Recap: Facebook Camp 2016

geschrieben am in der Kategorie Social Media Marketing von

fbcamp

 

Vom 02.-03.04.2016 fand das mittlerweile schon traditionelle Facebook Camp im Coworkingspace betahaus statt. Das Barcamp ist das Größte seiner Art im deutschsprachigen Raum für alles rund ums Thema Facebook. Unter den 150 Gästen fanden sich einige Branchengrößen und Unternehmen mit ihren spannenden Cases. Möglich gemacht wurde das Event von engagierten Sponsoren wie FanPage Karma, Social Hub und Brandwatch. Ohne sie würde dieses großartige Event nicht stattfinden können. Genug der Lobhudelei, denn die Veranstaltung wusste auch inhaltlich wieder mit substantiellen Talks zu begeistern. Die deutlich über 30 verschiedenen Talks überzeugten durch ihren hohen Abwechslungsreichtum. Von Klassikern, wie der Selbsthilfegruppe, über Snapchat bis hin zu Social Recruting, Storytelling oder Facebook Ads war von allem etwas dabei. Für alle, die das Camp leider dieses Jahr verpasst haben, teile ich daher gerne meine zwei Highlight-Sessions des Jahres:

Social Recruiting mit Jan und Frederike von wollmilchsau und Kai von buw

Ein Schwerpunkt, den ich so im Vorfeld nicht erwartet hatte, wurde durch die beiden Vorträge zum Thema Social Recruiting gesetzt. Das Thema ist ein sehr spannender Wachstumsmarkt und der steigende Druck auf Personaler bei der Beschaffung von Mitarbeitern lässt digitale Maßnahmen insbesondere im Social Media immer mehr in den Fokus rücken. Jan und Frederike diskutierten in ihrer offenen Runde Maßnahmen zum Employer Branding. Demnach sei eine Facebook-Seite für Mitarbeiter ab einer Beschäftigtenzahl von 500 eine sinnvolle Maßnahme. Idealerweise kommen die Inhalte dabei vom Unternehmen und werden von den Beratern kuratiert. Auch die Definition eines Krisenplans und verschiedene Eskalationsstufen sind eine unerlässliche Vorbereitung für den Ernstfall. Abgerundet wurde der Vormittag von Kais Vortrag einer Social Recruting Kampagne zur Gewinnung sehr vieler Bewerber in kürzester Zeit. Spannend war die Ausgestaltung der Kampagnenmotive. Hier wurden verschiedene Lebens- und Freizeitwelten thematisiert. Dies ist eine erfrischende neue Denkweise in der eingefahrenen Stockbild-Kommunikation im HR Bereich. Die anschließende Diskussion warf weitere Potentiale wie die Bewerbung von Stellen über Snapchat und Periscope auf. Hier konnte auch Lisa von Sixt wertvollen Input liefern.

Snapchat für Einsteiger und Experten

Der Vortrag von Torben war sicher für viele Besucher eines der Highlights und füllte den großen Raum mühelos. Auch wenn ich den Vortrag schon von der Allfacebook Marketing Conference kenne, war es wieder eine sehr spannende Erfahrung. Nachdem er die App mit seinen Funktionen inklusive der neusten Features seit dem Update vergangener Woche vorstellte, ging es ans Eingemachte. Er zeigte Möglichkeiten zum professionellen Aufbau von Reichweite und der anschließenden Kommunikation mit den Nutzern. Auch wenn die Cases vielleicht nicht auf jedes Unternehmen angewendet werden können, so sind sie durchaus nicht nur für Personen des öffentlichen Lebens, sondern auch Unternehmen mit passenden Produkten und Strukturen interessant. Neben seinem Snapchat Vortrag prägte Torben mit seiner Facebook Ads Session gemeinsam mit mir und kräftiger Beteiligung in weiteren Sessions das Barcamp inhaltlich.

Neben den beiden genannten Themen konnte auch der Stroytelling Workshop für Facebook, WhatsApp für Unternehmen, Hass im Internet und die obligatorische Rechts-Session wieder auf ganzer Linie überzeugen. Der gesellige Ausklang des ersten Tages im Katze auf der Schanze rundete das Event für mich ab. Ein Besuch im nächsten Jahr kann ich daher jedem Social Media Manager und Facebook Marketer nur empfehlen.

Steffen unterstützt seit November 2012 das Projecter-Team. Ihn verschlug es bereits 2007 im Zuge seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften nach Leipzig. Über ein Auslandsstudium im Marketing und die Google Online Marketing Challenge war der Weg zum Online Marketing bei Projecter nicht weit. Heute ist Steffen Head of Social Media (vorher Head of SEA). Sein Aufgabenfokus liegt dabei in den Bereichen Social Media, digitales Advertising und ganzheitliches Online Marketing Consulting.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder