SEA Auslese Oktober 2016

geschrieben am in der Kategorie SEA von

Zwei neue Anzeigenerweiterungen, demographische Ausrichtungen und vieles mehr. Das sind nur einige der Themen in der aktuellen SEA Auslese für Oktober 2016.

Google AdWords

Neue Anzeigenerweiterungen Vol 1. – Nachrichtenerweiterung

Bereits in der SEA Auslese für Juni wurden Sie als Beta vorgestellt, nun sind Sie final ausgerollt worden: die Click to Message Ads bzw. Nachrichtenerweiterung.

Neue Anzeigenerweiterungen Vol 1. – Nachrichtenerweiterung

Nachrichtenerweiterung bei Google AdWords (Quelle: www.adwords.googleblog.com)

Ähnlich zu der Anruferweiterung können mit Hilfe der Nachrichtenerweiterung die Suchenden mit dem Unternehmen direkt in Kontakt treten. Anstelle eines Anrufs öffnet sich bei einem Klick auf die Nachrichtenerweiterung ein SMS-Fenster, mit Hilfe dessen der Suchende dem Unternehmen Anfragen oder Anmerkungen zukommen lassen kann. Im AdWords Account muss dazu lediglich eine SMS-fähige Nummer hinterlegt werden. Optional kann diese neue Anzeigenerweiterung auch mit einem Standard-Text versehen werden.

Neue Anzeigenerweiterungen Vol 2. – Partnerstandorterweiterung

Neben der Nachrichtenerweiterung hat Google noch eine weitere Anzeigenerweiterung eingeführt: die Affiliate Location Extension bzw. Partnerstandorterweiterung. Vorzugsweise Marken- und Produkthersteller können damit auf lokale Geschäfte verweisen, wenn sich der Suchende in der Nähe dieser befindet und diese zugleich die Produkte im Sortiment haben.

Neue Anzeigenerweiterungen Vol 2. – Partnerstandorterweiterung

Die neuen Partnerstandorterweiterungen bei Google AdWords (Quelle: www.searchengineland.com)

Die potentiellen Partner können über dein Dropdown-Menü ausgewählt werden. Wie das Ganze technisch von Statten geht, ist noch nicht ganz klar. Bleibt abzuwarten, wie sich die neue Anzeigenerweiterung so schlagen wird.

Demographische Ausrichtung in Suchkampagnen

Was schon seit langem im Display-Netzwerk möglich war, ist nun auch in den Suchkampagnen ausgerollt worden: die demographischen Ausrichtungen. Basierend auf dem Alter und dem Geschlecht der User kann der Werbetreibende die Performance nun im Hinblick auf diese genannten Merkmale genauer analysieren und Optimierungen vornehmen.

Demographische Ausrichtung in Suchkampagnen

Demographische Ausrichtung in Suchkampagnen

Update bei der Darstellung der Google Shopping Ergebnisse

Im Laufe der Zeit hat sich einiges bei der Darstellung von Google Shopping Anzeigen oder auch Product Listing Ads – kurz PLA – getan. Nachdem die Anzeigenfläche in einem Test auf bis zu 16 Produkte erweitert wurde, sind die Shopping Anzeigen nun in einer Art Karussell dargestellt und scrollbar.

Update bei der Darstellung der Google Shopping Ergebnisse

Google Shopping Anzeigen bzw. PLAs als scrollbares Karusell (Quelle: www.thesempost.com)

Werden die Shopping Anzeigen oberhalb der organischen Ergebnisse ausgestrahlt, so können nun drei Mal so viele Produkte, anstatt der bisher vier bis fünf, dargestellt werden. Anzeigen in der rechten Spalten sind von dieser Änderung nicht betroffen. Diese sind zum jetzigen Zeitpunkt noch statisch und nicht scrollbar.

Änderungen bei Remarketing Lists for Search Ads

Im September wurde es bereits angekündigt, nun gibt es Neuigkeiten zu den Änderungen bei den Remarketings Lists for Search – kurz RLSA. Die Cookie-Laufzeit wird von 180 Tage auf 540 Tage erhöht und des Weiteren ist nun auch ein geräteübergreifendes Targeting möglich. Durch die Erhöhung der Cookie-Laufzeit ergeben sich für den Werbetreibenden spannende Möglichkeiten. So kann dieser u.a. Saisonalitäten stärker berücksichtigen und Käufer auch nach längerer Zeit erneut ansprechen. Kleiner Wermutstropfen: die 540 Tage gelten für die bisherigen Besucher leider nicht rückwirkend, sondern lediglich für neue Besucher.  Mit dem geräteübergreifenden Targeting versucht Google nach den Anpassungen im Display-Netzwerk nun auch bei RLSA Kampagnen den mittlerweile ja schon üblichen Gerätewechsel stärker zu berücksichtigen.

Welche Möglichkeiten aus dem Einsatz von RLSA Kampagnen resultieren, kann hier nachgelesen werden.

Gelbe Anzeigen-Labels

Nach mehrmonatigen Farbentests und Experimenten änderte Google im Juni die Farbe des Anzeigen-Labels von gelb zu grün. Seither erstrahlen die Labels, ähnlich den Display-URLs, im satten Grün. Doch es scheint so, als ob Google mit dieser Darstellung nicht ganz zufrieden sei, denn in den USA wurden nun wieder gelbe Labels gesichtet.

oktober-6

Darstellung der Anzeigen-Labels in Gelb (Quelle: www.thesempost.com)

Ob es sich dabei um einen ernsthaften Test oder nur einen Flüchtigkeitsfehler handelt, bleibt abzuwarten.

Update beim AdWords Editor

Goolge hat dem AdWords Editor ein Update unterzogen und mit praktischen Neuerungen versehen. So werden universelle App-Kampagne sowie geplante Downloads unterstützt. Nun sind auch Gebotsanpassungen für Geräte sowie Anzeigenvorlagen für GMail-Ads verfügbar. Der Einfachheit halber hier nun die Änderungen im Überblick:

  • Änderungen für mehrere Konten überprüfen
  • Geplante Downloads
  • Universelle App-Kampagnen
  • Verbesserung bei der erweiterten Suche
  • Verbesserung bei automatischen Up- und Downloads
  • Vorlagen für GMail-Ads
  • Mobile Gebotsanpassungen

Die aktuelle Version des AdWords Editors kann hier heruntergeladen werden.

Tool zur Überprüfung der Mobilfreundlichkeit der eigenen Webseite

Dass der mobile Traffic immer wichtiger wird und auch Google mehr und mehr darauf reagiert bzw. hinweist, ist kein Geheimnis. Nun hat der Suchmaschinen-Riese ein Tool herausgebracht, welches die Website im Hinblick auf Funktionalität und Optimierungspotentialen überprüft. Hier geht’s zum Tool und zum Selbsttest.

Bing Ads

Gebotsanpassung für Geräte

Nach dem Google bereits im Juni die Gebotsanpassung für Geräte in den AdWords Account (wieder) eingefügt hat, sind Bing Ads, wie so oft, nachgezogen. Ab sofort können in einer Beta auch in den Bing Accounts Gebote auf Geräteebene festgelegt werden.

Vereinfachtes Kampagnen Set-Up

Auch das Kampagnen Set-Up bei Bing Ads wurde überarbeitet und erleichtert. So ist der Keywords-Planner z. B. bereits im Set-Up-Prozess mit integriert und viele Einstellungen können ohne lästigen Mehraufwand angepasst werden.

Jetzt die Auslese als monatlichen Newsletter abonnieren!

Johannes ist im Oktober 2014 als Trainee im Projecter-Team aufgenommen worden. Seit September 2015 betreut er als Account Manager nun Kunden in den Kanälen SEA und Affiliate Marketing. Während seines BWL-Studiums hat er bereits erste Erfahrungen im Online-Marketing gesammelt. In mehreren Praktika konnte Johannes schon in die Tiefen von AdWords, BingAds & Co. abtauchen und seine Kenntnisse weiter ausbauen.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder