und Synergieeffekte zu erzielen.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder